ANZEIGE

Birds of Prey [And The Fantabulous Emancipation Of One Harley Quinn]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 351 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Blaze.

      Olly schrieb:

      Warner hat die Erwartungen bei 45 Mio. für das Eröffnungs-WE eingependelt. Die 33 Mio. sind daher natürlich eine Enttäuschung. Gerade auch weil Filme wie "Bad Boys for Life", "1917" (nach dem Sieg heute Nacht wird der aber noch stark zurückkommen), "Dolittle" und "Jumanji: The Next Level" beim auslaufen sind.

      "​Suicide Squad" hat mir fast 750 Mio. richtig gut performed. Die Zahlen wird er nicht erreichen.


      Denke auch, dass man den Film am ehesten mit seinem "indirekten Vorgänger" vergleichen sollte und da schauen die Zahlen aktuell nicht gut aus.

      Ich mochte ja "Suicide Squad" und hätte gerne ne gute Fortsetzung oder ein gutes Spinn-Of gesehen. Schade ...
      ANZEIGE
      BoP braucht ca. 215 Mio. um in die schwarzen Zahlen zu kommen. Da hohe Home-Verkaufszahlen erwartet werden, dürfte das kein Problem für den Film werden. Höheres Einspiel wäre zwar zweifellos schöner gewesen aber von einer Bruchlandung ist der Film weit entfernt. Hohe Home-Verkaufszahlen werden deshalb erwartet, weil der Film in grober Machart - und in Sachen Marketing - auf Teen- und Twen-Girls ausgelegt ist. Davon können ihn jedoch viele im Kino nicht sehen - wegen dem R-Rating. Entsprechend wird damit gerechnet, dass er auf langer Strecke sein Geld machen wird. WB wird zumindest nicht direkt morgen die Fortsetzung in Auftrag geben.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Ratty schrieb:

      Belphegor schrieb:

      Also beworben wird das Ding seit Monaten ohne Ende und richtig viel Konkurrenz hatte er jetzt mit dem startdatum nicht. Ja autsch: das Ding floppt grad richtig.


      Wie kann man nach 3 Tagen bei 83 Mio. schon vom Flop reden? Mag vielleicht nicht die Dimensionen eines Avengers Aquaman hervorbringen, aber anscheinend muss wohl jeder Film sofort in die Höhe schnellen.
      Bin jetzt auch kein Freund von Prey, hab den Film auch nicht gesehen, aber vielleicht sollte man erst nach zwei Wochen ein Resumee ziehen...

      Der Film hat zwar $83 Mio eingespielt, aber das Studio bekommt nicht die volle Summe.

      Einspielergebnis:
      Domestic: $33,25 Mio
      + International: $48 Mio : 2 = $24 Mio
      = Worldwide: $57,25 Mio

      Budget: $84,5 Mio * 2 = $169 Mio

      $57,25 Mio. < $169 Mio.

      So sieht's aus. Die ganzen Marketingkosten werden nicht ins Budget eingerechnet. Bei 85 Mio. Budget muss der locker die 200 Mio. knacken um sagen zu können: Joar das hat sich gelohnt, weil auch das Filmtheater noch ein paar Prozent vom Ticketpreis bekommt und steuern ja auch noch anfallen. Ansonsten wird es an der Kinokasse nen Flop (was er jetzt an sich schon ist) und Warner kann nur auf die Zweit- und Drittvermarktung hoffen.

      Kommendes WE wird der dann auch 50-80 % einknicken (wir haben hier im Forum doch ganz Filme Einspielschätzer) und damit dürfte die 200 Mio. Grenze dann weit verfehlt werden. Zumal Kritiken als auch die Mundpropaganda den Film nicht grad pushen.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.967

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Belphegor schrieb:



      Kommendes WE wird der dann auch 50-80 % einknicken (wir haben hier im Forum doch ganz Filme Einspielschätzer) und damit dürfte die 200 Mio. Grenze dann weit verfehlt werden. Zumal Kritiken als auch die Mundpropaganda den Film nicht grad pushen.


      Du meinst die exclusive MI-Mundpropaganda, die stellvertretend für die weltweite Meinung des Filmes steht? ;)

      Wenn ich so andere Bewertungen, Umfragen sehe, kommt der Film nicht sooo schlecht weg.

      Belphegor schrieb:

      Vielleicht ließt Du dir mal im Netz die ganzen Kommentare durch. MI ist NICHT der Nabel der (Film)Welt!


      Guck doch mal den Gott verdammten Film ohne das getan zu haben hat deine Aussage so viel wert wie eins die Reichsmark Mark wärend der
      Hyperinflation ab 1921.

      Mir ist der Film vollkommen egal aber nicht das ewige zu ballern mit Meinungen über was???

      Wie oft soll ich den hier schreiben das der Film vielleicht kacke ist damit ich mich persönlich wohler fühle ?
      Ich gehe den nächste Woche schauen weil ich drum gebeten wurden und dann aber auch nur dann kann ich ihn wie auch Star Wars 9 gerne auseinander nehmen
      sollte er es verdienen und ich lust darauf habe zeit in meinen Text zustecken !




