ANZEIGE

The War of the Worlds (FOX)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Payback.

      The War of the Worlds (FOX)

      Der französische Pay-TV-Sender Canal+ und Fox Networks Group Europe & Africa werden lt. Deadline für eine Serienadaption des HG Wells' Klassikers "The War of the Worlds" zusammenarbeiten.

      Das achtteilige Drama wird unter dem Banner von Urban Myth Films und Studiocanal ab September dieses Jahres in Frankreich und im Vereinigten Königreich gedreht.

      "In vielerlei Hinsicht ist der Roman von H.G. Wells eine abschreckende Geschichte über rassische Überlegenheit und ethnische Konflikte, die ich in meiner modernen Neuinterpretation vertiefen möchte", so Howard Overman ("Merlin"), leitender Autor und Produzent von Urban Myth Films.


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      ANZEIGE
      Greg Kinnear ("House of Cards") ist im Gespräch für die Hauptrolle.

      Link(Quelle): variety.com/2018/tv/news/greg-…ox-canal-plus-1203019606/


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Gabriel Byrne ("Hereditary") und Elizabeth McGovern ("Downton Abbey") werden in der bevorstehenden Adaption des H.G. Wells-Klassikers die Hauptrollen spielen.

      Ebenfalls zur Besetzung gestoßen sind Léa Drucker ("Le Bureau Des Légendes"), Natasha Little ("Silent Witness"), Daisy Edgar Jones ("Cold Feet"), Stéphane Caillard ("Marseille"), Adel Bencherif ("The Prophet") und Guillaume Gouix ("The Returned").

      Link(Quelle): variety.com/2019/tv/news/gabri…worlds-series-1203122125/


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Die Invasion startet ab dem 6. November beim FOX Channel.



      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Kaibear schrieb:

      Und war es gut? Wie sehen die Aliens / Tripods aus? Habe da irgendwie ein mulmiges Gefühl, weil die nirgends gezeigt wurden. Da ist BBC ja etwas offensiver drangegangen.


      Spoiler anzeigen
      In dieser Serie wird es keine Tripods geben. Stattdessen setzten die Aliens in dieser Serie mehr auf Taktiken wie die Sonden in episode 1 die Menschen in ganzen Massen mit Impulsen töten oder schnelle, tödliche Roboter Hunde die man auch kurz in Episode 2 gesehen hat.


      Serie haut mich jetzt net um. Atmosphäre war ganz ok aber es fehlt das Spektakel das man mit Krieg der Welten verbindet. Die Serie iss eher langsam und Charakter Bezogen.
      Momentane Topfilme:
      1.Ready player one
      2.Black panther
      3.The last Jedi
      4.A quiet place
      5.Shin Godzilla

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Darkness“ ()

      Darkness schrieb:

      es fehlt das Spektakel das man mit Krieg der Welten verbindet



      Was für ein Spektakel such du den?

      Ich habe in zwei Folgen bis lang aber genau das bekommen was ich so sehr gehofft habe , Angst und schrecken mit eine bemerkenswerten Spannungsaufbau gerade in Folge 1.

      Gestern die ersten zwei Folgen gesehen und wenn es die anderen gegeben hätte ,wäre ich sehr spät ins Bett gekommen :)
      Die Serie hat eine bomben Start hingelegt , Atmosphärisch geht sie den richtigen weg ,den Weg der Aussichtslosigkeit und totalen Hilflosigkeit
      einen Übermacht entgegen zu stehen die man erst weder versteht noch sieht.
      Die Sound Untermalung ist grandios ,sie lässt den gefühlten Countdown zum Ende der Menschheit nahe zu perfekt zu !

      Wenn ich die Serie mit einer anderen vergleichen würde von der Atmo her , dann ist es vielleicht so gar Chernobyl ,kling komisch
      sind aber von ihrer Intensität und gerade deren brisanten Gesichten verdammt nahe am dem wo vor wir angst haben , vor dem unbekannten!

      Krieg der Welten ist knall hart ,gerade in Folge 2 der Schluss lässt schlucken.


      Jetzt habe ich mit Watchman schon den zweiten Knaller auf den ich Wöchentlich warten darf




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      Payback schrieb:

      Darkness schrieb:

      es fehlt das Spektakel das man mit Krieg der Welten verbindet



      Was für ein Spektakel such du den?

      Ich habe in zwei Folgen bis lang aber genau das bekommen was ich so sehr gehofft habe , Angst und schrecken mit eine bemerkenswerten Spannungsaufbau gerade in Folge 1.

      Gestern die ersten zwei Folgen gesehen und wenn es die anderen gegeben hätte ,wäre ich sehr spät ins Bett gekommen :)
      Die Serie hat eine bomben Start hingelegt , Atmosphärisch geht sie den richtigen weg ,den Weg der Aussichtslosigkeit und totalen Hilflosigkeit
      einen Übermacht entgegen zu stehen die man erst weder versteht noch sieht.
      Die Sound Untermalung ist grandios ,sie lässt den gefühlten Countdown zum Ende der Menschheit nahe zu perfekt zu !

      Wenn ich die Serie mit einer anderen vergleichen würde von der Atmo her , dann ist es vielleicht so gar Chernobyl ,kling komisch
      sind aber von ihrer Intensität und gerade deren brisanten Gesichten verdammt nahe am dem wo vor wir angst haben , vor dem unbekannten!

      Krieg der Welten ist knall hart ,gerade in Folge 2 der Schluss lässt schlucken.


