Rian Johnson

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Wuchter.

      Rian Craig Johnson


      * 17. Dezember 1973 in Maryland

      US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor







      Rian Johnson, geboren in Maryland, wuchs in San Clemente im US-Bundesstaat Kalifornien auf und schloss 1996 an der USC School of Cinematic Arts sein Studium ab. Sein Spielfilmdebüt "Brick" finanzierte er mit 450.000 $, die er sich von Freunden und seiner Familie lieh. Auf Grund des geringen Budgets drehte er den Film in seiner Heimatstadt San Clemente und wählte als zentralen Punkt des Films die Schule, die er selber in seiner Jugend besuchte. Obwohl sein Drehbuch für "Brick" von den Studios als zu unkonventionell für ein Erstlingswerk abgelehnt wurde, bekam er für den fertigen Film viel positive Resonanz und gewann u. a. den Special Jury Prize auf dem Sundance Film Festival 2005. Rian Johnson schrieb auch für "The Brothers Bloom", seinen zweiten Film als Regisseur, das Drehbuch. Zwischen 2010 und 2013 führte Johnson Regie bei drei Folgen der Fernsehserie "Breaking Bad", beginnend mit Die Fliege und schließlich die hochgelobte Episode Ozymandias. Bei seinem dritten Kinospielfilm, dem 2011 entstandenen Actionfilm "Looper" mit Bruce Willis, konnte er erstmals mit einem großen Budget arbeiten. 2012 und 2013 führte Johnson bei zwei weiteren Folgen von "Breaking Bad", bei der Folge 51 und Ozymandias Regie. Für die Regie der Folge 51 erhielt Johnson einen DGA-Award der Directors Guild of America.

      Für den Film "Star Wars: Die letzten Jedi" führte Johnson Regie und verfasste das Drehbuch. Die Dreharbeiten unter seiner Federführung begannen Mitte Februar 2016 und endeten im Juli 2016. Auch bei dieser Produktion arbeitet Johnson wie bei seinen anderen Filmprojekten mit dem Kameramann Steve Yedlin zusammen. Zuvor hatte Johnson einen Cameo-Auftritt in dem Ableger der Star-Wars-Reihe "Rogue One".

      Am 10. November 2017 wurde von Disney bekannt gegeben, dass Johnson für eine neue "Star-Wars"-Trilogie verantwortlich sein wird.

      Rians älterer Bruder Aaron Johnson ist Musikproduzent. Sein Cousin Nathan Johnson, der Musiker und Musikproduzent ist, schrieb die Filmmusik für mehrere von Rian Johnsons Filmen.





      Oeuvre

      2005 ... Brick
      2008 ... Brothers Bloom
      2012 ... Looper
      2017 ... Star Wars: Die letzten Jedi
      20xx ... Untitled Star Wars Trilogy: Episode I

      Kurzfilme:
      1996 ... Evil Demon Golf Ball from Hell!!!
      2001 ... Ben Boyer and the Phenomenology of Automobile Marketing
      2002 ... The Psychology of Dream Analysis
      2008 ... The Mountain Goats: Woke Up New

      TV-Serien:
      2010 ... Terriers (Folge 1x04 - Manifest Destiny)
      2010 ... Breaking Bad (Folge 3x10 - Die Fliege)
      2012 ... Breaking Bad (Folge 5x04 - 51)
      2013 ... Breaking Bad (Folge 5x14 - Ozymandias)

      Sonstiges:
      2002 ... May - Die Schneiderin des Todes (Editor)
      2016 ... Rogue One: A Star Wars Story (Cameo - Imperial Technician)















      imdb: imdb.com/name/nm0426059/?ref_=nmbio_bio_nm

      Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Rian_Johnson


      Für mich wird er immer irgendwie der "Brick"-Regisseur bleiben. :D Den Film muss ich mir mal wieder ansehen. Klasse Ding. :hammer:



      ANZEIGE

      Niander Wallace schrieb:

      Er ist ein guter und mit Breaking Bad Episode Ozymandias hat er ohne Zweifel die beste TV-Episode aller Zeiten inszeniert.


      Das mag vielleicht sein, wenn er nicht so viele Freiheiten hat wie zuletzt bei Episode 8...Und das Drehbuch für die genannte Breaking Bad Episode stammt auch nicht von ihm..Das Drehbuch zu Episode 8 hätte besser jemand anderes geschrieben...


      Niander Wallace schrieb:

      Er ist ein guter und mit der Breaking Bad Episode Ozymandias hat er ohne Zweifel die beste TV-Episode aller Zeiten inszeniert.


      welche Folge war das? Hab die grad nicht auf dem Schirm...

      Epi VIII hab ich noch nicht gesehen aus Zeitgründen.
      Looper fand ich durchaus interessant. Inhaltliche Probleme mal ausgenommen war der Film recht interessant.

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:

      joerch schrieb:

      Niander Wallace schrieb:

      Er ist ein guter und mit der Breaking Bad Episode Ozymandias hat er ohne Zweifel die beste TV-Episode aller Zeiten inszeniert.


      welche Folge war das? Hab die grad nicht auf dem Schirm...

      Epi VIII hab ich noch nicht gesehen aus Zeitgründen.
      Looper fand ich durchaus interessant. Inhaltliche Probleme mal ausgenommen war der Film recht interessant.


      Staffel 5 Episode 14


      Habe von seinen Filmen bisher nur Looper gesehen. Den fand ich aber sehr gelungen. Am Dienstag ist dann auch Star Wars dran.
      Von seinen Breaking Bad Folgen finde ich auch The Fly interessant.

      Brick sollte ich so langsam mal nachholen. Höre schon seit Jahren, dass der gut sein soll.


      LETTERBOXD

      Mein YouTube Kanal:
      dieKritik

      -Makaveli- schrieb:

      Staffel 5 Episode 14


      Olly schrieb:

      -Makaveli- schrieb:

      joerch schrieb:

      Niander Wallace schrieb:

      Er ist ein guter und mit der Breaking Bad Episode Ozymandias hat er ohne Zweifel die beste TV-Episode aller Zeiten inszeniert.


      welche Folge war das? Hab die grad nicht auf dem Schirm...


      Staffel 5 Episode 14

      Daran erkennt man mal wie der meine Posts liest. :uglylol:


      Staffel und folge hätte ich durchaus schnell selber rausfinden können.... Mit S5 E14 weiß ich natürlich sofort welche Folge das war :whistling:
      Habs aber inzwischen geschaut...

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      ANZEIGE