ANZEIGE

Akte X - Jenseits der Wahrheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 433 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Belphegor.

      Akte X - Jenseits der Wahrheit

      Eure Bewertung zum Film 60
      1.  
        10 (2) 3%
      2.  
        8 (10) 17%
      3.  
        9 (2) 3%
      4.  
        6 (8) 13%
      5.  
        7 (9) 15%
      6.  
        4 (4) 7%
      7.  
        5 (17) 28%
      8.  
        2 (2) 3%
      9.  
        3 (3) 5%
      10.  
        1 (3) 5%


      Kinostart Deutschland: 24.07.2008
      Genre: Thriller, Mystery
      Land: USA 2008
      Regie: Chris Carter
      Drehbuch: Chris Carter, Frank Spotnitz
      Darsteller: David Duchovny, Gillian Anderson, Xzibit, Amanda Peet, Billy Connolly, Callum Keith Rennie, Adam Godley

      Story: Eine Gruppe von Frauen verschwindet in den winterlichen Hügeln des ländlichen Virginia und die einzigen Spuren sind die grotesken menschlichen Überreste, die entlang des Highways auftauchen. Die Ermittler suchen verzweifelt nach Anhaltspunkten. Ein in Ungnade gefallener Priester wird von zweifelhaften "Visionen" geplagt, welche die örtliche Polizei auf eine wilde Jagd schicken und geradewegs zu einem bizarren, medizinischen Experiment führen, das vielleicht, vielleicht auch nicht mit dem Verschwinden der Frauen verbunden ist. Das ist der richtige Fall für die X-Akten.

      Aber das FBI hat seine paranormalen Untersuchungen vor Jahren aufgegeben. Und das beste Team für diesen Job sind die Ex-Agenten Fox Mulder (David Duchovny) und Dr. Dana Scully (Gillian Anderson), die keinen Wunsch dazu verspüren ihre dunkle Vergangenheit zu besuchen. Trotzdem, die Wahrheit über diese schrecklichen Verbrechen ist irgendwo da draußen... und man braucht Mulder und Scully, um sie zu finden!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Carsten2005“ ()

      War vom ersten leider nciht so Überzeugt. Lag vielleicht auch daran das Akte X zu dieser Zeit noch jede Woche auf ProSieben lief und es mir deshalb schon zu den Ohren rauskam.

      Es ist aber cool das Scully und Mulder wieder zusammenarbeiten.

      Ich Freu mich mit vorbehalt auf das Jahr 2006.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MoniuM“ ()

      Das ist sooooo geiiiiiiiiiil !!!!! Endlich. Bin schon gespannt auf die Story, eigentlich müssten ja
      Spoiler anzeigen
      die Invasion schon so weit sein
      PROT von K-PAX:


      "Ihr Menschen lebt nach dem Prinzip Auge um Auge,Zahn um Zahn, was im ganzen Universum für seine Idiotie bekannt ist...."

      "Ihr Menschen, manchmal fällt es mir schwer zu glauben, wie ihr es so weit geschafft habt"
      Ich war mal RIESIGER Akte X-Fan, daher freue ich mich auch bestialisch drauf! :grins:
      Stadtgeflüster:
      "Pornodarstellerin ist ein sehr anstrengender Beruf. Körperlich, als auch... innerlich."
      (LouLou A. Sia, bei RTL Extra)
      Tipp der Woche:
      Dicke Kinder sind schwerer zu kindnappen - mästet sie!
      Die letzten Staffeln der Serie hatten mir nicht mehr so doll gefallen, vor allem, weil es immer nur noch um die große Verschwörung ging und immer mehr Fragen aufgeworfen wurden, als beantwortet. Ich glaub, daß die Macher am Ende selbst den Überblick verloren hatten. Dann kam der Film und war meiner Meinung nach erstaunlich gut!
      Vor allem wie Mulder es geschafft hat:
      Spoiler anzeigen
      Besoffen in einer Bar in 2-3 Minuten die Handlung der gesamten Serie zu erklären - damit nicht Akte X Gucker verstanden worum es geht - und dann rauszugehen um an das Godzilla-Plakat zu pinkeln
      das fand ich genial! :goodwork:
      Mal sehen was der zweite bringt.
      Hoffentlich spielt nicht der Ersatz-Mulder der Fernsehserie mit. Das war der endgültige Untergang der Serie!
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...
      Da geb ich dir Recht joerch. Ich hab Akte X jeden Montag auf ProSieben immer mit Spannung verfolgt. Ich war wirklich Akte X geil.
      Nach dem ersten Film, hab ich dann nicht mehr so oft geguckt.

      Aber der Mulder-Ersatz hat mich so angeekelt, dass ich gar nicht mehr weiter geguckt hab.

      Er war für mich die Bestätigung für den Untergang der Serie.

