ANZEIGE

Benjamin Blümchen (Der Film)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 42 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von swanpride.

      Benjamin Blümchen (Der Film)


      Kein verspäteter April-Scherz, seit dem 22. März wird der erste Spielfilm mit dem sprechenden Rüsseltier aus dem Neustädter Zoo gedreht; 2018 soll er dann ins Kino kommen.



      Zum Cast gehören u.a. Friedrich von Thun als Herr Tierlieb, sowie Heike Makatsch in einer bisher unbekannten Rolle.

      Ich merke immer mehr, dass ich auf die 30 zugehe, denn nun wird einer neuen Generation der sprechende Elefant präsentiert in Form eines Realfilmes, ich bin noch mit den Zeichentrickfilmen mit Rabe Gulliver aufgewachsen, neben den Hörspielen selbstverständlich.

      Wie heißt es so schön: Ein Film für die ganze Familie....muss ja nicht die eigene sein (Otto)

      Quelle: Facebook
      ANZEIGE
      Komischerweise würde ich mir den Film sogar geben. Ich bin mit Benjamin aufgewachsen und habe dutzende seiner Kassetten (heute noch irgendwo liegen). Es darf aber auch "Der Erzähler" bitte nicht fehlen! Logischerweise muss der Film aber auch in "Neustadt" spielen


      "My country did not send me 5,000 miles to start the race; they sent me 5,000 miles to finish the race."
      John Stephen Akhwari

      Hab vor ein paar Monaten davon gehört und erwarte rein gar nichts - ist immerhin ein deutscher Film! :D
      Und ich hab mich schon gefragt, wann die Zeit für diesen Film kommt. Nach Bibi Blocksberg, Räuber Hotzenplotz, dem Sams und dem kleinen Gespenst & Co. war es doch ohnehin nur eine Frage der Zeit (und des Geldes?), bis der Töröööminator als "reale" Figur in die Lichtspieläuser kommt.

      Bin echt gespannt!
      Bin auch gespannt drauf. Die Hörspiele haben mich in der Kindheit begleitet.

      Früher hätte man es eigentlich nur wie beim Pumuckl machen können, aber heute dank CGI könnte man ja einen recht real wirkenden Benjamin Blümchen hinbekommen.

      Karla Kolummna spielt hoffentlich auch mit :D
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      patri-x schrieb:

      Hab vor ein paar Monaten davon gehört und erwarte rein gar nichts - ist immerhin ein deutscher Film! :D


      ....es gibt viele gute deutsche Filme....
      Der wird wohl (bei Erwachsenen) eher nicht dazu gehören...
      Wobei ich sagen muss, dass ich finde, dass aus Deutschland eigentlich gute Kinder-/Jugendfilme kommen....
      (Wobei ich halt aus dem Alter raus bin)
      Stiller Beobachter......
      Ein Jahr später gibt es nun den ersten Trailer...und es ist wie erwartet....mit einem kompletten CGI-Film wäre man wahrscheinlich besser beraten gewesen



      Im nächsten Sommer wird dann auf der Leinwand trompetet
      Als Kind hatte ich ein Benjamin Blümchen-Malbuch. Darin habe ich ihn immer rosa und grün ausgemalt mit allen möglichen "Verbesserungen" rund um ihn. So hat man mir dann in Folge keines mehr gekauft. ^^

      Das war es dann auch schon mit meiner Beziehung zum Töröööööö!-Elefanten.

      Für die Kinder sicher ein großer Spaß. Aber nicht für mich. Zudem ich mit dem Mix CGI/Real nicht viel anfangen kann. Das hat mich schon bei den Schlümpfen wahnsinnig gestört. Ich hätte da lieber einen reinen Zeichentrickfilm gehabt.

      patri-x schrieb:

      Deutschland und CGI - findet den Fehler! :uglylol:


      Nee, das passt an sich richtig gut zusammen. Wie gesagt, in Hollywood sind deutsche VFX-Firmen stark involviert. Ich sage als Beispiel nur "Pixomondo" aus Baden-Würtemberg, die z.B. die Effekte von Game of Thrones machen, aber auch bei "Fast and the Furios", "Oblivion" oder "Star Trek Into Darkness" beteiligt waren.

      Nur deutsche Produktionen sehen dann so beschissen aus...
      Verbesserungsvorschläge für den Film:

      1. "Otto" sollte von Bully Herbig gespielt werden. Gerne auch einen "schwulen Otto", der gerne mal einen Prosecco trinkt .

      2. Die Regie hätte Til Schweiger übernehmen sollen. Und seine fünf Töchter hätten auch noch ein paar Nebenrollen bekommen können ...

      3. Statt dem schlechten CGI hätten sie Benjamin Blümchen auch einfach von "Ottfried Fischer" spielen lassen können. Wäre nicht so peinlich gewesen.

      Fazit zum Trailer: Sieht man hier Benjamin Blümchen, hat man Jar Jar Binks damals schon ungerecht behandelt :D
      Ach du grüne Neune. Den Film wollte ich mir eigentlich mit meiner Kleinen im Kino anschauen (wäre ihr 1. Kinofilm), aber das tue ich ihr nicht an. Das sieht so dermaßen nach Greenscreen aus. In jeder zweiten Einstellung merkt man, dass das alles im Studio aufgezeichnet wurde und das wirkt so dermaßen künstlich. Und dann die Handlung, wer hat das denn verbrochen. Dann doch lieber weiter die alten Hörspiele (und auch die Neuen) sowie die Zeichentrick Serie.

      "We all float down here again."


      Du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach helfen!
      Dazu musst du vor deinem nächsten Einkauf (z. B. DVD oder Blu-Ray) die Amazon Webseite über unseren Amazon.de Link (Affiliate-Link) aufrufen. Der Bestellvorgang findet natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.