Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Hellblade: Senua's Sacrifice

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hellblade: Senua's Sacrifice



      Datum der Erstveröffentlichung:
      8. August 2017
      Entwickler: Ninja Theory
      Herausgeber: Ninja Theory
      Designer: Tameem Antoniades
      Plattformen: PlayStation 4, Microsoft Windows

      Inhalt:
      Hellblade: Senua’s Sacrifice handelt von einer jungen, unter psychischen Problemen leidenden Kriegerin, die ihren Geliebten aus Helheim, der Hölle der nordischen Mythologie, befreien will. Dazu begibt sie sich in die Unterwelt, um der Göttin Hel seine Seele zu entreissen. Ninja Theory arbeitete für Hellblade mit Neurowissenschaftlern und Menschen, die unter Psychosen leiden, zusammen.

      ....................................

      Der heute veröffentlichte offizielle Trailer (siehe über diesen Worten) hat mich mehr oder weniger dazu verleitet dieses Spiel sofort vorzubestellen und diesen Thread hier zu eröffnen. Ich glaube atmosphärischer in Bild und Ton geht es einfach nicht mehr... das bisher Gesehene haut mich um.

      Es ist auch beeindruckend wie das Spiel von den Entwicklern selbst kategorisiert wird: Ein Indie Game verpackt in einem Tripple A Gewand.... ein "Indie AAA" - Spiel also, weshalb der Preis des Spieles sich auch nur bei 30 Euro bewegen wird (und dabei trotzdem nicht zu kurz in der Spielzeit ausfallen soll).

      Ich glaube, dass hiermit etwas ganz arg besonderes und kreatives auf uns zukommen wird! Schaut euch den Trailer einfach an und ihr versteht und teilt hoffentlich meine Meinung. Ein Foto-Modus wurde vor wenigen Tagen ebenfalls bestätigt und die PC-Gamer sollen neben der 4k-Auflösung auch Support für ein 21:9-Bildformat erhalten *neid*

      Wer taucht ab dem 8. August mit mir ab in die düstere Welt Senuas?
      Bilder
      • Bildschirmfoto 2017-07-28 um 21.05.17.png

        2 MB, 1.878×738, 22 mal angesehen
      • Bildschirmfoto 2017-07-28 um 21.06.19.png

        1,19 MB, 1.454×624, 184 mal angesehen
      ANZEIGE
      Liest sich toll und der Trailer gefällt mir richtig gut, aber die Gameplay-Videos auf youtube können da irgendwie nicht so richtig mithalten. Bin trotzdem auf weitere Infos sowie Meinungen und Kritiken gespannt, nur blind werde ich mir das nicht kaufen, auch wenn es nur 30€ kostet.

      Das Spiel ist bereits seit 2014 angekündigt und die damaligen Gameplay Videos sagten mir auch nicht sonderlich zu. Aber alles was sie die letzten 1-3 Monaten an Videomaterial veröffentlicht haben hat mich gepackt. Man erkennt auch die Verbesserungen zu den damaligen Announcement Videos.





      Das Art-Design, die Atmosphäre und das Sound-Design hauen mich um. Es ist halt immer noch ein Indie Projekt, das von 20 Mann entwickelt wurde... vom Gameplay lass ich mich daher einfach mal weiter überraschen... dafür ist alles andere mehr als stimmig und meinem Geschmack entsprechend.
      Habe den Titel seit Anfang 2016 auf dem Schirm und bin richtig angetan von dem was bisher gezeigt wurde.
      Die Entwickler "Ninja Theory" haben ja auch sehr viele VLOGs auf Youtube hochgeladen wo man ziemlich gute Einblicke bekommen hat.

      Am meisten hat mich das Setting & die Atmosphäre des Games angesprochen. Die Grafik & die Kampfannimationen sehen auch richtig klasse aus.
      Ob das Gameplay auf Dauer was taugt muss sich noch zeigen wobei Ninja Theory versichert dass es abwechslungsreich sein wird.

      Jedenfalls hatte ich den Titel schon relativ früh Vorbestellt.

      Hier noch ein paar sehenswerte Videos zum Titel

      Eine Dioshow mit Konzeptzeichnungen untermalt mit dem Soundtrack aus dem Game

      Ich glaube der Soundtrack wird auch noch in meinen Warenkorb landen.

      Der erste richtige Trailer aus dem Vorjahr


      VLOG zum Kampfsystem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ian89“ ()

      Evilution schrieb:

      Aber dass der Preis so niedrig ist habe ich nicht erwartet!


      Sie verfolgen mit Hellblade das Ziel die "Mid-Size" Spiele zurück zu bringen. Es wird demnach nur die Hälfte der Spielzeit eines vollwertigen Spiels liefern (sie sprechen von 8-9 Stunden), daher haben sie sich entschieden auch nur die Hälfte des Preises zu verlangen: 30 Euro statt 60 Euro. Damit die Kosten so gering gehalten werden können wird das Spiel deshalb auch nur digital veröffentlicht werden (vorerst vermutlich nur).
      So wie ich mitbekommen habe verzichtet das Game auf solche Gimmicks wie Collectables.
      Das Game hat den Fokus strikt auf dessen Handlung und dem skill-basiertem Gameplay (kein Aufleveln, keine aufrüstbaren Waffen oder sonst was).