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Ja, in letzter Zeit ist es mal wieder ziemlich arg mit @Belphegor. Gibt ja anscheinend immer solche Phasen wo es mal schwächer oder stärker ausgeprägt ist. :D

      @Payback Hilft letztendlich nur die besagten Threads bis auf weiteres zu meiden oder ihn erstmal für eine gewisse Zeit zu blocken, bis es sich wieder "gebessert" hat, um diese nervigen Beiträge nicht sehen zu müssen. Gleiches gilt z.B. auch für @Pepe Nietnagel betreffend Star Wars oder @Hulk, der in letzter Zeit ja auch größenteils nur noch sinnbefreite Beiträge veröffentlicht.

      Das ist schon geil mit welchen Vorurteilen man in so einem (man denkt aufgeschlossenen) Filmforum zu tun bekommt. Man gibt aussagen über einen Film ab bzw. bewertet Filme bzw. schreibt Kritiken (mal mehr und mal weniger je nach Gusto) und anstatt einem seine Meinung zu lassen, vielleicht sich kritisch damit auseinander zusetzen aber zumindest auch mal Meinungen zu akzeptieren (weil ich rücke keinen Milimeter von meinen Birds of epic Shit Aussagen ab) wird man nicht nur dauernd angefeindet (manches oberhalb der Gürtellinie, manches auch unterhalb (wie es @Burning zuletzt nochmal beweisend hat, wo ich mittlerweile drüber stehe aber was ich natürlich mitbekomme), nein es wird einem sogar nachgedichtet den Film nicht gesehen zu haben. Komischerweise auch wieder nur bei mir während andere User HIER ähnliche Bewertungen abgegeben haben. Aber weil es ein @carmine oder ein @patri-x ist, werden die natürlich anders behandelt als ein @Belphegor. So langsam geht es mir echt auf den Keks. Jemand der knapp 2.000 Filme in seinem Wohnzimmer stehen hat, sich wirklich viel im Kino anschaut (im Gegensatz zu Otto Normal), 12 Jahre aktiv in diesem Forum mitmacht und fast 10.000 Beiträge geschrieben hat, sollte sich nicht nach jedem geschrieben Satz anhören müssen das es Film X und Y und Z nicht gesehen hat. Nur weil @burtons vor Jahren sich mal lang und breit darüber ausließ, das ich Terminator shitting 5 Untergenisys anhand von Trailern, Bildern, Darstellerliste und Promomaterial zerrissen haben. Den Film hab ich im übrigen ebenfalls im Kino gesehen (dafür bin ich bis nach Köln und zurück gefahren) und stellt dir vor, ich habe den sogar in meiner 2.000 Filmesammlung (wie demnächst auch den unterirdischen Dark Fate) weil ich halt Reihen / Franchises komplett halte. Trotzdem muss ich den scheiß ja nicht gut finden.

      Edit: @Snow hat es doch grad super beschrieben. Wer mich nicht lesen will oder mit mir diskutieren will soll es einfach sein lassen. Ich habe ja ebenfalls einige User geblockt und krieg nur ne nach Benachrichtigung wenn die mich erwähnen und kann dann selber noch entscheiden ob ich was aufklappe oder nicht. Das funktioniert seit Einführung der Funktion supi und zumindest bei meinen blockierten Usern ist seitdem Ruhe. Und wenn man meint das User wieder lesenswert sind, kann man diese ja auch wieder entblockieren. Hab ich auch schon gemacht. Aber jedesmal sich rechtfertigen zu dürfen ob ich nen Film richtig oder falsch bewerte nur weil ich Schrott auch als Schrott ansehe nervt und führt dann zu den Posts die wir jetzt aktuell wieder in diesem thread haben!
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.967

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome





      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Belphegor schrieb:

      Trotzdem muss ich den scheiß ja nicht gut finden.



      müssen muss du nix ....aber ich kritisiere dich hier nur weil ich persönlich finde das es jetzt erst mal genug ist ....
      habe auch andere schon direkt angesprochen selten aber ja nicht nur dich.....
      Bitte tu mir eingefallen mach mal ne BoP Pause auch komm wieder mit Worten um die Ecke wenn es im zusammen hang mal was neues gibt .
      Ich würde dir nie den Mund verbieten aber ne Pause und ein Snickers tuen mal ab und an einfach gut.

      UInd ja ab und an sind die negativen Sachen die man dir an den Kopf wirft echt hart , aber wer keine Ende kennt muss damit rechnen ..Aktion /Reaktion




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      Payback schrieb:


      Bitte tu mir eingefallen mach mal ne BoP Pause auch komm wieder mit Worten um die Ecke wenn es im zusammen hang mal was neues gibt .
      Ich würde dir nie den Mund verbieten aber ne Pause und ein Snickers tuen mal ab und an einfach gut.


      Da ist jetzt aber ein ein Widerspruch drin. ;)

      Und BoP ist halt ein aktueller Film über dem jetzt nun mal vermehr geschrieben wird weswegen hier jetzt grad vermehrt die Diskussionen abgehen.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.967

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome





      ANZEIGE
      Okay ich glaube jegliche weitere Diskussion mit dir dürfte sich erledigt haben und ich glaube du brauchst viel dringender ein Snickers!!!

