Gaming PC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Cassandra.

      Moin zusammen,
      ich benötige einfach mal ein paar Erfahrungsberichte bzgl. eines neuen PC zum zocken. Ich habe in meinem Freundeskreis kaum Menschen, die sich mit der Materie befassen und meine bessere Hälfte brauche ich auch nicht zu fragen, die nimmt mir dann das Geld weg :D

      Nach etlichen Jahren würde ich mir gerne wieder einen Gaming PC besorgen. Grund hierfür: ich kann keine Ego Shooter auf der Konsole weil die Motorik das nicht schafft. Aktuell spiele ich wenn auf meinem Laptop wo gerade mal Counter Strike 1.6 läuft. Nun würde ich mir gerne einen Desktop bestellen im Netz. Bitte nicht selber bauen... ich bin sehr unbegabt.

      Mir ist es schon wichtig, dass ich die neuen Spiele zocken kann (BF, GTA etc.) Allerdings würde ich schon gerne wenig Geld ausgeben, da ich kein Dauerzocker bin. Ich spiele vllt mal 1-3 Mal die Woche. Das langt mir. Ich möchte aber auch kein Müll kaufen. Dies ist für mit aktuell eine wirkliche Zwickmühle, da auch die Preisspanne sehr groß ist. Zum Geld, ich würde gerne unter 1000 EUR bleiben für den PC. Wenn möglich 600-900 EUR. Denke damit könnte man aktuell Spiele meistern aber ist für die Zukunft nicht gewappnet. Vllt können wir einfach mal paar Leute Tipps geben oder auch gleich Beispiele. Einfach nur eine lockere Diskussion :) mir hilft wirklich jeder Tipp.
      ANZEIGE
      unter 1000 Euro, jetzt müsste man wissen mit oder ohne neuen Monitor, wenn mit wird es etwas knapp. Aber der reine PC für knapp 1000 Euronen, lässt sich schon was zusammenstellen, zumindest im Mid-Range Sektor. Beim PC ist es wie mit vielen anderen Konsumgütern, sprich je vorausschauender (und dementsprechender leider auch teurer) du bereit bist zu investieren, desto länger bleibst du auch up-to-date. Nun gut wenn du so schwere Kaliber wie BFV und Co. in der vollen Pracht spielen willst musst du eh etwas mehr in die Tasche greifen.

      agando-shop.de/xtlist.php?cat=…hE7vLPCO9LaIaAlkEEALw_wcB

      hier kannst du mal schauen, sind nach Preis geordnet. Meine Persönliche Empfehlung: ich würde nix unter einem I5-Core kaufen (eher sogar I7-Core!), 16 GB Ram, bei der Grafikkarte gibt es momentan krasse Preisschwankungen. Eine GTX 1080 z.B. wird immer noch hoch gehandelt, fast genauso teuer wie die RTX 2070 z.B. und lass dich nicht von den neuen Grafikkarten mit ihrer Raytracing Werbung blenden! Diese steckt noch in den Kinderschuhen und selbst mit einer 2080ti kriegst du keine 60fps hin.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      danke dir. Ja aktuell hing ich eigentlich immer bei der GTX 1060 fest, aber was mit Radeon?... was ist denn wenn ich einen AMD nehme? Hatte jetzt einen Artikel vor kurzem gelesen, dass Intel einfach sehr teuer ist. Vllt könnte man auch hier sparen wenn man einen guten AMD Chip nimmt? I5 war für mich auch das Minimum... Raytracing habe ich keine Ahnung von, würde für mich daher eh wegfallen.
      Ich gucke mir die Seite mal an, Dank dir!
      Beim Gaming PC würde ich schon keine grossen Kompromisse machen was die Hardware angeht, würde wie burtons es schon sagte auch eher auf I7 und 16GB Ram gehen. Dann bei der Grafikkarte ist das immer ein wenig schwierig, vielleicht die GTX 1050 Ti aber da würde ich mich vorher ein wenig rein lesen was mir da wichtig ist.

