Battle of the Sexes - Gegen jede Regel (Stone, Carell)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von The_Ghost.

      Battle of the Sexes - Gegen jede Regel (Stone, Carell)

      Bewertung für "Battle of the Sexes - Gegen jede Regel" 2
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (1) 50%
      6.  
        6/10 (1) 50%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Battle of the Sexes
      USA 2017

      Regie: Jonathan Dayton, Valerie Faris
      Drehbuch: Simon Beaufoy
      Darsteller: Emma Stone, Steve Carell, Elisabeth Shue, Sarah Silverman
      Genre: Biographie, Sport, Komödie
      Veröffentlichung: 9. November 2017 (DE)



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Neuer Trailer.



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Deutscher Trailer.



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Neuer Spot:

      Spoiler anzeigen


      Battle of the Sexes hat dann leider doch recht viel Potential liegen lassen. Was ein toller und bedeutungsvoller Film für die Gleichberechtigung hätte sein können, konzentriert sich für meinen Geschmack dann doch etwas zu sehr auf das Liebesleben von Billie Jean King, statt auf das eigentliche Match, das sport-historisch gesehen so viel bedeutet hat.

      Der Kampf um die Gleichberechtigung im Tennis war leider fast schon nur eine Nebenhandlung, bzw. wurde er viel zu oft von den eigentlichen Nebenhandlungen in den Hintergrund gedrängt. Zum Ende wurde sich dann aber glücklicherweise doch noch voll darauf konzentriert und das eigentliche Match war gut inszeniert, auch wenn "Borg/McEnroe" hier eindeutig die Nase vorne hat.

      Steve Carell liefert hier zwar nicht so eine grandiose Leistung wie in "Foxcatcher" ab, kann als völlig durchgeknallter, selbstverliebter Herausforderer aber durchaus überzeugen und für einige gute Szenen gesorgt. Selbes gilt natürlich auch für Emma Stone, die man einfach lieben muss und wie immer klasse spielt und alles aus ihrer doch leider recht beschränkten Rolle heraus holt.



      6/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2:
      Battle of the Sexes ist ein recht belangloses Biopic/Dramedy geworden. Die im Grunde interessante und wichtige Geschichte wird hier recht uninteressant und langweilig präsentiert. Emma Stone und Steve Carell zeigen eine solide Darstellung, aber waren schon deutlich besser. Der Film legt leider einen zu großen Schwerpunkt auf das Privat- und Liebesleben von Billie Jean King und vernachlässigt somit seine eigentliche Geschichte ums Tennis und die Gleichberechtigung in diesem Sport.
      Die erste Hälfte ist zu langweilig geraten, die zweite Hälfte ist deutlich unterhaltsamer. Das liegt vor allem daran, dass der Sport hier mehr in den Vordergrund kommt.

      Unter dem Strich ist Battle of the Sexes leider nur ein durchschnittlicher Film, der sich zwischen Drama und Komödie oftmals nicht entscheiden kann.

      5,5/10


      LETTERBOXD

      Mein YouTube Kanal:
      dieKritik