Lake Placid: Legacy

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Lake Placid: Legacy

      Lake Placid: Legacy

      Vergangenen Dezember wurde in Südafrika von Filmemacher Darrell Roodt (um seine Filmografie sollte man besser einen Bogen machen) der 6. "Lake Placid"-Film gedreht. Ja, so viele Teile gibt es schon. Produziert vom Blue Ice Pictures, die auch für das Sequel "Deep Blue Sea 2" verantwortlich zeichnen. Mehr oder weniger unbekannte Schauspieler schmücken den Cast, der Inhalt ist noch nicht bekannt...

      Überblick über die Fortsetzungen:

      # 2007 - Lake Placid 2
      # 2010 - Lake Placid 3
      # 2012 - Lake Placid 4
      # 2015 - Lake Placid vs. Anaconda

      Quelle: Killer Crocodiles to Feast Again in Lake Placid: Legacy - Dread Central

      Ich liebe "Lake Placid". Wenn ich zappe und der läuft gerade, dann bleibe ich meist dran. Den 2. Teil kenne ich noch. Den habe ich damals aus der Videothek ausgeliehen. Die Verlockung war zu groß. Es folgte von mir eine 1/10 und den Rest habe ich mir gar nicht mehr angesehen.



      ANZEIGE
      "Lake Placid", "Deep Blue Sea", "Tremors" usw. Es ist leider viel lukrativer diese namhaften Reihen mit billigen CGI-Dingern auf dem digitalen Markt fortzusetzen. Scheinbar mit sehr großen Erfolg, denn es kommen ja wie man hier sieht immer mehr Sequels. Mittlerweile kannst du diese Filme auch noch stärker vermarkten als zB vor 10 Jahren mit "Lake Placid 2". Schnell gedreht, schnell verkauft und schnell zu Geld gemacht.

      "Lake Placid" hat mit einem Budget von 35 Mio. damals nicht ganz 57 Mio. weltweit eingespielt. Also leider nicht die Summe, welche ein höher budgetiertes Sequel gerechtfertigt hätte. Wobei dieser Film müsste auf dem Verleihmarkt eingeschlagen haben wie eine Bombe. Ich kann mich noch sehr gut erinnern. Den Film musste man einfach in der Videothek ausleihen.


      Der erste Teil ist ohne Frage schon ein kleiner Klassiker, dem wir im Endeffekt dann aber auch leider solche hirnrissigen Nummern wie Dinocroc und Konsorten zu verdanken haben. Genauso wenig hätte es Lake Placid 2 bis 458 gebraucht. Aber die Kuh wird halt auch hier gemolken bis das Euter abfällt.

      Olly schrieb:

      Mittlerweile kannst du diese Filme auch noch stärker vermarkten als zB vor 10 Jahren mit "Lake Placid 2".


      Eigentlich eher nicht...
      Auf den Digitalplattformen werden da meist Preis pro "Klick" gezahlt - da wirds wohl nicht gut laufen oder du kriegst ne geringe Pauschale für eine bestimmte Zeit je Land in dem er zur Verfügung steht....

      Hat Uwe Boll mal super interessante Dinge zu erzählt - einer der Gründe, warum er keine Filme mehr macht....
      Mit nem Film in der Region 8-20 Mio. - Also aktuell "günstig" ist es heute schwerer Geld zu machen als früher wo du wusstest, dass von 3000 Videotheken 2000 den Film ins Programm nehmen und für die Verleihfassung 200 Euro zahlen...

      Genießt die Stille.....
      Teil 1 = Fantastische sarkastische Wortgefechte die fast bissiger sind als "das" Krokodil; richtig unterhaltsam. Animatronische Krokodileffekte, dazu ein atmosphärischer Drehort und Soundtrack. Die tollen Schauspieler runden das Ganze perfekt ab.

      Teil 2 bis xyz = Naja, trashig, schlecht animiert, Schauspieler aus dem B-Movie Bereich (was per se aber nicht schlecht sein muss) und leidlich untrhaltsam. Aber egal, ich werds wahrscheinlich angucken.
      Das ist arrogante Anmaßung!
      Erster Trailer online.



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      kinski schrieb:

      Der erste Teil ist ohne Frage schon ein kleiner Klassiker, dem wir im Endeffekt dann aber auch leider solche hirnrissigen Nummern wie Dinocroc und Konsorten zu verdanken haben. Genauso wenig hätte es Lake Placid 2 bis 458 gebraucht. Aber die Kuh wird halt auch hier gemolken bis das Euter abfällt.

      Also "Dinocroc" fand ich ganz spaßig. Eine feine kleine Corman-Spät-Produktion. Der Film war ja auch so ein wenig der Anfang dieser ganz Hybrid-Kreaturen-Welle.

      Aber der Trailer hier lässt eine weitere "Lake Placid"-Gurke erahnen. Ich finde es auch schade, dass das Original weder bei Kritikern noch beim Publikum all zu gut ankam. Für mir ist es einer dieser Filme wenn ich den beim zappen erwische, dann schaue ich ihn immer bis zum Ende an.


      Neuer Trailer.



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019