Call of Duty WWII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 36 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von DICK TRACY.

      Dann Hoff ich das der Schwierigkeitsgrad hoch ist bei dem game. Klar sind solche Spiele mehr auf den multiplayer ausgelegt, aber eine Kampagne die mehr wie 8-12 Std gameplay bietet wäre sehr und mehr als wünschenswert.
      ANZEIGE
      also MP ist für mich kein Kaufgrund für den kommenden COD, dafür hab ich BF1 und allein die kommenden DLCs dafür schlagen den MP von WW2 um Längen, ich hab einfach mal wieder Bock auf einen feinen SP mit packender Story und wenn dieser das hält was die Trailer versprechen wird der auch geholt.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      sie haben übrigens die Grafik im aktuellen Spiel nochmal etwas ge-downgraded im Vergleich zum Trailer.



      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Denk ich mir ganze Zeit, irgendwie sieht es nicht aus wie das was ich erwartet habe. Ich muss auch sagen es ist bei weitem nicht so gut wie die WW2 Vorgänger. Ich weiß nichtmehr genau welches das war, COD WAW oder MOH Pacific Assault. Eines davon hatte so einen genialen Sound. Hier fehlt mir auch der gute Sound der mir vermittelt ich wäre mitten drin.
      Die KI der Verbündeten trifft nicht mal auf einen Meter Entfernung.
      Spiel ist eher eine Enttäuschung.
      Bei so gut wie bei jedem Triple-A Game gibt es eine Downgradet debatte. Von daher...

      Ich Spiel aktuell auch den Storymodus und er macht es Spaß. Auch wenn die neu eingeführten Quicktime Momente nichts neues sind. So was gab es schon in Teil 3.

      Das beste Intro hat aber weiterin der Erstling von 2003.


      Das 2003er Intro im Styl vom 2017er Spiel:

      ANZEIGE

      Evilution schrieb:

      Gibt es schon Bilder von Katheryn Winnick aus dem Zombie-DLC?

      Ich frage für einen Freund.....


      na klar, ganz sicher! :uglylol:

      aber ok, will ich mal nicht so sein:






      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Hatte meinen Spaß mit der Kampagne. Die großen internen Vergleichswerte habe ich nicht, da ich die CoD-Ableger nur sehr lückenhaft gezockt habe. Doch das WW2-Setting hat mich gereizt. Für eine ca. siebenstündige Kampagne hat man den Figuren relativ gut Leben eingehaucht. Sicherlich total nach Handbuch, inkl. Pathos, doch das geht in diesem Rahmen schon klar. Die Kampfgefechte fühlen sich dreckig, mehr oder weniger intensiv und authentisch an, während das Gameplay die genretypische Dynamik aufbietet. Feuergefechte, Sniping, Grabenkämpfe, Verfolgungsjagden, Kämpfe mit Panzer und Flugzeugen, zwischendurch mal Stealth. So wie man das halt kennt - passt. Die Cutscenes sahen zudem richtig fein aus.

      Bin da natürlich mit realistischen Erwartungen ran, doch für eine 5€-Leihe geht das mehr als klar, wenn man denn Lust auf unkompliziertes Ballern hat. Hab´s auf Schwierigkeit Söldner gezockt (3/4). Hier und da schon fordernd, aber idR absolut machbar, wenn man ne kleine Lernkurve an den Tag legt. Der MP spielt für mich in dem Fall keine Rolle.

      Mein Filmtagebuch

      Mein Serienarchiv




      "Nolite te bastardes carborundorum, Bitches."
      Call of duty WWII: (Vers. Pegi uncut inkl Symbolik) zock jetzt seid gut ner Woche den neuesten Teil der Reihe.
      Von berichten und von den trailern, ist ja das Szenario schon bekannt und der Zusatz zum Titel verrät es ja auch (WWII) 2. Weltkrieg.
      Ich Fang mal mit der Graphik an.
      Konsole PS4 Pro, TV Sony KD-43XE 7005 uhd 4k mit HDR.
      Die Graphik lässt einen im erstaunen erstarren weil das Spiel optisch sehr sehr gut geworden ist. Die Details im Hintergrund und auch die Kameraden (KI's) mit denen man die Missionen spielt sind eine Augenweide. Von der Landung an der Normandie (Szenario alá Saving Private Ryan oder Medal of honor Frontline) hätte ich mir etwas mehr erhofft. Da hat mir das ganze bei MOH Frontline mehr zugesagt.
      Die anderen Level sind abwechslungsreich jedoch nichts neues. Einige Missionen sind im stealth Modus mit verstecken und anschleichen zu meistern. Die Licht und Schatten Effekte kommen gut zur Geltung genauso der nass Effekt wenn mann seine Kameraden sieht die nass sind. Bin jetzt bei Mission 7 sprich gut die Hälfte durch.
      Gameplay: Wie bei Doom ist das gameplay sehr gut und geht quasi einen durch die Finger wie Butter. Es gibt QuickTime events die nicht unbedingt nerven aber auch nix neues sind.
      Schwierigkeitsgrad. Zock auf normal bisher ca 9x gestorben (hauptsächlich im ersten Level)
      Das Spiel ist nicht unbedingt easy zu rushen, mann ist auf seine Kameraden angewiesen zwecks Munition und Healthpacks, aber etwas mehr Spielzeit hätte ich mir schon gewünscht.
      Die Wechsel vom Spiel zur Story sind gut gelungen weil es sich gut einfügt.
      Soundeffekte: Bisher hätte ich gesagt das es EA's Medal of honor ist, was die besten Soundeffekte in einem Kriegsspiel (speziell die Geräusche der alten Waffen) bietet...
      Muss sagen das Activision es diesmal echt geschafft hat eine wortwörtlich BOMBASTISCHE soundkulisse zu kreieren.
      Es knallt an allen Ecken (sprich du bist mitten im Geschehen) und die Explosionen im Hintergrund einfach knackig und glasklar.
      Mir gefiel am besten das nachladegeräusch der M1 Garand (das klang genau wie bei Saving private Ryan), sehr gute Arbeit hierfür.
      Das Spiel is (bisher) nicht perfekt, auch die Level Auswahl is ernüchternd, weil man es bisher schon in irgendeinem anderen Spiel gespielt ( nur mit der jetzigen Graphik nicht vergleichbar) hat wie zb. COD World at war oder MOH Frontline.
      Bisherriges Fazit: COD WWII macht vieles richtig und richtig gut dazu es war eine gute Entscheidung wieder auf das alte Kriegszenario zu setzen. Jedoch hat man als Ego shooter gamer vieles schon gesehen oder es kommt einen vor, es gespielt zu haben.
      Im Schnitt habe ich ca 30-45 min pro Level gezockt, für ein blind gaming etwas mau, aber es gibt viele trophy's und goodies zu sammeln was nochmal zu einem wiederspielwert Beiträgt.
      Punkte mäßig würde ich sagen tendiert COD WWII zwischen 7-8 Punkten von 10.
      Tendenz: kann sich noch ändern.
      Kurzum: für alle Fans der COD Reihe is es aufjedenfall Abwechslungsreich mal das Moderne kriegsbild zu verlassen und in den 2. Weltkrieg abzutauchen, Spass und frustrierende Momente inklusive.
      Wer Spaß mit der MOH Reihe ( ausser MOH 2010 und warfighter) hatte wird sich hier erfreuen denn die Spiele weisen sehr viel ähnlichkeit miteinander...
      Call of Duty WWII:
      Mein Fazit: Das game hat mich gut unterhalten, das meiste hatte ich ja bereits geschrieben von der Wertung her würde ich zwischen 7-8 Punkte geben. Das Setting und das gameplay waren gut, jedoch für ein großen Titel etwas wenig Spielzeit. Ich hatte die Story in etwa 13 Std durch. Für etwas mehr Spielzeit bieten hier noch zusätzliche DLC's und der Zombiemodus (was hier gut rüberkommt).
      Für alle die ein kurzweiligen shooter mögen das sich im 2Weltkrieg abspielt, is Call of duty WWII
      Kein muß, aber für all denen die die ganzen modernen kriegsszenarien satt haben ein gameplay wert.