Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Die unglaubliche Geschichte der Mrs. K (Regiedebüt von Joel Schumacher)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die unglaubliche Geschichte der Mrs. K (Regiedebüt von Joel Schumacher)

      Die unglaubliche Geschichte der Mrs. K





      Produktion: USA 1981
      Original: The Incredible Shrinking Woman
      Genre: Komödie / Sci-Fi
      Laufzeit: ca. 84 Minuten (DVD)
      Freigabe FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

      Veröffentlichung USA: 30. Januar 1981
      Veröffentlichung GER: 30. Dezember 1985 (TV)

      Regie: Joel Schumacher
      Drehbuch: Richard Matheson (Buch), Jane Wagner
      Studios: Lija Productions, Universal Pictures (auch Verleih), JAM Entertainment (deutsche DVD)
      Produzenten: Jane Wagner, Hank Moonjean, Katy Emde, Barry R. Parnell
      Cast: Lily Tomlin, Charles Grodin, Ned Beatty, Henry Gibson, John Glover u.a.

      Pat Kramer ist eine gewöhnliche Vorstadt-Hausfrau und Mutter, die ein ganz normales Leben führt. Eines Tages testest sie in ihrem von Konsum geprägten Haushalt ein neues Haushaltsmittel der Werbeagentur ihres Mannes. Wenig später muss sie feststellen, dass ihre Kleidung plötzlich zu groß ist. Im Kleinman Institut wird sie untersucht und die Ärzte stellen fest, dass sie auf Grund von Reinigungs- und Hygieneprodukten langsam schrumpft. Mit schwindender Größe hat sie auch mehr und mehr Schwierigkeiten, ihre Aufgaben als Hausfrau und Mutter zu erledigen. Auf der anderen Seite wird sie zum gefragten Star und ist gern gesehener Gast in diversen Talk-Shows. Die neue Popularität ruft aber auch verrückte Wissenschaftler auf den Plan, die Pat kidnappen, um sie für ihre Zwecke zu missbrauchen.


      >> amazon.de <<

      >> imdb.com <<





      Wissenswertes:
      # John Landis sollte ursprünglich die Regie übernehmen. Universal hat das Budget dann von 30 Mio. auf 10 Mio. "geschrumpft", das Drehbuch wurde massiv umgeschrieben und John Landis sprang ab!

      # Autorin und Produzentin Jane Wagner ist die Frau von Hauptdarstellerin Lily Tomlin!


      Classic-Trailer:



      -------------------------------------------------------


      Joel Schumacher gab 1981 mit diesem "Die unglaubliche Geschichte des Mister C."-Spoof sein Regie-Debüt. Bunt, amüsant und/eben wegen vieler durchgeknallter Ideen (Mami muss ins Puppenhaus ziehen) sehenswert. Lily Tomlin und Charles Grodin machen ihre Sachen ganz ordentlich. Die aus heutiger Sicht Old-School-Effekte können überzeugen. Rick Baker spielt den Affen Sidney. Im gleichen Jahr kam vom eigentlichen Effekt-Maestro auch "An American Werewolf in London" heraus, für den er seinen ersten Oscar gewann (Regie: John Landis, welcher hier eigentlich als Regisseur fungieren sollte).

      Leichte Unterhaltung für zwischendurch.

      7 / 10 gefährlichen Müllschluckern



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()