      Nur noch ein Beispiel: das von @Hulk. Da scheint es ja das selbe zu sein. Dir gefällt irgendwas nicht und schon wird der User in Frage gestellt. Dagegen kann ich mich nur wiederholen (hab das ja in dem Forenuserthread vor ein paar Tagen geschrieben) das ich ihn sehr positiv nach seiner Abwesenheit aufgenommen habe und ihn jetzt gerne lese. Und alleine daran siehst du schon wie unterschiedlich Eindrücke sein können.

      Ach und um mal zurück zu den Birds zu kommen: 50 % der abgegeben Bewertungen sind zwischen 1-4 Punkten. Was unterirdische schlecht bis mies bedeutet und noch nicht mal Mittelmaß ist. So verkehrt ist meine Einschätzung wohl nicht und ich stehe bei weitem nicht alleine da. :P Und ja die anderen 50 % sehen ihn zwischen Mittelmaß und anscheinend sehr gutem Film /Meisterwerk an. Wer vergibt bei solch einem Werk bitte eine 9???
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.967

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome





      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Naja wenn ich mir hier einige Kommentare so durchlese, dann ist die Ausdrucksweise im Allgemeinen nicht das non-plus ultra. Ich weiß zwar was du meinst aber da sehe ich mich schon mal gar nicht alleine angesprochen. Ist aber auch eher eine Sache der veränderten Umgangsform im Internet allgemein. Ich bin seit 2004 in Foren aktiv und in den 16 Jahren hat sich einiges verändert und nicht alles zum Positiven. Aber das gilt für ganz ganz viele Bereiche ... auch Kinobesuche die ich so oft im entsprechenden Thread kritisiere.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.967

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome





      Belphegor schrieb:

      Aber weil es ein @carmine oder ein @patri-x ist, werden die natürlich anders behandelt als ein @Belphegor.

      Du glaubst also ernsthaft, dass ihre beiden Meinungen hier akzeptiert werden, weil es sich um diese Personen handelt? Und nicht etwa, weil sie ihre Meinung mit einer vernünftigen Wortwahl kundgetan haben, statt einen Film mit zwei Personen zu vergleichen, die sich in der Realität wegen echter Verbrechen verantworten müssen? Oder weil sie sich nicht eingestehen können, dass der geliebte Spacey vielleicht doch nicht ein ganz so dufter Typ ist, trotz seines schauspielerischen Talents? Ja, das wird es sein. Denke ich auch.

      Und wer unter der Grütellinie austeilt, muss auch unter der Gürtellinie einstecken können ;)
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      Jetzt schon... Das zu habe ich bewerkenswert wenig geschrieben im Gegensatz zu dir, die macht der wenigen Worte könnte man dann sagen.




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      Snow schrieb:

      ...

      oder @Hulk, der in letzter Zeit ja auch größenteils nur noch sinnbefreite Beiträge veröffentlicht.



      Nur für die, die nicht lesen können. Vielleicht solltest Du Deinem Namen "-flake" anheften, dann passt das zu Deinem üblichen Modus Operandi …
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Edit: da grad hier viel Traffic ist. Mein Antwort bezieht sich auf @Burning Post.

      Joar hatte mich bis gerade eben ja zu deiner Spitze nicht geäußert, weil ich ja grundsätzlich auch nicht das riesen Problem damit hab nur dann darf man sich selber niemals als Saubermann hinstellen, der sowas nicht macht. Nicht auf dich gemünzt aber das machen hier ja einige. Immer mit erhobenen Zeigefinger dastehen und selber kein deut besser sein. Registrieren tu ich solche Sachen dann schon ;)

      Und ach Gott jetzt geht es wieder um die bullshit MeToo Debatte die einfach sowas von annervt. Da werden wir nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen da unsere Meinungen dazu einfach 12 Parsecs auseinander liegen. Ich halte Cosby & Co. für Opfer von perfiden, sensationsgeilen und karrierepushenden Kampagnen. Tut dir jemand was an gehst du zur Polizei und erstattest Anzeige (ja auch in jungen Jahren) und trittst nicht Jahrzehnte später nach, wo das meiste entweder verjährt ist, es grad en vogue ist oder es deiner Karriere hilft. Zumal es x Beispiele gibt, wo die Mädels / Jungs einfach nur Schrott erzählten. Siehe Kachelmann, siehe Andreas Türck, siehe Spacey. Bis dato konnte nur Cosby wirklich belangt werden. Und das jetzt das Thema in Filmen wie BoP (um den Bogen mal wieder zurück zu finden) aufgegriffen wird, zeigt nur wie kaputt die Filmbranche ist. Null Ideen oder pseudo Vorwände hernehmen um solche Stories zu erfinden. Genauso wie Disney ja jetzt künstliche Intelligenz einsetzen will, um Drehbücher zu beleuchten um zu bewerten ob ja alle Kodexe und Minderheiten auch bedacht und richtig dargestellt wurden. Da könnte ich einfach kotzen.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.967

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome