ANZEIGE

The Reckoning (Neil Marshall)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 26 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      The Reckoning (Neil Marshall)

      Neil Marshalls nächste Regiearbeit, der Horrorfilm "The Reckoning" erhält, gemäß Deadline, von MoviePass Films grünes Licht.

      “The Reckoning is set around the witch hunts and the great plague in England in 1665 and follows Evelyn Haverstock (Charlotte Kirk), a young widow, haunted by the recent suicide of her husband Joseph, who is falsely accused of being a witch by her jealous Landlord, Squire Pendleton, after she rejects his unwanted advances.”

      Die Produktion wird voraussichtlich im kommenden Januar beginnen.

      ANZEIGE
      Oh, jetzt Neil Marshall aber Blut geleckt. Klingt nicht schlecht, ich hoffe aber doch "Hellboy" wird sehr gut und erfolgreich, sodass auch ein Sequel kommt. :aargh:
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Neil Marshalls Besetzung, die neben Kirk u.a. auch Joe Anderson, Steven Waddington und Sean Pertwee ("Gotham") in der Hauptrolle zeigt, begibt es auf Hexenjagd.


      The Reckoning is set around the witch hunts and the great plague in England in 1665 and follows Evelyn Haverstock (Charlotte Kirk), a young widow, haunted by the recent suicide of her husband Joseph (Joe Anderson), who is falsely accused of being a witch by her jealous Landlord, Squire Pendleton (Steven Waddington), after she rejects his unwanted advances.

      “Grace must endure physical persecution at the hands of England’s most ruthless witch-hunter Judge Moorcroft (Sean Pertwee; Dog Soldiers, Event Horizon) and face her own inner demons as the Devil himself starts to work his way into her mind.”

      Link(Quelle): bloody-disgusting.com/movie/35…ing-cast-goes-witch-hunt/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Ich bin echt froh, dass Neil Marshall nach dem "Hellboy"-Fiasko nicht wieder den Rückzug in die Fernsehlandschaft angestrebt hat. :tongue:

      Reiner Horror liegt ihm ohnehin mehr. "The Descent" ist für mich immer noch einer der besten Genre-Filme in dem (noch frischen) Jahrtausend.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Neil Marshall´s "The Reckoning" wird die 24. Ausgabe von Fantasia mit einer Sondervorführung eröffnen.

      Das Internationale Filmfestival Fantasia feiert seine 24. Ausgabe als virtuelle Veranstaltung, die Filmliebhabern in ganz Kanada zugänglich ist. Vom 20. August bis zum 2. September 2020 findet online eine große Auswahl an geplanten Vorführungen, Panels und Workshops statt.

      THE-RECKONING-1-jpg

      THE-RECKONING-2-jpg

      Link(Quelle): bloody-disgusting.com/movie/36…premiere-fantasia-images/

      Oha, die Pestdoktoren stehen auf den ersten Bildern bereit. Hoffe doch noch auf eine Kinoauswertung. Immerhin braucht das Kino aktuell Filme. :P

      Als Kind habe ich mich immer gefragt wieso die solche Schnabelmasken tragen, der Lehrer in der Schule wusste es auch nicht. Schon peinlich für einen Geschichtslehrer.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Steven Kostanski, Neil Marshall und die "Mandy"-Produzenten wären ein Grund (oder mehrere Gründe) sich mal so ein FFF vorzuknöpfen. Allerdings glaube ich nicht, dass es soweit kommen wird.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      RLJE und Shudder schnappen sich den neuen Marshall!

      Quelle: bloody-disgusting.com/home-vid…neil-marshalls-reckoning/

      Ich freue mich auf den Film, auch wenn ich sehr negative Stimmen bisher mitbekommen habe. Aber die haben ja auch den neuen "Hellboy" zerrissen, also von daher. :P Ich hoffe auf eine baldige Blu-ray.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Trailer online.


      ANZEIGE
      An und für sich kein schlechter Trailer. Als Inspiration scheinen Jesús Franco und TIGON-Filme der endenden 60er herhalten zu müssen. Und natürlich, wie es soll es auch anders sein, dämonische "Conjuring"-Einflüsse. Na dann, haut den Film mal hierzulande auf Blu-ray heraus oder erfolgt doch noch ein Kinostart 2021? Ich hätte nichts dagegen. Leider habe ich noch keinen Neil Marshall im Kino gesehen.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Marshall’s neuer Horrorfilm "The Reckoning" kommt am 5. Februar 2021 in den Kinos, darüber hinaus wird er auf Abruf und Digital zu sehen sein.





      Link(Quelle): bloody-disgusting.com/exclusiv…ruary-clip-images-poster/

      Ist das der Neill Marshall der diesen neuen Hellboy Film verbrochen hat?
      My name is John Crichton. I'm lost. An astronaut. Shot through a wormhole. In some distant part of the universe.Trying to stay alive. Aboard this ship. This living ship. Of escaped prisoners. My friends. If you can hear me. Beware. If I make it back. Will they follow? If I open... the door. Are you ready? Earth is unprepared. Helpless. For the nightmares I´ve seen. Or should I stay? Protect my home? Not show them...you exist? But then you'll never know...the wonders I´ve seen!

      Gambit schrieb:


      Gefällt mir....


      ...mal so gar nicht! :D
      Im Mai bringt capelight [/i]ein Mediabook heraus!

      Auf ihrer fb-Seite können Fans über das Cover abstimmen.

      Quelle: bluray-disc.de/blu-ray-news/fi…_im_limitierten_mediabook

      Mai. Das dauert ja noch ewig. :(
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Ich hätte gehofft eines der beiden anderen zur Wahl stehenden Motive hätte den Vorzug bekommen. Die haben mir besser gefallen. Neben den obligatorischen Booklet-Text gibt es also "nur" noch entfernte Szenen als Bonusmaterial. Schade, dass sich Neil Marshall zu seinen neueren Filmen nicht mehr so gerne äußert. Immerhin gibt es einen launischen und aktuellen Podcast mit ihm und seiner Freundin.

      Bin echt gespannt, ob der Film so schlecht ist. Auf Rotten Tomatoes sind ja ganz böse Rezensionen zu finden. ^^
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
    • Teilen