ANZEIGE

Anna und die Apokalypse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von The_Ghost.

      Anna und die Apokalypse

      Anna und die Apokalypse



      OT:anna and the apocalypse
      Produktionsland: Vereinigtes Königreich
      Jahr: 2018
      Genre: Zombie-Musical-Komödie

      Regie: John McPhail

      Darsteller: Ella Hunt (Anna), Malcolm Cumming (John), Mark Benton (Tony), Paul Kaye (Savage), Christopher Leveaux (Chris), Marli Siu (Lisa),
      Sarah Swire (Steph), Ben Wiggins ( Nick)

      Inhalt: Schülerin Anna freut sich auf das Weihnachtsfest und muss nur noch einige Schultage hinter sich bringen, bis die Ferien anstehen. Blöd nur das ausgerechnet über Nacht ein Zombie-Virus ausbricht und ganz England und den Rest der Welt ins Chaos stürzt.



      Gemeinsam mit Ihren Freunden macht sich Anna auf den Weg zur Schule, wo Ihr Vater als Hausmeister arbeitet. Dort sind er und andere Schüler und Eltern gefangen, nachdem der Virus ausgerechnet während einer Schulaufführung ausgebrochen ist.



      Doch der Weg dorthin ist lang und blutig....



      ÜBer den Film: Walking Dead, unzählige A-Z Zombie Filme. Ihr meint man hat alles gesehen? Wie wäre es dann mit einem Zombie-Musical?
      Klingt blöd, ist es auch aber unglaublich gut geworden. Lustig, Blutig und mit Ohrwurmliedern ausgestattet, macht sich dieser schwarzhumorige Film aus England dran, den langsam übersättigten Zombie-Genre noch eine Spur neues zu geben.



      Wirkt der Film zum Anfang wie ein High School Musical (die ersten 20 Minuten taucht kein Zombie auf), mag dies für den einen schon Abschreckend sein. Doch auch in den ersten 20 Zombielosen Minuten, weiß der Film bereits zu unterhalten, indem er viel Humor und tolle Songs presentiert, die so gar nicht American Friendly gewohnt rüber kommen. Der typisch sarkastische Englische Humor schimmert durch und als unsere Anna mit samt Freunden dann auf den ersten Zombie trifft gehts richtig los.



      Da wird Generation Social Media genüßlich verarscht (#Zombieselfie) und es gibt irrwitzige Szenen (etwa wenn Anna mit Kopfhörern im Ohr sich durch die Straße tanzt und singt, während um Sie herum komplettes Chaos ist, was Sie aber nicht mitbekommt.





      Der Film hat aber auch einige Überraschungen parat

      Spoiler anzeigen
      etwa wenn man den eigentlichen super sympatischen School Nerd mit dem jeder Mitfiebert, nach der hälfte killt





      die man so nicht erwartet hätte.

      Die Lieder sind sicherlich Geschmacksache, aber ich fand Sie ziemlich gut.




      Überhaupt unterhält der Film von Anfang bis zum Ende. Schade das ihm kein großer Erfolg vergönnt war und er ziemlich unter ging im Kino.
      Dafür erfreut er sich einen kleinem gewissen Kult-Status, welcher mit der bluray Veröffentlichung sicherlich noch gefestigt wird




      Daher meine Bewertung

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2:

      sehr zu empfehlen








      In diesem Sinne




      Bei Amazon gibt es die Bluray ab April zu kaufen

      https://www.amazon.de/Anna-Apokalypse-Blu-ray-Ella-Hunt/dp/B07MWYQDYP/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1549723687&sr=8-2&keywords=anna+und+die+apokalypse (Affiliate-Link)


      ANZEIGE
      Eigentlich ein ganz unterhaltsamer Zombie-Musical-Film der das Herz am rechten Fleck hat, der aber durch die billige Inszenierung und das recht niedrige Productionvalue etwas leidet. Einige Songs sind gelungen und sind eingängig, andere wiederum sind zu sehr Teenie-Kitsch.
      Die größte Stärke von Anna und die Apokalypse sind ganz klar die sympathischen Hauptdarsteller um Ella Hunt. Auch überzeugt die Komödie durch ein paar unerwartete Szenen.
      Die Zombie Momente sind größtenteils gelungen, hätten aber brutaler sein können. Im Großen und Ganzen macht der Film aber Spaß, kann aber dem tollen Shaun of the Dead in keinster Weise das Wasser reichen, der für mich immer noch die beste Zombiekomödie bleibt.

      6,5/10