Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Stranger Things - Staffel 2 (Netflix)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Stranger Things - Staffel 2 (Netflix)

      Episodes:
      • 2x01 Madmax (Madmax)
      • 2x02 Der wiederbelebte Junge (The Boy Who Came Back To Life)
      • 2x03 Das Kürbisfeld (The Pumpkin Patch)
      • 2x04 Der Palast (The Palace)
      • 2x05 Der Sturm (The Storm)
      • 2x06 Die Kaulquappe (The Pollywog)
      • 2x07 Die versteckte Hütte (The Secret Cabin)
      • 2x08 Das Gehirn (The Brain)
      • 2x09 Der verschwundene Bruder (The Lost Brother)
      _____________________________________________________________________________


      Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich Ende letzten Jahres einen Thread zur zweiten Staffel mit dem Teaser (welcher die Titeleinblendungen der neuen Staffel präsentierte) eröffnet hatte, mittlerweile scheint dieser aber zu fehlen. Da aber auch ein Thread für die bereits bestätigte dritte Staffel existiert erstelle ich nun passend zum Release am Freitag noch diesen hier! Ist vielleicht auch aufgrund der Spoiler-Thematik besser. Also ab sofort alles was Staffel 2 betrifft hier posten :)

      Für Freitagabend ist mit der Freundin bereits ein Stranger Things (Quasi)-Marathon geplant... mal schauen wie weit wir kommen ... die Neugier ist aber seit meinem Re-Run der ersten Staffel noch einmal gestiegen. Freue mich auch schon auf die Diskussionen hier.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TLCsick“ ()

      Habe die Episoden mal im ersten Post hinzugefügt. Alle Titel waren ja bereits kurz nach Release der ersten Staffel mit folgendem Teaser für Staffel 2 angekündigt worden.

      Eine erste Kritik.

      But unlike other zeitgeist-dwelling series that suffered tangible sophomore slumps (True Detective, UnREAL, Mr. Robot), The Duffers have managed to recapture what made Season 1 so good while still moving the story forward in necessary ways, with a smartly written and cleverly-plotted script. Like that first season, not everything works perfectly, but its cumulative effect is one that is again joyous, emotional, satisfyingly spooky, and most of all, makes us care deeply about the fates of these outsiders who band together as heroes.

      Rating: ★★★★ Very good – A delightful return


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      TLCsick schrieb:

      Habe die Episoden mal im ersten Post hinzugefügt. Alle Titel waren ja bereits kurz nach Release der ersten Staffel mit folgendem Teaser für Staffel 2 angekündigt worden.




      Diese Titel sind vor 2 Wochen zum großen Teil wieder über den Haufen geworfen worden, siehe hier:

      Netflix startet Aftershow zur zweiten Staffel.



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      2x01 "Madmax"

      Guter Staffelauftakt, es war einfach toll alle liebgewonnen Charaktere wiederzusehen und hat ein richtiges schönes "Stranger Things" Feeling verursacht. :bow:

      Positiv:
      Mike, Dustin und Lucas (ich liebe die drei einfach zusammen :love: )

      Nancy, Steve & Jonathan
      Spoiler anzeigen
      (Das Love-Triangle wird wie es aussieht fortgesetzt,
      muss ehrlich sagen das ich mich mittlerweile gar nicht mehr so entscheiden kann mit wem Nancy zusammen sein soll, da ich Steve inzwischen eigentlich ganz gerne mag. Anfangs habe ich noch Nancy & Jonathan geshippt, aber jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher wer besser für Nancy ist. Man wird abwarten müssen wie die Figuren und ihre Storyline sich in der neuen Staffel entwickelt.

      Als Mike
      Spoiler anzeigen
      versucht mit dem Walkie Talkie Elfi zu kontaktieren, aber keine Antwort von ihr bekommt, da sind mir echt die Tränen gekommen ;(


      • Elf
      Spoiler anzeigen
      (was habe ich die ganze Folge über gewartet das sie endlich auftaucht, und dann sieht man sie erst ganz am Schluss. Mit meiner Vermutung das Jim Hopper Elf versteckt um sie zu schützen lag ich aber richtig. Das war einfach ein richtiger Gänsehaut-Moment als Elf ins Bild kam <3 Bin gespannt wie es weitergeht.


