Blutiger Freitag (Raimund Harmstorf)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von joerch.

      Blutiger Freitag (Raimund Harmstorf)

      Blutiger Freitag



      Herstellungsland:
      Deutschland, Italien 1972

      Regie:
      Rolf Olsen

      Darsteller:
      Raimund Harmstorf
      Amadeus August
      Gianni Macchia
      Christine Böhm
      Ernst H. Hilbich
      Gila von Weitershausen
      Daniela Giordano
      Walter Buschhoff
      Renate Roland
      Horst Naumann
      Ottone Mignone

      Story:
      Dem Gewaltverbrecher Heinz Klett (Raimund Harmstorf) gelingt es mit Hilfe seiner zwei Komplizen Luigi und Stevo aus dem Justizpalast auszubrechen. Stevo wird dabei allerdings verhaftet. Die beiden übrigen planen weiter für den schon seit einiger Zeit beabsichtigten Banküberfall, bei dem auch Luigis schwangere Freundin Heidi helfen soll. Ihr desertierter Bruder Christian, der gerade aus einer Bundeswehrkaserne geflohen ist, stösst eher aus Zufall zur Gruppe und soll den noch immer inhaftierten Stevo ersetzen.Die Waffen werden schnell organisiert von amerikanischen Soldaten, die in der Nähe von München stationiert sind. Doch schon auf der Flucht gibt es dabei den ersten Toten und später beim Banküberfall spitzt sich die Situation zu, als Klett in der "Deutschen Finanzbank" mehrere Geiseln nimmt. Draussen versammeln sich in der Zwischenzeit die ersten Schaulustigen und die Polizei entschliesst sich letztendlich auf alle Forderungen von Klett, der seine Neigung zur Gewalt immer stärker erkennbar werden lässt, einzugehen. Der "Blutige Freitag" ist allerdings noch lange nicht vorbei...(ofdb)

      TRAILER







      Harter deutscher Actionfilm der sich an den italienischen Poliziottesco der 70er orientiert und dabei sogar Maßstäbe setzt.
      Hart, roh, blutig, sexistisch und für die damalige Zeit durchaus realistisch.
      Top authentische Darsteller und vor allem Raimund Harmstorf rockt das Haus. Nach DER SEEWOLF seine beste Rolle.
      Der schnell heruntergekurbelte Film mag heute teilweise trashig anmuten, langweilig wird der jedenfalls nie.

      Die BLUE RAY von Subkultur kann ich übrigens jedem sehr ans Herz legen. Jede Menge neu produzierte Extras wie Interviews, 2 Audiokommentare, Locationtour usw.
      Ich muss sagen für ein FSK 16 Film ist der film mehr als derbe.
      ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG !!!!!!!!

      Ich habe den Film vorher nicht gekannt. Habe mir den vor allem wegen Harmstorf gekauft. In meinen Top 50 wird dieser Streifen bei der nächsten Wahl definitiv zu finden sein.

      Fazit:
      Es gibt doch noch Filmperlen die man nicht kannte. (ich jedenfalls nicht).
      Und dann noch ein Deutscher film! :goodwork:

      9,5/10




      ANZEIGE