The Looming Tower (Hulu)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Burning.

      The Looming Tower (Hulu)

      Die 10 Teilige Miniserie basiert auf dem gleichnamigen Sachbuch über die CIA- und FBI-Ermittlungen im Vorfeld des 11. September 2001...

      Cast: Tahar Rahim, Jeff Daniels, Virginia Kull, Alec Baldwin, Peter Sarsgaard....

      Trailer:


      ANZEIGE
      Mit The Looming Tower hat der Streamingdienst Hulu (in Deutschland bei Prime verfügbar) eine Interessante Miniserie über die Ereignisse vor und bis zum 11. September produziert. Deutlich differenzierter und authentischer als Genrekollegen präsentiert sich The Looming Tower als intelligente Serie, die die „Feindschaft“ zwischen dem FBI und der CIA thematisiert.
      Die Serie ist gut geschrieben und glänzt mit guten Schauspielern wie Jeff Daniels, Peter Sarsgaard oder Tahar Rahim, die in ihren Rollen eine starke Performance liefern. Auch weiß die ruhige und unaufgeregte Inszenierung zu gefallen.

      Auf jeden Fall ist The Looming Tower eine sehr gelungene Miniserie, die es über die 10 Folgen schafft das Interesse aufrechtzuerhalten und ein zeithistorisches Thema aus anderen Blickwinkeln zu beleuchten.

      8/10


      LETTERBOXD

      Mein YouTube Kanal:
      dieKritik
      Eine tatsächlich gute Mini-Serie, doch. Zwar operiert man gerade in der ersten Staffelhälfte mit eher routinierten und gewöhnlichen Storytelling, doch die exklusivere 9/11-Thematik kompensiert das recht gut. Die Serie handelt von den verschiedenen Philosopien des FBI´s und der CIA, erzählt von Radikalisierungsprozessen, dem ewigen destruktiven Kreislauf, beleuchtet Al-Qaida-Strukturen - und welche Abläufe letztendlich den 9/11-Attentätern den Weg ebneten.

      Gut, an diesem Punkt stelle ich aufgrund der 9/11-Faktenlage natürlich jeglichen Wahrheitsgehalt komplett in Frage, doch ich habe mich von Anfang an auf Fiktion eingestellt. Und als solche funktioniert die Serie auch. Die Show ist generell eher charakterorientiert und personalisiert die Geschehnisse. Man kreiert gute Spannungsphasen, inszeniert solide und auch wenn man nun die Charaktertiefe nicht neu erfindet, so holten mich die Figuren mehr oder weniger ab. Man hat mit Jeff Daniels halt doch einfach einen Mann am Start, der so einer Show ein Gesicht verleihen kann. Kein absolutes Highlight, doch definitiv ansehbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Bavarian“ ()

      Nach dem doch recht guten Start, legt The Looming Tower zur Mitte hin leider einen kleinen Durchhänger ein, den es aber auch recht schnell wieder überwindet. Figurenorientiert erzählt die Miniserie in mal mehr, mal weniger spannenden Episoden die Rivalität zwischen FBI und CIA, und stellt somit eine mögliche Verhinderung der Ereignisse vom 11. September 2001 in Frage. Ob die Serie nun realistisch ist oder nicht, sei mal dahin gestellt. Jedenfalls wirkt sie sehr authentisch, begeht nicht komplette schwarz/weiß-Malerei bei der Figurengestaltung auf beiden Seiten und ist mit einigen Hochkarätern ala Jeff Daniels und Michael Stuhlbarg besetzt.

      Je näher sich die Serie 9/11 nähert, desto spannender wird es natürlich, sehr schön fand ich, wie dann der besagte Tag dann behandelt wird. Ohne übertriebene Effekthascherei und fast schon nüchtern. Auch wenn Originalaufnahmen selbstverständlich nicht fehlen dürfen - und gut zur Atmosphäre der Serie beitragen.