      • Fand es toll Sean Astin zu sehen,
      Spoiler anzeigen
      er spielt also den neuen Lebenspartner von Joyce, hätte eigentlich gedacht das Joyce mit Jim anbändelt,
      aber gut, mal schauen, wie Astin's Charakter sich die nächsten Folgen noch so macht.

      • Ansonsten scheint die Story um Will auch ganz interessant zu werden.




      Negativ:

      • Mit der neuen Figur Max kann ich mich noch nicht so richtig anfreunden, und es kommt mir so vor als würde sie nun
      Spoiler anzeigen
      der neue 'Elfi' Ersatz sein :rolleyes: was mir gar nicht gefällt. Finde einfach Elf gehört zu der Gruppe und hoffe es dauert nicht mehr zu lange bis sie endlich wieder auf Mike und die anderen Jungs trifft.


      • Das die Storyline um wieder aufgewärmt wird, finde ehrlich gesagt ziemlich überflüssig..ja, man merkt wirklich das die Macher
      Spoiler anzeigen
      ihren frühzeitigen Tod bereuen, und daher deswegen Barb wieder zum großen Thema machen wollen.


      • Was bei der deutschen Fassung leider oft der Nachteil ist, wenn es einen Stimmwechsel gibt, denn Mike und Dustin haben in der 2. Staffel bedauerlicherweise neue Stimmen, wobei es mir bei Mike kaum aufgefallen ist, aber bei Dustin habe ich den Wechsel sofort rausgehört.




      "Let's the Past Die."

      - Kylo Ren
      (The Last Jedi)


      Kurz spoilerfrei zu Folge 2x01:
      Neben der großartigen Chemie zwischen Mike/Dustin/Lucas/Will, der Arcade-Situation und den daraus resultierenden Dialogen war für mich das komödiantische Highlight der Folge Mike's Vater, dessen teilnahmslose Art und Kommentare bereits schon in der ersten Staffel für so einige Grinser bei mir gesorgt haben :D
      Davon abgesehen ein sehr guter Auftakt in die neue Staffel. War gut gemacht, dass man nicht gleich in die Vollen geht in Sachen Mystery/Fantasy sondern erstmal aufbaut und zeigt, wie es den Charakteren so ergangen und wie ihr Leben weiterverlaufen ist seit der letzten Staffel, hat mir bei jedem Einzelnen gut gefallen. Und Hopper ist nach wie vor einfach ein cooler Typ :D
      Ansonsten hatte ich ganz vergessen, dass Sean Astin nun mit von der Partie ist.

      ANZEIGE
      Schöne erste Folge. Die Anfangsszene lässt hoffen, dass in dieser Staffel vielleicht noch etwas mehr aufgeklärt wird, was der Ursprung von El und den ganzen "stranger Things" ist.

      Mike hatte ich zuletzt in "es" gesehen. Der junge macht seine Sache echt gut.

      Und wenn es auch schon in der letzten Szene der 1. Staffel angedeutet wurde,

      Spoiler anzeigen
      es tut mir total leid, dass der arme Will keine ruhe bekommt. Er hat nun wirklich genug gelitten.


      Aber dennoch, sehr coole Bilder dieser düsteren Landschaft, die man ja auch aus den Postern schon kennt.
      Mir fehlen noch 45 Minuten, dann bin ich durch mit der Staffel. Muss leider ins Bett.

      Bin ziemlich angetan. Alles sehr rund und toll. Konnte sich zur ersten Staffel steigern, ich schaue aber nebenbei auch keine Serie, die ich auf dem Thron sehe ;-).

      Der Charme ist da, aber es ist eindeutig komplexer und spannender diesmal.

