Bad Banks [ZDF / ARTE]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von The_Ghost.

      Bad Banks [ZDF / ARTE]

      Und die nächste deutsche Serie ist gestartet.

      Die Serie ist momentan auch noch in der ZDF Mediathek freifügbar.
      zdf.de/serien/bad-banks


      Da ich in den letzten Monaten von Dark, Babylon Berlin und auch 4 Blocks nicht enttäuscht worden bin, habe ich auch Bad Banks mal eine Chance gegeben. Und siehe da es ist mal wieder eine spannende unterhaltsame Serie.
      Kann die Serie auf jeden Fall weiterempfehlen.

      Finde es auch gut, dass es immer mehr deutsche Serien gibt, die zwar jetzt alle nicht überragend sind (obwohl ich Babylon Berlin schon sehr sehr gut fand), aber trotzdem alle sehr gut unterhalten und Spaß machen.
      ANZEIGE
      Wow, hier haben das ZDF und ARTE aber mal eine richtige Perle abgeliefert.

      Bad Banks ist nicht nur hochwertig produziert, sondern auch wirklich klasse gespielt. Alle Darsteller, allen voran Paula Beer und Barry Atsma, liefern in dieser ersten Staffel eine unglaubliche Performance ab. Hier ist dieses sonst oftmals typische deutsche völlige overacting nicht vorhaden, alles wirkt natürlich und authentisch. Man nimmt ihnen ab, dass sie wissen wovon sie reden, dazu das allgemein tolle Spiel sämtlicher Darsteller und die wirklich verzwickte und gut geschriebene Geschichte, die über alle sechs Episoden konstant spannend und interessant ist. Der Verlauf der Handlung ist nie vorhersehbar und generell klebt man bis zum Ende der letzten Episoden am Bildschirm und will unbeding wissen wie es weiter geht.

      Inszenatorisch muss sich Bad Banks auch nicht vor den großen internationalen Playern verstecken und auch unter den guten deutschen Serien sticht sie eindeutig hervor, da hier so ziemlich alles stimmt und von hoher Qualität zeugt.

      Ich freue mich schon auf die bestätigte zweite Staffel nächstes Jahr und hoffe, dass die hohe Qualität gehalten werden kann. Eine interessante Ausgangsposition ist definitiv gegeben.
      Muss auch sagen das mich Bad Banks geflashed hat.

      Ich bin nur zufällig beim Zappen drauf gestossen und hängengeblieben.

      Hab die ersten 2 oder 3 Folgen nicht gesehen, aber es war dann dennoch so spannend das ich sie bis zum Staffelfibale geguckt habe.

      Wenn das nicht mal für die Serie spricht!

      Kann mich meinem Vorredner nur anschließen.

      Tolle Schauspieler, toll inszeniert und auf ganz hohem Internationalen Level.

      Top.

      Freue mich auf Staffel 2 und die ersten Folgen, die ich noch nachholen muss :D
      Hatte erst die ersten beiden Folgen gesehen, aber auch nur weil ich aktuell viele andere Serien gucke und nicht so gerne zu viel auf einmal sehe. Mit der ersten Folge hatte ich jedenfalls noch so meine Probleme auch weil man doch recht viel mit Banken Begriffe um sich wirft, wenn man da noch nicht so ganz drin ist kann das erst einmal etwas anstrengend sein. Mit der zweite Folge legt man aber jedenfalls ein gehöriges Tempo vor und baut einen recht schönen Spannungsbogen auf, herausragend ist jedenfalls für Deutsche Verhältnisse dieses mal die Produktionsqualität was auch zeigt das den Sendern meistens der Mut fehlt sich etwas mehr zuzutrauen.

      Paula Beer ist jedenfalls eine Wucht, gerade bei ihrem Charakter weiss man oft nicht so recht welche Motive sie eigentlich verfolgt was in der Deutschen Serienlandschaft ja eher selten ist da gibt es meist nur gut oder Böse.
      Ich kann mich den positiven Meinungen leider nicht so sehr anschließen.

      Für mich leider nur ne maximal solide Staffel. Die Gründe sind zum einen, dass die Finanzwirtschaftlichen Themen nur oberflächlich behandelt werden. Wichtige Plotelemente werden nur angerissen und das war es dann. Zum anderen ist Bad Banks nur mit Klischees vollgestopft und fernab von jeglicher Subtilität und alles andere als differenziert.

      Da man die Finanzwirtschaftlichen Themen immer nur am Rande thematisiert und die klischeehaften Charaktere sowie ihre Handlungen um Macht in den Fokus rückt, hätte Bad Banks auch in einer anderen Branche spielen können und das Ergebnis wäre das selbe.

      Inszenatorische und visuell ist Bad Banks hingegen sehr gelungen und braucht sich vor internationalen Produktionen nicht zu verstecken. Hauptdarstellerin Paula Beer zeigt vereinzelt, dass sie schauspielerisch einiges drauf hat, aber wegen der klischeehaften Rolle dies nur selten vorführen kann.

      Bad Banks verspielt aufgrund der genannten Punkte unheimlich viel Potenzial und kann als Finanzthriller nur bedingt überzeugen.

      Wer sich für das Thema und die Auswirkungen interessiert, dem kann ich den großartigen Margin Call und das satirische The Big Short an Herz legen. Da werden die Themen deutlich ausführlicher betrachtet.




      LETTERBOXD

      Mein YouTube Kanal:
      dieKritik