ANZEIGE

Vampyr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kiddo.

      Fox 21 Television Studios hat sich lt. Deadline die Rechte für eine Adaption des Action-Rollenspiels "Vampyr" als Serie erworben. McG, der Regie führt und als ausführender Produzent fungiert, wird mit seiner Produktionsfirma Wonderland Sound & Vision und DJ2 Entertainment das TV-Projekt entwickeln.

      “Set in 1918 London, Vampyr revolves around a morally righteous doctor who mysteriously turns into a vampire and is now torn between his solemn commitment to save lives and his insatiable urge to feed. With a deadly virus spreading that only he can cure, the doctor must decide who to kill in his tight-knit community to stay alive long enough to save everyone from certain death.”


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      ANZEIGE
      Das Game selbst hat mich positiv überrascht zuletzt und ja - sicherlich ist Potenzial für einen Film vorhanden, da das Game natürlich sehr storygesteuert und dialoglastig ist aufgrund des Decision-Making-Prinzips. Der dramturgische Zwiespalt - so zwischen Vampir und Arzt - sicherlich verarbeitungswert. In den richtigen Händen? Why not. Wobei mich "McG´s" Vita jetzt nicht gerade frohlocken lässt.






      Bavarian schrieb:

      Wobei mich "McG´s" Vita jetzt nicht gerade frohlocken lässt.


      Der Hauptgrund warum ich im Moment nicht gleich drauf anspringe...

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.

      TLCsick schrieb:

      Gibt es hierzu eigentlich neue Infos?


      Wenn's die gäbe, hätte Gambit glaub längst eine News durch den google translator gejagt. :P

      Ich bin allgemein etwas übersättigt, ehrlich gesagt, was Vampir-Krams angeht und der Plot hier hört sich nicht so an, als könnte er mich dazu bringen, wieder auf den Zug aufzuspringen.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Data schrieb:


      Wenn's die gäbe, hätte Gambit glaub längst eine News durch den google translator gejagt. :P


      Ich weiß, ich habe auch bereits ein wenig geforscht und nichts gefunden. Der ein oder andere MI-User hier hat aber immer so manch geheime Quellen parat :D

      Data schrieb:


      Ich bin allgemein etwas übersättigt, ehrlich gesagt, was Vampir-Krams angeht und der Plot hier hört sich nicht so an, als könnte er mich dazu bringen, wieder auf den Zug aufzuspringen.


      Übersättigt bin ich nicht, die letzte Vampir-Serie die ich gesehen hatte war vermutlich Penny Dreadful ... das liegt aber auch schon einige Jahre zurück. Die letzten wirklich guten Vampir-Filme waren vermutlich 30 Days of Night (2007) und So finster die Nacht (2008) .... also nein, von Übersättigung kann ich nicht reden :)
      Zudem spiele ich das Spiel gerade und bin von der Atmosphäre und dem Setting einfach enorm angetan. Hätte Lust darauf.
      Es gab mal eine Zeit lang diesen Absoluten Vampir Hype aber inzwischen ist davon ja überhaupt keine Spur mehr, auch wenn es vielleicht zwischendurch mal wieder ein bis zwei Serien gibt wo das Thema mal wieder auftaucht aber bei den Filmen ist das aktuell gerade überhaupt kein Thema mehr. Von einer Übersättigung kann man jedenfalls aktuell nicht sprechen, eher könnte es mal wieder etwas neues geben auch wenn da wohl aktuell nicht viel in Planung ist.

      Bei den Zombies gibt es aktuell dagegen schon eine kleine Übersättigung, dazu kommt dann gefühlt bei jeder Serie mit einer Seuche auch ein Untoter vor.

      GrafSpee schrieb:

      Es gab mal eine Zeit lang diesen Absoluten Vampir Hype aber inzwischen ist davon ja überhaupt keine Spur mehr, auch wenn es vielleicht zwischendurch mal wieder ein bis zwei Serien gibt wo das Thema mal wieder auftaucht aber bei den Filmen ist das aktuell gerade überhaupt kein Thema mehr. Von einer Übersättigung kann man jedenfalls aktuell nicht sprechen, eher könnte es mal wieder etwas neues geben auch wenn da wohl aktuell nicht viel in Planung ist.


      Ich sagte auch, dass ich übersättigt bin. Oder in anderen Worten: Wenig Bock auf Vampirzeugs hab. ;)

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Kiddo schrieb:

      Es gibt ein Spiel? PS zufällig? Ist das gut? :D


      Gibt es auch für die PS4. ^^ Ob das gut ist kann ich nicht beurteilen, da ich es ( noch ) nicht gespielt habe. Aber es soll wohl ziemlich interaktiv sein ( sowas liebe ich ja beim spielen ) und so ungefähr in die Richtung von Spielen wie Until Dawn oder Detroit Become Human gehen, also wo man durch Quicktime Events unterschiedliche Möglichkeiten hat im Spiel voranzukommen. Sehe ich das richtig, @TLCsick?^^

      Snow schrieb:

      Kiddo schrieb:

      Es gibt ein Spiel? PS zufällig? Ist das gut? :D


      Gibt es auch für die PS4. ^^ Ob das gut ist kann ich nicht beurteilen, da ich es ( noch ) nicht gespielt habe. Aber es soll wohl ziemlich interaktiv sein ( sowas liebe ich ja beim spielen ) und so ungefähr in die Richtung von Spielen wie Until Dawn oder Detroit Become Human gehen, also wo man durch Quicktime Events unterschiedliche Möglichkeiten hat im Spiel voranzukommen. Sehe ich das richtig, @TLCsick?^^


      Also Quicktime Events hatte ich in meinen 5-6 Stunden Spielzeit bisher noch keine gehabt :D Das musst du verwechselt haben. Das Spiel gleicht einem Rollenspiel mit Entscheidungsfindungen und daraus resultierenden Folgen (letzteres gleicht einem Detroit). An sich aber ein sehr dialoglastiges Spiel ... wobei auch das Kampfsystem sehr umfangreich ist (zumindest in Sachen Waffen, Fähigkeiten und Upgrade Möglichkeiten). Der Fokus liegt aber wirklich auf den Dialogen bzw. den Geschichten der vielen Charaktere in unterschiedlichen Bezirken Londons. Man spielt einen Arzt der zum Vampir wurde und mit moralischen Situation zu kämpfen hat. Sehr cool finde ich zudem, dass es während der spanischen Grippezeit im Jahr 1918 spielt. An den Wänden in den Gassen hängen überall Plakate zu den Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen mit Maske etc. ... also von unseren alltäglichen Konfrontationen und Zuständen aktuell gar nicht mal weit entfernt :D

      TLCsick schrieb:

      Also Quicktime Events hatte ich in meinen 5-6 Stunden Spielzeit bisher noch keine gehabt :D Das musst du verwechselt haben.


      Oh, ok. Mein Fehler. :D


      TLCsick schrieb:

      Das Spiel gleicht einem Rollenspiel mit Entscheidungsfindungen und daraus resultierenden Folgen (letzteres gleicht einem Detroit).


      Aber wenigstens hatte ich hier die richtigen Verknüpfungen gestrickt. Und die restlichen, von dir geposteten Infos zum Spiel, hören sich auch sehr gut an. :thumbup: