ANZEIGE

Ankündigung Upload-Filter & Link-Steuer: Die Auswirkungen auf Foren & unsere Community!

    • Wichtig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 263 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von TheKillingJoke.

      Retro schrieb:

      Es gibt Foren die das schon längere Zeit durchziehen- also keine Bilder oder Youtube-Links und ähnliches mehr.
      Das sind genau diejenigen, an welchen ich und viele andere seitdem das Interesse verloren haben...


      Was wäre denn, wenn hier auch so etwas öfter vorkommt oder langfristiger passieren würde? Dann würdest du doch hier, bestimmt wie in anderen Foren, auch die Segel streichen, oder!?
      Korrigiere mich gerne, wenn ich dich hier komplett falsch verstehe, aber so hört es sich für mich an. Für dich mag es vielleicht anders sein, aber für mich ist das Forum hier mehr als nur Selbstpräsentation.
      Klar habe auch auch ich mein YouTube-Kanal, den ich hier auch gerne immer wieder präsentiere, sobald ich ein neues Video erstellt habe. Dennoch habe ich damit erst vor zwei Jahren angefangen und es ist für mich hierbei movie-Infos wesentlich mehr, als nur die Präsentation meiner selbst.
      Ich diskutiere auch gerne mit vielen Usern hier in verschiedenen Threads und lese auch oft und gerne einfach nur nebenbei die Beiträge verschiedenster User hier im Forum.
      Für mich klingt deine letzte Aussage mir gegenüber so nach dem Motto: ich kann hier nichts hochladen und von mir präsentieren, also meide ich dieses Forum, bzw ist es für mich uninteressant.
      Es ist ja ok, wenn es für dich so ist, aber dennoch muss ich persönlich es dann nicht gut finden oder gutheißen.
      Und nur, weil ich keine Bilder oder Links etc. sehen und nutzen kann, heißt das nicht, dass ich deswegen dem Forum den Rücken kehre. Und sei es eben auch nur für diesen einen Tag. Hat dennoch, und wenn auch nur auf sozial emotionaler Ebene, für mich einfach was mit dem Gemeinschaftsgefühl und der Loyalität gegenüber der Administratoren und generell diesem Forum zu tun.
      ANZEIGE

      Matze schrieb:

      ... aber für mich ist das Forum hier mehr als nur Selbstpräsentation. [ ... ] Und nur, weil ich keine Bilder oder Links etc. sehen und nutzen kann, heißt das nicht, dass ich deswegen dem Forum den Rücken kehre. Und sei es eben auch nur für diesen einen Tag. Hat dennoch, und wenn auch nur auf sozial emotionaler Ebene, für mich einfach was mit dem Gemeinschaftsgefühl und der Loyalität gegenüber der Administratoren und generell diesem Forum zu tun.


      :hammer: Besser kann man es nicht ausdrücken. Für mich besitzt das Forum ebenfalls einen wichtigen Stellenwert den ich nicht mehr missen möchte. Ich schaue täglich mindestens einmal hier vorbei, um mich zu informieren bzw. um einfach zu schauen was neues geschrieben wurde und ob irgendwas dabei ist wo ich mich evtl. an einer Diskussion beteiligen möchte/kann.

      Deswegen finde ich diese Aktion hier auch extrem wichtig um auf mögliche Konsequenzen hinzuweisen und anderen Usern die das vielleicht noch nicht so verinnerlicht haben, nochmals bewusster vor Augen zu führen. Ich für meinen Teil hoffe sehr, dass dieser trostlose Zustand wie man ihn heute hier sehen kann, später nicht doch traurige Realität wird falls das Gesetz letztendlich doch verabschiedet wird. Aber wenn der Fall wirklich eintreten sollte und das zur Normalität wird, werde ich deshalb nicht gleich die Segel streichen. Dafür gefällt es mir hier viel zu gut. Klar, es würde schon deutlich etwas fehlen im Gegensatz zum früheren Zustand, aber das kann ich dann notfalls verschmerzen, da man ja dennoch weiterhin sich über Filme und neue Meldungen austauschen kann.

