ANZEIGE

Die Känguru-Chroniken (Verfilmung)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 23 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Black.

      Die Känguru-Chroniken (Verfilmung)

      Als ich diese Nachricht auf Facebook sah, dachte ich, dass es sich hierbei um einen Antiterroranschlag (ATA) des Assozialen Netzwerks (AN) Sektion Babelsberg handelt aber als dann immer mehr Nachrichten Facebook fluteten, wurde mir klar, dass es kein ATA ist, sondern dass Dani Levy (Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler mit Helge Schneider) Regie für das Känguru führen darf....da es wahrscheinlich keine Zeit hat, weil es in der Hängematte liegt, Schnapspralinen aus dem Beutel heraus mampft und "4 Fäuste gegen Rio" schaut.

      Das Medienboard Berlin-Brandenburg wird den Film mit 800.000 Euro unterstützen...davon kann man eine Menge Schnapspralinen kaufen

      Über die Handlung ist noch nicht vieles bekannt, angeblich soll es um einen rechtspopulistischen Immobilienhai (vielleicht aus dem Dwigs-Clan) gehen, den das Känguru und seine Kumpanen boxen wollen. Ob Marc-Uwe KLing selber in dem Film mitspielen wird, ist nicht bekannt, aber vielleicht fungiert er ja als Erzähler und hoffentlich als Stimme des Kängurus.

      Das AN wird den den Film ganz genau im Auge behalten, denn das Känguru hat viel Macht und Einfluss und wenn es ihm nicht passt, was da auf die Leinwand kommt, wird es einen ATA geben, der nicht nur mit mutwilliger Server-Zerstörung mit anschließender Müllbombe zur Spurenverwischung (diesmal mit korrekt eingestelltem Timer) daherkommen wird. Es gibt nämlich schon ein Theaterstück, was auf dem ersten Buch basiert und das spaltet sich das Netzwerk schon.

      Zudem gibt es noch einen Stop-Motion Film, der mit dem Text von Kling unterlegt ist und auch von ihm persönlich abgesegnet ist...perfekt umgesetzt.

      https://www.youtube.com/watch?v=C_b2KvjXpJU

      Abschließend bleibt mir nur noch eine Sache:
      KENNEN SIE DIESEN PINGUIN?!
      Quelle: Stern
      ANZEIGE
      Okay, dann bin ich mal vorsichtig optimistisch. Äußerst vorsichtig.
      Denn einerseits kann ich mir eine Filmadaption nicht so richtig vorstellen, andererseits freu ich mich über sämtliche News zum Känguru.
      Bücher find ich mega und der Humor ist genial. Hoff Marc Uwe Kling schreibt am Drehbuch mit.

      Black schrieb:

      hoffentlich als Stimme des Kängurus.


      Das wäre wichtig. Die Hörbücher gefallen mir noch besser als die Taschenbuchausgaben.

      In der Zwischenzeit hat sich einiges getan:

      Hier erstmal ein Foto des Cast



      Mark-Uwe himself ist der Erzähler der Geschichte während Volker Zack dem Känguru seine Stimme leiht und zu meiner großen Erleichterung hat sich inzwischen herausgestellt, dass das Känguru tatsächlich per CGI entstehen wird.

      Viele bekannte Mitglieder des AN sind vertreten, u.a. Herta; Maria (Gott) sowie Otto von und Friedrich Willhelm.

      Inhalt des Films lt. Presseportal

      "Die Känguru-Chroniken" erzählen von der Freundschaft zwischen einem Kleinkünstler und einem sprechenden, kommunistischen Känguru, die zusammen mit den anderen Mietern ihres Kreuzberger Hauses den Kampf gegen die nationalistische Internationale eines Berliner Immobilienhais aufnehmen.


      Quelle: presseportal des ZDF
      Geil! Irgendwie gar nicht mitbekommen, dass sowas in Planung ist. Konnte mir bis jetzt auch schwer eine Verfilmung vorstellen. Bin wirklich gespannt wie die das machen. Die Bücher finde ich nämlich super gut und witzig. Habe auch zu Weihnachten "Die Känguru-Apokryphen" geschenkt bekommen und erst vor kurzen zu Ende gelesen.
      Sehr cool! Auch wenn es schade ist, dass das Känguru nicht seine aus den Hörbüchern gewohnte Stimme hat.
      Vielleicht kann m an dann ja auch irgendwann auf eine Verfilmung von Quality Land hoffen. :D

      Aber vermutlich werden eher aus intelligentem Vanillepudding bestehende Aliens die Weltherrschaft übernehmen. :rofl: ​​​​​​​

      Retro schrieb:

      Sehr cool! Auch wenn es schade ist, dass das Känguru nicht seine aus den Hörbüchern gewohnte Stimme hat.
      Vielleicht kann m an dann ja auch irgendwann auf eine Verfilmung von Quality Land hoffen. :D

      Aber vermutlich werden eher aus intelligentem Vanillepudding bestehende Aliens die Weltherrschaft übernehmen. :rofl: ​​​​​​​


      Qualitiyland könnte man nur anständig als Mini-Serie herausbringen und dann auch noch mit der Möglichkeit sämtliche Werbeclips aus beiden Fassungen sehen zu können; DAS wäre mal ein Projekt für Netflix oder Amazon
      Irgendwie krass den Cast zu sehen, hoffe nur, dass Krapotke noch mit eingebaut wird :D

      Bin noch immer leicht skeptisch, glaub ich brauch da erst nen Trailer um mir eine wirkliches Gefühl dafür entwickeln zu können.
      Trotzdem schon jetzt der deutsche Film, auf den ich mich mit Abstand am meisten freue (vermutlich der Einzige wenn ich es recht überlege).
      Denke am Humor wird es nicht scheitern, wenn Marc-Uwe Kling Himself da involviert ist und auch das Drehbuch geschrieben hat. Also zumindest die Dialoge dürften sitzen.
      Bin nur gespannt, wie viel freie Hand er am Schluss tatsächlich hat. Nicht das wir doch einen gemäßigt, sozialdemokratischen Koalabären bekommen :P
      Aber eigentlich bin ich recht optimistisch, dass er da ordentlich schalten und walten kann ohne sich zensieren zu lassen. Schließlich will man ja die Fans mit erreichen.

      Black schrieb:

      Qualitiyland könnte man nur anständig als Mini-Serie herausbringen und dann auch noch mit der Möglichkeit sämtliche Werbeclips aus beiden Fassungen sehen zu können; DAS wäre mal ein Projekt für Netflix oder Amazon


      Da wäre ich sofort dabei. Fand Qualityland genial.

      Erster Teaser-Trailer.



      „Wonder Woman 2“

      14. August 2020




      Trailer ist da.
      Arguing with racist people is like playing chess with a pigeon.
      It doesn't matter how good you are, the pigeon is going to knock all the pieces down and shit on the board and parade around like he's won.
      Ich finde den Trailer ganz gut, insbesondere da das Känguru ja selber sagt, dass das wohl zu Beginn so ein Trailer sein soll, wo alle lustigen Stellen gezeigt werden. Was ich aber sehr gelungen finde ist das Känguru, insbesondere für eine deutsche Produktion.

      Die Handlung scheint eine Art Mix aus mindestens den ersten beiden Büchern zu sein. Kinobesuch ist eh schon klar und vielleicht schmuggel ich ein paar Schnapspralinen rein