      Morgen, wenn ich durch bin, gibt's mehr Details. Gute Nacht.
      ersten zwei folgen sind ok. aber auch nicht der burner.
      gibt aber viele coole Sachen.
      ​ich kauf halt den vier jungs ihre rollen nicht ab. vorallem der haupttyp - also der mit der grossen schwester - das ist sone schnarchnase. freu mich jedesmal wenn die Szene mit ihm vorbei ist.
      ​elfie geht mir auch eher am sack.
      ​aber geil find ich den schwarzen und den bischen ... keine Ahnung - soll der behindert sein ? die zwei sind jedenfalls relativ cool. wynona rider mag ich auch - und den Polizisten. dieses neue Girl scheint auch lässig zu sein.
      ​was Story angeht ist bis jetzt absolut nichts passiert.
      ​geil find ich auch die musik.
      naja bin nicht so begeistert ... mal sehen wies weitergeht. hochwertig isses ja.


      Die Macht ist stark in deinem Haar.

      Die sind mit Medichlorianern gewaschen
      .

      @Der siebte Samurai

      Wie unterschiedlich die Geschmäcker doch sind ;) Denn gerade Millie Bobby Brown als Elfi 'Elf' ist für mich die stärkste Figur der Serie, und somit auch mein Lieblingscharakter. Man fiebert und leidet mit dem Mädchen, das nie eine normale Kindheit hatte, und einfach nur ein normales Leben führen möchte, enorm mit. Gerade ihre Szenen sind die stärksten und emotionalsten der Serie. Und die schauspielerische Leistung der jungen Millie Bobby Brown ist absolut grandios :love:

      Das gleiche gilt auch für Finn Wolfhard als Mike, meine beiden Lieblingsfiguren der Serie, dicht gefolgt von Dustin und Jim Hopper :thumbup: Besonders die Szenen zwischen Mike und Elfi sind immer so unglaublich intensiv und berührend. Man spürt da einfach als Zuschauer die super Chemie zwischen den beiden.

      Und die Kinderdarsteller sind absolut authentisch, und sind gerade das Beste an der Serie. Kann daher nicht nachvollziehen das du ihre Rollen nicht abkaufst. Und wie meinst du das bitte mit behindert? :rolleyes: m(

      Die einzige Figur die mir etwas auf die Nerven geht ist Nancy, aber das du Elfi als nervig empfindest, kann ich nicht verstehen. Man muss sich mal vorstellen was sie alles durchmachen musste.




      "Let's the Past Die."

      - Kylo Ren
      (The Last Jedi)


      Kiddo schrieb:

      Ernsthaft, "Elfi"?? Warum muss man hierzulande bei der Übersetzung immer neu interpretieren? Aus "Eleven" wurde einfach "El", nicht "Elli". Elfi passt irgendwie gar nicht zu ihrem Charakter...


      Ja, Elfi wird sie in der deutschen Synchro genannt, finde diese Änderung aber gar nicht so schlimm, Elfi klingt halt besser und auch süßer als Elf.
      Spoiler anzeigen
      ​aber da ihr realer Name ja "Jane" ist dürfte sie ja dann ab Staffel 3 nicht mehr Elf oder Elfi genannt werden ;)




      "Let's the Past Die."

      - Kylo Ren
      (The Last Jedi)


      Mit "Elfie" kam ich in der ersten Staffel schon nicht klar. Ganz schlimm.

      Ich bin jedenfalls durch mit der Staffel, nachfolgend meine Kritik:




      Dazu muss ich sagen, fand ich die erste Staffel nicht schlecht, aber sie hat mich auch nicht umgehauen. Gut, ich habe sie parallel zu Twin Peaks geschaut, da war die Messlatte vermutlich zu hoch. Aber wie dem auch sei, die zweite Staffel hat mich schon wesentlich mehr überzeugt und ich war doch ziemlich hooked.
      Habe gestern und heute die ersten beiden Folgen der zweiten Staffel gesehen. Ja sie sind in Ordnung aber hauen mich jetzt nicht vom Hocker, begeistert bin ich noch nicht. Mal schauen wie sich das noch entwickelt, aber aktuell würde ich den ersten beiden Folgen 6/10 Punkten geben.
      Irgendwie war der Auftakt der ersten Staffel interessanter und spannender.