      Was aber meine Spielzeit definitiv verlängern wird ist der Fotomodus.
      Hat bei mir Horizon Zero Dawn sicherlich schon um die 6 Stunden verlängert. :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ian89“ ()

      Hier ein neuer Trailer zu der 25-minütigen „Senua’s Psychosis“-Doku, welche mit dem Spiel mitkommen wird und die Zusammenarbeit mit Psychologie-Professoren zeigt... dazu ein neuer 4 Min Clip mit neuen Szenen. Nur noch eine Woche bis zum Spiel!!!


      TLCsick schrieb:

      Evilution schrieb:

      Aber dass der Preis so niedrig ist habe ich nicht erwartet!


      Sie verfolgen mit Hellblade das Ziel die "Mid-Size" Spiele zurück zu bringen. Es wird demnach nur die Hälfte der Spielzeit eines vollwertigen Spiels liefern (sie sprechen von 8-9 Stunden), daher haben sie sich entschieden auch nur die Hälfte des Preises zu verlangen: 30 Euro statt 60 Euro. Damit die Kosten so gering gehalten werden können wird das Spiel deshalb auch nur digital veröffentlicht werden (vorerst vermutlich nur).


      Naja wobei manche Vollpreisspiele nun auch nicht unbedingt länger sind, werde zumindest auch erst einmal die ersten meinungen abwarten aber von der Atmosphäre her spricht mich das jedenfalls schon sehr an.

      Ian89 schrieb:

      So wie ich mitbekommen habe verzichtet das Game auf solche Gimmicks wie Collectables.
      Das Game hat den Fokus strikt auf dessen Handlung und dem skill-basiertem Gameplay (kein Aufleveln, keine aufrüstbaren Waffen oder sonst was).



      Dieser Ansatz gefällt mir. Mit solchen Mitteln wird doch mittlerweile jedes Genre zugemüllt. Ob es nun passt, oder nicht.
      Wünsche mir mehr Spiele, die sich aufs wesentliche konzentrieren.
      So habe nun schon ein gutes Stück angespielt.
      Macht definitiv bock. Selbst die Knobelaufgaben finde ich garnicht so verkehrt. Besonderts die im Gebiet von Valravn.
      Die Actioneinlagen sind sparsam gesäht machen mit dem einfachen aber fordernden Kampfsystem aber richtig laune.
      Und da man nicht durchgehend am Kämpfen ist machen sich da auch keine Ermüdungserscheinungen auf.
      Das Spiel hat außerdem durchgehend eine extrem beklemmende Atmosphäre. Fühlt sich schon fast unangenehm hat.^^

      Ansonsten habe ich jetzt aber noch was zum technischen zu meckern. Ich spiele das Game auf der PS4 und es hängt sich immer wieder auf
      so dass der ganze Bildschirm einfriert und die Konsole auf keinen Befehl mehr reagiert. Also selbst Reseten ist nicht mehr drin so dass ich gezwungen
      bin das Teil vom Netz zu nehmen. Ist nicht gerade Hardware schonend. Werde jetzt erstmal das Spiel stehen lassen müssen und auf nen Patch warten müssen
      der dieses Problem behebt. Kämpft wer mit den selben Problemen?
      Ich habe gestern Nacht zum Release die Einführung (ersten 20-30 Minuten gespielt) und hatte dabei zumindest noch keine technischen Probleme.

      Aber eines muss ich gleich los werden... audiovisuell wird mich mit Hellblade vermutlich etwas ganz Großes erwarten. Vor Spielbeginn wird von den Entwicklern schön darauf hingewiesen das Spiel am besten mit Kopfhörern zu spielen ... gesagt getan und alleine die Einführungsszene erzeugt mit all den flüsternden Stimmen einen ganz starken 3D-Raumklang. Hach, ich freue mich auf heute Abend!

      Die Wertungen können sich übrigens ebenfalls sehen lassen!!

      Ja das Sounddesign würde ich am liebsten über meine Surroundanlage genießen. Leider streikt aktuell mein AV-Receiver und ist von daher nicht drin. :heulen:

      Zu meinen technischen Problem. Bin am überlegen ob es eventuell sogar ein Problem der PS4pro ist eventuell mit der 60fps einstellung. Bei den Standart Einstellungen hatte ich nämlich noch keine Probleme.
      Vielleicht teste ich das nochmal und hoffe das beste. Bin nämlich schon hoch motiviert weiter zu zocken.

      Achja... das Hauptmenü finde ich übrigens auch richtig gut... und diese Musik... wird Zeit dass die sehr Bald den Soundtrack auf Amazon oder so raushauen.

      Sehr schön, ist bei solchen Download Titeln ja leider nicht immer ganz so sicher so kann man wenigstens der Story folgen, da ich die Tonaufnahmen Dokus gesehen habe wollte ich ja ohnehin von vornherein im O-Ton Spielen. 50€ Guthaben hab ich zumindest auch eben schon geholt nun warte ich nur noch auf das PS4 Update.

      Wird wohl Audiovisuell mal endlich wieder ein Titel der auch eine 5.1 Anlage richtig unterstützt, der letzte Titel der mich da überzeugen konnte war "Alien Isolation" alle anderen sind ja leider immer recht Frontlastig und haben einfach keine räumliche tiefe.