ANZEIGE

For All Mankind (Apple TV+)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Belphegor.

      For All Mankind (Apple TV+)

      "Battlestar Galactica"-Schöpfer Ronald D. Moore hat lt. Deadline ein neues, noch unbetiteltes, Weltraum-Drama entwickelt, für das Apple eine erste Staffel bestellt hat. Moore rief das Serien-Projekt gemeinsam mit den ausführenden Co-Produzent von "Fargo" Matt Wolpert und Ben Nedivi ins Leben, dass wie folgt beschrieben wird: "What would have happened if the global space race had never ended?"


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Also geht's jetzt wirklich los. Der nächste Streaming Anbieter wo eigene Serien raushaut. Jetzt wird es mir langsam echt zuviel. Und Disney ist ja der nächste.

      Naja mal schaun wie sich das entwickelt. Sky werde ich eh nicht mehr verlängern. Dann wären zwar ein paar Euro für neue Anbieter übrig, aber ein Problem bleibt. Wer soll den die Menge an Serien überhaupt noch schauen? Ich schaff es ja jetzt schon nicht mehr alles zu schauen was mich interessiert.

      SiFi ist zwar genau mein Ding, aber extra dafür noch ein viertes Abo abschließen? Also ich sag niemals nie, aber gefallen tut mir das Ganze nicht wirklich.

      Joel Kinnaman ("The Killing"), Michael Dorman ("Patriot") und Sarah Jones ("Damnation") werden in der Sci-Fi-Serie von Apple die Hauptrollen spielen.

      "Kinnaman spielt Edward Baldwin, einen Top-Astronauten der NASA, während Dorman und Jones ein prominentes NASA-Paar spielen werden."

      Link(Quelle): deadline.com/2018/08/joel-kinn…-space-series-1202445303/


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Erster Trailer online.



      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      @joerch: hast du kein iPhone, hast du kein iPhone 8)

      Der Trailer ist cool und das erste Format weswegen ich tv+ vielleicht holen würde. Ich bin nach wie vor auf den Preis gespannt.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Ist das mittlerweile eigentlich offiziell oder immer noch nur ein Gerücht, dass man ATV+ nur mit Apple Hardware streamen kann?
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      Burning schrieb:

      Ist das mittlerweile eigentlich offiziell oder immer noch nur ein Gerücht, dass man ATV+ nur mit Apple Hardware streamen kann?


      Soll wohl auf allen gängigen Smart TV‘s und dem Fire TV Stick abrufbar sein.


      LETTERBOXD

      Mein YouTube Kanal:
      dieKritik
      ANZEIGE
      Habe mir den Trailer auch mal angesehen und das gezeigte gefällt mir richtig gut. Die Produktionsqualität sieht auch sehr hochwertig aus (teilweise höher als bei Netflix oder Prime).
      Mal schauen auf welchem Weg die Serie hier zu sehen sein wird. Auf ein weiteres Abo habe ich eher wenig Lust!


      LETTERBOXD

      Mein YouTube Kanal:
      dieKritik
      Mhhhhh zwischenzeitlich wurde ja ein weiterer Trailer veröffentlicht:

      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Neue Clips:




      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Neuer Trailer.



      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Die erste Serien die nach der Premiere von Apple TV+ überzeugen konnte:
      • Laut „Variety“ sei „For All Mandkind“ das stärkste Pferd im Serienstall Apples. Das Budget sein sinnvoll eingesetzt worden, um ein ordentliches Ergebnis zu erzielen.
      • Dem „Hollywood Reporter“ nach sei „For All Mankind“ eine ordentliche Anstrengung Apples, die Geschichte anders zu erzählen. Allerdings würde die Fortgang der Erzählung sich in die Länge ziehen und es ihm an Originalität fehlen.
      • Laut „AppleInsiders“ Stephen Silver zieht die Serie den Zuschauer als einzige in ihren Bann.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Staffel 1, Folge 1

      Ooooookay. Grad hab ich die erste Folge von dem zweiten Aushängeschild neben "The Morning Show" von Apple TV+ angeschaut. Schon mal vorweg: so geil wie "See" ist der Pilot leider nicht. Die Thematik natürlich grandios und daraus kann man einiges machen. Aber die erste Folge mit 65 Minuten ist langatmig. Sehr sogar. Nach dem Auftakt wo man die Landung der Russen sieht, plätschert das Geschehen irgendwie dahin. Die Protagonisten kriegen zwar jeder für sich genügend Screentime um die Charaktere kennenzulernen aber irgendwie wurde ich noch nicht warm mit diesen. Die letzten 10-15 Minuten sind nochmal spannend, weil die Landung von Apollo 11 thematisiert wird. Natürlich auch etwas anders als es in Wirklichkeit war. Insgesamt ist also der handlungsaufbau eher durchwachsen.

      Dazu kommen die Effekte. Manche Szenen sind geil gemacht. Grad die Mondszenen. Dazwischen gibt es aber CGI Totalausfälle wie das Gespräch auf der Abschussrampe. Meine Güte das ist ja tiefstes 2000er CGI wie beim Scorpion King. Zum Glück zieht sich das nicht stringent durch und derjenige der diese Szene greenlightete gehört gefeuert.

      Ich bleibe natürlich dran aber geflasht hat mich jetzt die erste Folge, wie gesagt, null und hier werde ich heute nicht alle 3 Folgen am Stück schauen. Ich denke ich mache jetzt mal mit The Morning Show weiter.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Staffel 1, Folge 2 und 3

      So bin mit den drei freigeschaltet Folgen durch und es bleibt die Tatsache, dass dies leider nicht die stärkste Apple produzierten Serien ist. Folge 2 hat mir richtig richtig gut gefallen und ich dachte wirklich, dass der schleppende Beginn nun zu Ende ist. In Folge 3 wird aber plötzlich alles wieder langweilig. Die springen in den Themen (klar liegt ja ein bissl an der Story bzw. den Entscheidungen von Richard Nixon) aber das hätte man anders lösen müssen. Folge 3 beschäftigt sich plötzlich nur mit der Ausbildung von Astronautinnen und der Hauptplot wird irgendwie gar nicht behandelt. Auch haben wir zum Ende hin wieder einen richtig miesen CGI Shot mit dem Abheben des Trainigkastens. Und auch der Unfall kann effekttechnisch nicht überzeugen.

      Trotzdem find ich es spannend zuzuschauen, wie die Amis die ganze Zeit den Russen hinterherlaufen. Sie werden Definitiv nicht als die große Macht dargestellt, die sie damals zu der Zeit waren. Und die Senatsanhörung von Werner von Braun war schon hart. Naja mal schauen wie es dann kommenden Freitag weitergehen wird.

      Fun Fact: in Folge 2 und 3 wird sehr offensichtlich der Verweis auf Snoopy im All gemacht. :popcorn:
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome