ANZEIGE

Books of Blood (Clive Barker)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Books of Blood (Clive Barker)

      Clive Barker's Book of Blood

      Neben einer "Nightbreed"-Serie arbeitet Clive Barker auch auf Hochtouren an einer "Book of Blood"-Serie. Zusammen mit Brannon Braga ("Star Trek: The Next Generation", "24", "Salem") will er seine in den 80ern veröffentlichen Geschichten der "Bücher des Blutes" als Serie umsetzen. Neben den bekannten Geschichten sollen auch neue Storys vorkommen. So z.B. will Barker eine weitere Monster-Story schaffen.

      Einige dieser Geschichten wurden bereits verfilmt: "Rawhead Rex", "Candyman’s Fluch", "Lord of Illusions", "Quicksilver Highway", "Book of Blood", "The Midnight Meat Train" und "Dread".

      Quelle: bloody-disgusting.com/tv/35432…brand-new-barker-stories/

      Bitte lieber Filmgott, lass das wahr werden. :aargh:

      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      ANZEIGE
      Hulu macht nun doch einen Film daraus!

      Statt einer Serie wird nun ein Film daraus gebastelt. Die Verantwortlichen bezeichnen ihn als "Sprung in unbekannte, verbotene Gewässer". Anna Friel (Marcella), Britt Robertson (Under the Dome), Rafi Gavron (A Star Is Born) und Yul Vazquez (Midnight, Texas) wurden bereits gecastet. Brannon Braga wird ihn auch inszenieren. Schöpfer Clive Barker ist ebenfalls noch als Produzent an Bord.

      Es gibt auch schon Inhalte zu den 3 Geschichten (?) nachzulesen:

      Quelle: blairwitch.de/news/books-of-bl…filmung-kommt-hulu-68787/
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Erstes Poster und Start am 07. Oktober 2020!

      Quelle: blairwitch.de/news/books-of-bl…buecher-des-blutes-67987/

      Wie ich hoffe es folgt nun ein Startschuss für weitere Barker-Adaptionen. :aargh:
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Erster Teaser zu Hulu’s Horror-Anthologie.



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Erster richtiger Trailer.



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Olly schrieb:

      Einfach großartig, dass die Barker-Adaptionen jetzt richtig Fahrt aufnehmen. Jetzt fehlt dann nur noch Barkers größte Schöpfung - "Hellraiser". :)


      Ich habe vor sooo vielen Jahren mal Imajica gelesen. Das war anno 2009 und ist bis heute tatsächlich mein einziger Barker. Fand ich seltsam und wahnsinnig faszinierend zugleich. Aber auch irgendwie zu krank, um als Verfilmung zu funktionieren? Will mich an das Buch nochmal irgendwann ranmachen. Wäre auf jeden Fall interessiert daran, wie so was auf der Leinwand aussehen könnte.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Data schrieb:

      Olly schrieb:

      Einfach großartig, dass die Barker-Adaptionen jetzt richtig Fahrt aufnehmen. Jetzt fehlt dann nur noch Barkers größte Schöpfung - "Hellraiser". :)


      Ich habe vor sooo vielen Jahren mal Imajica gelesen. Das war anno 2009 und ist bis heute tatsächlich mein einziger Barker. Fand ich seltsam und wahnsinnig faszinierend zugleich. Aber auch irgendwie zu krank, um als Verfilmung zu funktionieren? Will mich an das Buch nochmal irgendwann ranmachen. Wäre auf jeden Fall interessiert daran, wie so was auf der Leinwand aussehen könnte.


      Barker hat schon einige abgefahrene Ideen :)
      Vieles davon ist super für die Leinwand umsetzbar, was wohl auch daran liegt, dass Barker von Anfang an beides war - Filmer und Autor....
      In den "Büchern des Blutes" sind allerdings auch einige (mehr oder weniger) kranke Ideen, die nicht immer filmisch gut umsetzbar sind...

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.

      Data schrieb:

      Olly schrieb:

      Einfach großartig, dass die Barker-Adaptionen jetzt richtig Fahrt aufnehmen. Jetzt fehlt dann nur noch Barkers größte Schöpfung - "Hellraiser". :)


      Ich habe vor sooo vielen Jahren mal Imajica gelesen. Das war anno 2009 und ist bis heute tatsächlich mein einziger Barker. Fand ich seltsam und wahnsinnig faszinierend zugleich. Aber auch irgendwie zu krank, um als Verfilmung zu funktionieren? Will mich an das Buch nochmal irgendwann ranmachen. Wäre auf jeden Fall interessiert daran, wie so was auf der Leinwand aussehen könnte.

      Du musst dir mal aus dem Ersten Buch des Blutes "Im Bergland: Agonie der Städte" durchlesen. Da kann King einpacken. :P Das umzusetzen ist gar nicht möglich, weil jeder Leser bei so einer Geschichte seine eigene Phantasie zu dem Geschriebenen entwickelt. D.h. filmisch würde man einzelne Personen ansprechen, die meisten jedoch verstörend und ablehnend zurücklassen. Aber vielleicht gerade deshalb einen Versuch wert. Laut Barker "haben die Toten ihre Straßen" und so braucht auch der Horror seine Abzweigungen um zu überleben.
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"

      Olly schrieb:


      Du musst dir mal aus dem Ersten Buch des Blutes "Im Bergland: Agonie der Städte" durchlesen. Da kann King einpacken. :P Das umzusetzen ist gar nicht möglich, weil jeder Leser bei so einer Geschichte seine eigene Phantasie zu dem Geschriebenen entwickelt. D.h. filmisch würde man einzelne Personen ansprechen, die meisten jedoch verstörend und ablehnend zurücklassen. Aber vielleicht gerade deshalb einen Versuch wert. Laut Barker "haben die Toten ihre Straßen" und so braucht auch der Horror seine Abzweigungen um zu überleben.


      Steht seit ein paar Monaten tatsächlich schon im Bücherregal. Wollte mich da im Laufe des Monats noch ranmachen, weil das schon länger interessiert. Allein schon, um meine Barker-Lücken mal zu stopfen.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      ANZEIGE