The Big Sick (Kumail Nanjiani)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Burning.

      The Big Sick (Kumail Nanjiani)

      Bewertung für "The Big Sick" 2
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (1) 50%
      8.  
        8/10 (1) 50%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Ich passe den Thread später noch an. Bin gerade nur am Funkgerät.

      The Big Sick


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Endlich mal wieder eine Komödie abseits des dümmlichen Humors der meisten Genrevertreter. Manche davon mag ich zwar durchaus gerne, aber "The Big Sick" ist eine willkommene Abwechslung. Wobei der Vergleich eigentlich hakt, denn der Film ist Dramedy. Er ist wie so häufig bei Comedians autobiographisch, beschäftigt sich mit Kulturen bzw. Multikulturalismus und wie diese parallel existieren können oder sollten.
      TBS überzeugt mit seiner Botschaft und einer gelungenen Mischung aus Comedy und Drama, weiß auch durchaus zu berühren, kommt rein inszenatorisch und atmisphärisch aber nicht an Werke wie beispielsweise "Garden State" ran. Empfehlenswert ist er aber allemal.

      7/10




      Instagram
      Was für ein wundervoller Film. Gefühlvoll, ehrlich, nah, sehr authentisch und - ja, ich wiederhole mich - mit so verdammt viel Gefühl, das habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Kumail Nanjiani überzeugt auf ganzer Linie, aber auch Zoe Kazan weiß die Zuschauer mit ihrer einzigartigen Art und diesem wundervollen Lächeln - Gott, das Lächeln! - um den Finger zu wickeln.

      The Big Sick bietet die volle Bandbreite an Emotionen. Seien es Spaß, sehr viel davon, oder auch zutiefst traurige und berührende Szenen, die einem direkt ins Herz gehen. Der Film ist zwar auf gewisse Weise vorhersehbar, aber das tut dieser tollen Geschichte keinen Abbruch.

      Einziger Kritikpunkt wäre, dass The Big Sick einen kleinen Ticken zu lang geht. Aber auch darüber kann man nach dem Gang ins Kino ganz gut hinwegsehen, bietet er doch trotzdem ein rundum ergreifendes Erlebnis.

      Geht ins Kino, unterstützt solche kleinen Filme, sie haben es verdient.


      8/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: <3