      Jetzt habe ich mit Watchman schon den zweiten Knaller auf den ich Wöchentlich warten darf



      Nun eben das Spektakel was man von den Filmen kennt. Sei es die Verfilmung aus dem 50ern oder die 20005 Spielberg Version.

      Eben große Kampfmaschinen die Zerstörung anrichten :D
      Momentane Topfilme:
      1.Ready player one
      2.Black panther
      3.The last Jedi
      4.A quiet place
      5.Shin Godzilla

      Darkness schrieb:

      Payback schrieb:

      Darkness schrieb:

      es fehlt das Spektakel das man mit Krieg der Welten verbindet



      Was für ein Spektakel such du den?

      Ich habe in zwei Folgen bis lang aber genau das bekommen was ich so sehr gehofft habe , Angst und schrecken mit eine bemerkenswerten Spannungsaufbau gerade in Folge 1.

      Gestern die ersten zwei Folgen gesehen und wenn es die anderen gegeben hätte ,wäre ich sehr spät ins Bett gekommen :)
      Die Serie hat eine bomben Start hingelegt , Atmosphärisch geht sie den richtigen weg ,den Weg der Aussichtslosigkeit und totalen Hilflosigkeit
      einen Übermacht entgegen zu stehen die man erst weder versteht noch sieht.
      Die Sound Untermalung ist grandios ,sie lässt den gefühlten Countdown zum Ende der Menschheit nahe zu perfekt zu !

      Wenn ich die Serie mit einer anderen vergleichen würde von der Atmo her , dann ist es vielleicht so gar Chernobyl ,kling komisch
      sind aber von ihrer Intensität und gerade deren brisanten Gesichten verdammt nahe am dem wo vor wir angst haben , vor dem unbekannten!

      Krieg der Welten ist knall hart ,gerade in Folge 2 der Schluss lässt schlucken.


      Jetzt habe ich mit Watchman schon den zweiten Knaller auf den ich Wöchentlich warten darf



      Nun eben das Spektakel was man von den Filmen kennt. Sei es die Verfilmung aus dem 50ern oder die 20005 Spielberg Version.

      Eben große Kampfmaschinen die Zerstörung anrichten :D


      Selbst der Film von 2005 ist eher kein spektakle zu Teilen sogar ein Kammerspiel der immer nur Bruchstücke zeigt aus dem sogenannten Krieg der Welten.
      Aber nur mal auf eins hin zuweißen , das hier ist ne Mini Serie und die anderen beiden sind Filme , der unterschied sollte klar sein !?




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      Payback schrieb:

      Darkness schrieb:

      Payback schrieb:

      Darkness schrieb:

      es fehlt das Spektakel das man mit Krieg der Welten verbindet



      Was für ein Spektakel such du den?

      Ich habe in zwei Folgen bis lang aber genau das bekommen was ich so sehr gehofft habe , Angst und schrecken mit eine bemerkenswerten Spannungsaufbau gerade in Folge 1.

      Gestern die ersten zwei Folgen gesehen und wenn es die anderen gegeben hätte ,wäre ich sehr spät ins Bett gekommen :)
      Die Serie hat eine bomben Start hingelegt , Atmosphärisch geht sie den richtigen weg ,den Weg der Aussichtslosigkeit und totalen Hilflosigkeit
      einen Übermacht entgegen zu stehen die man erst weder versteht noch sieht.
      Die Sound Untermalung ist grandios ,sie lässt den gefühlten Countdown zum Ende der Menschheit nahe zu perfekt zu !

      Wenn ich die Serie mit einer anderen vergleichen würde von der Atmo her , dann ist es vielleicht so gar Chernobyl ,kling komisch
      sind aber von ihrer Intensität und gerade deren brisanten Gesichten verdammt nahe am dem wo vor wir angst haben , vor dem unbekannten!

      Krieg der Welten ist knall hart ,gerade in Folge 2 der Schluss lässt schlucken.


      Jetzt habe ich mit Watchman schon den zweiten Knaller auf den ich Wöchentlich warten darf



      Nun eben das Spektakel was man von den Filmen kennt. Sei es die Verfilmung aus dem 50ern oder die 20005 Spielberg Version.

      Eben große Kampfmaschinen die Zerstörung anrichten :D


      Selbst der Film von 2005 ist eher kein spektakle zu Teilen sogar ein Kammerspiel der immer nur Bruchstücke zeigt aus dem sogenannten Krieg der Welten.
      Aber nur mal auf eins hin zuweißen , das hier ist ne Mini Serie und die anderen beiden sind Filme , der unterschied sollte klar sein !?





      Das iss auch ne Mini Serie und die schafft es auch sich an die Vorlage zu halten, sprich Große Roboter und action. Wenn man das Herzstück der Vorlage verändert warum es dann Krieg der Welten nennen?
      Momentane Topfilme:
      1.Ready player one
      2.Black panther
      3.The last Jedi
      4.A quiet place
      5.Shin Godzilla
      Habe ich dir keine lust zu erklären zum mal erst zwei Folgen online sind von 8 ...soll ich Hellseher spielen ?

      Der gezeigte Ansatz ist super und gerade der Schluss von Ep2 zeigt wohin die Richtung geht und das ist wenn man das
      Buchende oder auch die Filme herbeizieht äußert effektiviert und fortschrittlich logisch.

      Sei offen für neues oder wie Löwenzahn Peter immer sagte ''Abschalten''

      Außerdem handelt es sich doch wohl um eine Serie nicht im MIni Format sonder mit diversen Staffel Ausstrahlungen.




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."