ANZEIGE

Blade of the Immortal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von The_Ghost.

      Blade of the Immortal






      Director: Takashi Miike (13 Assassins, Ichi - Der Killer)
      Writers: Hiroaki Samura (manga), Tetsuya Oishi (screenplay)

      .............

      hierbei handelt es sich um die Live-Action-Verfilmung des gleichnamigen Mangas von Hiroaki Samura.



      ANZEIGE
      140 Minuten feinstes Geschnetzel aus Japan mit hohem dreistelligen Bodycount :D Ein wenig Humor und ruhige Szenen lockern das Ganze etwas auf, trotzdem vielleicht etwas eintönig auf Dauer. Die Choreografien sind gut und auch die leicht abgedrehte Story hat mir gefallen, denn trotz endloser Kloppereien hat man den Charakteren Tiefe und Background verliehen. Mir sind sie durchaus ans Herz gewachsen. Optisch macht der Film auch was her. Für mich als "Asia-Anfänger" ne runde Sache.

      7/10

      Mit Blade of the Immortal liefert Takashi Miike eine unheimlich unterhaltsame Schlachtplatte. Der Bodycount schießt dabei in den ersten fünf Minuten auf einen Wert der sich bestimmt zwischen 100-200 einpendelt. Der gesamte Film landet dann bei einem hohen dreistelligen Wert.
      Die brutalen und blutigen Schwertkämpfe sind toll inszeniert. Es macht sehr viel Spaß den Choreographien zu folgen. Zudem sind die Bilder sehr schön fotografiert. Für die absurde Handlung und die Charaktere nimmt sich Miike viel Zeit, sodass sich der Zuschauer um diese kümmert.

      Blade of the Immortal ist ein sehr sehenswerter und blutiger Film, der unheimlich viel Spaß macht!

      7/10