ANZEIGE

Nur Gott kann mich richten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von freido.

      Nur Gott kann mich richten

      Regie und Drehbuch: Özgür Yıldırım
      ​​​​​​​
      Besetzung
      Moritz Bleibtreu: Ricky
      Birgit Minichmayr: Diana Dunker
      Edin Hasanović: Rafael
      Kida Khodr Ramadan: Latif
      Franziska Wulf: Elena
      Peter Simonischek: Rickys Vater
      Tim Wilde: Erik
      Alexandra Maria Lara: Valerie
      Cem Öztabakci: Branko

      Der Gangster Ricky verlässt nach Absitzen einer fünfjährigen Freiheitsstrafe das Gefängnis. Er hat genug von der Kriminalität und möchte sich auf die spanische Insel Cabrera zurückziehen.
      ---------------------------
      Ich bin auf den Film durch Kino+ aufmerksam geworden. Da kam er in mehreren TOP20 2018 vor.

      Hier hat er nicht mal einen Thread.
      Hat ihn jemand gesehen und kann was dazu schreiben?
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „thegigaboss“ ()

      thegigaboss schrieb:

      Hat ihn jemand gesehen und kann was dazu schreiben?


      Ich hab ihn gesehen und fand ihn gar nicht schlecht. Schlägt in die gleiche Kerbe wie "4 Blocks" würde ich sagen und Kida Khodr Ramadan, den wir ja auch schon aus "4 Blocks" kennen macht seine Sache auch gut. Moritz Bleibtreu mag ich eh.

      Also wenn du "4 Blocks" gesehen hast und er dir gefallen hat, wird der Film dir auch gefallen.

      ​​​​​​​7/10
      Solides Gangsterdrama aus Deutschland. Die Story bietet zwar nichts Neues und ist von einigen Zufällen abhängig, aber insgesamt hat mich der Film kurzweilig unterhalten. Mit seinen etwa 90 Minuten ist die Laufzeitig sowieso schön kompakt.

      Spielt übrigens nicht in Berlin, kaum zu glauben.