      Ansonsten vielleicht auch mal vor Ort gucken ob man sich da einen zusammen stellen kann, meine grossen PC Games Zeiten sind ja vorbei bin aber immer ganz gut mit den PCs gefahren die ich mir dann habe zusammen stellen lassen auch weil da dann der schnick schnack fehlt den man ohnehin nicht braucht.
      Also 8 GB Ram finde ich schon etwas wenig. Ich hab mir vor kurzem den hier zugelegt: https://www.amazon.de/gp/product/B071HCV96T/.
      Ist kein Intel, aber die AMD Ryzen sind auch sehr gut. Der ist dir vermutlich zu teuer, aber wie du sehen kannst, gibt es auch billigere Modelle, den hier z.B. https://www.amazon.de/gp/product/B07257LWFF/ . Ich bin mit meinem PC bzw. dem Anbieter sehr zufrieden. Und sie haben auch ne Menge Auswahl, auch Intel PCs.
      Der Preis hängt wohl hauptsächlich von der Grafikkarte ab, mindestens eine 1060er würde ich aber schon empfehlen.

      also die GTX1060 ist bei mir auch fav. mit 6GB Frage mich allerdings auch, ob ATI vllt ein ähnliches Modell hat was etwas günstiger ist. Ein AMD bevorzuge ich aktuell stark, da die einfach günstiger sind und von der Leistung laut einiger Berichte mittlerweile wieder mithalten können.
      16GB Rahm muss ich schon haben um die aktuellen spiele zu spielen. Ich hatte mal diesen gefunden:
      Gaming PC Amazon mir ist aber aufgefallen das er nur 16GB DDR3 hat, was glaube ich wieder eine ältere Generation ist. Zu dem keine SSD verbaut, die glaube ich recht nützlich ist. Aber großen Dank schon mal an alle Tipps.

      EDIT:
      Ich denke ich gehe auf den AMD Ryzen 5 2600 (6 x 3.90 GHz). Dieser scheint vom Preis/Leistung besser zu sein als der i5 den ich ins Auge gefasst hatte. Radeon oder Nvidia muss ich dann noch gucken und aufjedenfall 16GB DDR4 Ram. Dann dürfte unter 1000 machbar sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „loshermanos“ ()

      Ne SSD ist schon sehr gut, die sind sehr leise und haben eine wesentlich schnellere Zugriffszeit als übliche HDD Festplatten. Ich würde es mir an deiner Stelle überlegen ob du wirklich dieses Amazon Angebot oder sowas ähnliches holen willst wenn du sagst du willst darauf Ego Shooter zocken, die ja bekanntlich von der Hardware einiges abverlangen! Hab mal für dich ein paar Testseiten als Links rausgesucht. Sind Tests zu aktuellen Grafikkarten. Ich weiss die Dinger können ins Geld (einige von den Karten sind teuerer als der gesamte PC den du gepostet hast), aber ich würde dir raten nicht das billigste zu holen nur um dich in spätestens einem Jahr zu ärgern wenn du bei der Grafik Kompromisse eingehen musst.

      gamestar.de/artikel/grafikkart…kkarten-2017,1955233.html

      chip.de/bestenlisten/Bestenlis…PCIe--index/index/id/733/


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      so alle werden mich nun auslachen :D aber ich bin dann doch eher zu dem Punkt gekommen sparen. Ich habe nun zwei zur Auswahl, vllt kann jemand mal rübergucken und prüfen ob sich 50 EUR für den teureren lohnen

      HM24 Notebooksbilliger
      HP Notebookgsbilliger

      also einen davon würde ich nehmen. Sind dann zwar keine High End, aber es sollte für einen wie mich denke ich ausreichen.
      Vllt kann mal einer drüber gucken ein paar Infos geben.
      ANZEIGE