      Mal sehen ob ich mir den zweiten anschaue.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „dakeyras7“ ()

      im april 2005 sagte duchovny in einem interview, dass im winter (also vergangenen winter ;) ) die dreharbeiten zum zweiten teil anfangen würden. seitdem hat man aber nichts davon gehört, also scheint das projekt entweder abgesagt oder verschoben worden zu sein. bei imdb.com ist jedenfalls unter duchovnys und andersons filmographie kein kommendes projekt angegeben.
      vanatic-action.de/ - Das Forum für echte Action Fans
      Bin auch mal gespannt, ob aus dem Film in nächster Zeit was wird ... die wollten ja eine Story, die von der Verschwörung komplett unabhängig ist und quasi als "Monster-of-the-Week"-Episode im 90-Minuten Format laufen könnte ...

      Bin ich auch mal gespannt. Und dass Duchovny plötzlich so euphorisch dem ganzen Projekt gegenüber steht, liegt wohl auch an der Tatsache, dass er in Hollywood nicht wirklich Fuß fassen konnte, wie er sich das nach seinem Austritt aus der Serie ursprünglich vorgestellt hat! :rolleyes:

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Hab hier etwas vom 25.05.2006:

      Sci Fi Weekly berichtet, dass der ausführende Produzent und Autor Frank Spotnitz bei einer Pressekonferenz zu "Akte X 2" befragt wurde. Obwohl es zum größten Teil nur Standardantworten seinerseits gab, waren auch einige echte Neuigkeiten dabei.

      "Es besteht noch immer die Möglichkeit, einen zweiten 'Akte X'-Film zu machen", sagte Spotnitz bei der Pressekonferenz. Angeblich hat nun auch Chris Carter einen Vertrag mit 20th Century FOX abgeschlossen. "David, Gillian, ich und sogar Chris Carter haben gültige Verträge. Sobald die rechtlichen Dinge geklärt sind, werden wir weiter machen. Ich hoffe, wir werden das Problem bald lösen."

      Obwohl das Drehbuch noch immer nicht geschrieben wurde, gibt es bereits eine gutentwickelte Idee. Man hat vor, den zweiten Film nicht in die Mythologie der Serie einzubauen, sondern ihn als eine Art Episode für sich anzusehen. Es soll auch ein paar Horrorelemente darin geben. FOX scheint diese Idee auch zu mögen.

      "Wir werden uns natürlich mit den einzelnen Charakteren beschäftigen und was in ihrem Leben vor sich geht, aber der Film handelt nicht von der außerirdischen Konspiration", so Spotnitz.

      Doch nur einige Tage später in einem Interview mit moviehole.net war Spotnitz mit seinen Aussagen etwas zurückhaltender und versuchte scheinbar, die Erwartungen der Fans zurückzuschrauben.
      Er sprach in dem Interview erneut den gerichtlichen Prozess zwischen FOX und "Akte X"-Erfinder Chris Carter an. Er wisse zwar nicht genau, worum es dabei gehe, jedoch scheint es sich um finanzielle Dinge zu handeln. Angeblich ist FOX Chris Carter noch Geld schuldig.

      "... Ich weiß wirklich nicht, wann sie oder ob sie überhaupt gelöst werden können. Es könnte bereits morgen soweit sein oder aber nie", sagte Spotnitz. Aber er hofft, dass Carter und FOX dieses Problem lösen können, denn es wäre für ihn eine Verschwendung, den Film nicht zu machen. Außerdem seien die Charaktere einmalig und David Duchovny and Gillian Anderson großartig in ihren Rollen. "Und ich würde gern [bei dem Film] mitmachen", bestätigte Spotnitz nochmals.
      Naja, das ist aber tatsächlich nur größtenteils wieder das übliche Gelalle. In Hollywood werden doch jeden Tag hundert Abmachungen getroffen im Stil von "Hey, machen wir doch einen Film zusammen!".

      Bin mal gespannt, was hier letzlich draus wird. Auch finde ich es jetzt schade, dass so ziemlich alle interessanten und über die Jahre mir ans Herz gewachsenen Nebencharaktere das Zeitliche segnen mussten. Wen wollen sie im Kinofilm noch mitmachen lassen?

      Hoffe, da tut sich noch was in nächster Zeit. Ich würde zum Beispiel auch gerne Robert Patrick wieder in seiner alten Rolle sehen! :hammer:

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      "Akte X 2" doch nicht?

      Auszug von kino.de:

      "Aber jetzt hat die rothaarige Schauspielerin mit einem Schlag alle Hoffnungen der "Akte X"-Fans zunichte gemacht. Auf die Frage, ob sie wieder in die Rolle der kühlen FBI-Agentin schlüpfen wolle, antwortete die 37-Jährige: "Oh Gott, niemals!"

      Es scheint, als wollte Anderson einen Strich unter ihr altes Leben ziehen. Oder sie versucht sich in der hohen Kunst des Gagenpokers..."

      QUELLE: Gesamter Text