      Ratty schrieb:

      Finde, die Urheber schneiden sich ins eigene Fleisch. Bilder oder Videos sind ja auch Werbung und solange man damit keine gewerblichen Zwecke betreibt, ist doch alles nicht so schlimm..

      Da muss ich als jemand der von Urheberrechten lebt dezent widersprechen. Werbung zahlt keine Miete. Werbung ist sicher fein aber kommt auch so rein wenn der Stoff gut ist. Wenn der Stoff gut ist, bezahlen die Leute auch im Web dafür (Netflix!). Und es geht bei Bildern zB auch weniger um finanzielle Nutzung als viel eher die ideologische Ausschlachtung (Pepe!). Die EU ist tatsächlich weltweit gesehen auf dem eigentlich richtigen Weg mit dem Ansatz, dass eine Urheberrechtsreform wegen Web hermuss. Denn es stärkt auch deine Rechte als Nutzer ggü. Google/Facebook/Apple als Datenkraken. Nur ist die Reform nicht auf diesem Wege handelbar (Uploadfilter) und auch nicht gut umgesetzt (schwammige Formulierungen) - also einfach daneben.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Matze schrieb:


      Was wäre denn, wenn hier auch so etwas öfter vorkommt oder langfristiger passieren würde? Dann würdest du doch hier, bestimmt wie in anderen Foren, auch die Segel streichen, oder!?
      Korrigiere mich gerne, wenn ich dich hier komplett falsch verstehe, aber so hört es sich für mich an. Für dich mag es vielleicht anders sein, aber für mich ist das Forum hier mehr als nur Selbstpräsentation.


      Hier geht es überhaupt nicht um mich als Einzelperson, ich bin ja nicht hier um mich als Person zu präsentieren,
      sondern um Informationen auszutauschen. Keine Ahnung wie du auf "Selbstpräsentation" kommst.
      Aber ja, wenn es soweit kommt werde ich wohl in KEINEM Forum mehr aktiv teilnehmen, maximal,
      sofern es Foren dann überhaupt noch lange gibt was ich bezweifle, Informationen herauspicken.
      Und da sind Foren dabei in denen ich seit vielen Jahren aktiv unterwegs bin, und entsprechend Inhalt einliefere.
      "Forentreue" hin oder her, wenn man sich, warum auch immer, und sei es wegen fehlender Übersicht nicht mehr wohlfühlt, ist es Zeit zu gehen.
      Es gibt ja noch ein Leben ausserhalb des Internets und seiner Foren, auch wenn mir diese natürlich viel Spaß machen und ich mich gerne beteilige.

      Du wirst aber sehen dass die massenhaften Abmeldungen kommen werden, wenn man diese Gesetze wirklich soweit ändert.
      Diese Diskussion lese ich ja nicht das erste mal, ich bin aktuell "nur" noch in 6 Foren (mit diesem) beinahe täglich aktiv, es waren aber mal deutlich mehr.
      Ein paar "unbeugsame Gallier" werden "ihrem" Forum immer die treue halten- aber der Großteil der User wird nach und nach verschwinden.
      Foren leben nun mal zu einem Großteile AUCH von der Präsentation mit Bildern, erst recht, wenn es um optische Themen wie eben Film geht.
      Dabei bin ich noch nicht einmal so extrem in diesen Dingen- ich nutze z.B. youtube nicht und schaue mir auch generell keine Trailer an-
      die überwiegende Mehrheit der User solcher Foren dagegen schon.
      Sogar "Musiklastige" Foren wie schwarzesbayern sind seit den ersten Diskussionen um diese neuen Gesetze
      und deren Panikartige vorab-umsetzung fast komplett ausgestorben.
      Und da geht es hauptsächlich um Musik aus dem Gothic bis Metal-Bereich, nicht um optische Themen wie es Film nun mal ist.
      Das ganze ist unter anderem auch ein Frage der Übersicht, was denkst du wie "lesbar" längere Beiträge irgendwann sein werden,
      wenn man nichts anderes als Text mehr in den Foren zu sehen kriegt?
      Oder anders gesagt: Warum haben wohl Zeitungen und Zeitschriften so einen großen Anteil an Bildern?
      Ich bin seit 2003 dabei und weiß auch noch wie das Forum gewachsen ist und auch die damalige Webseite (ja sowas gab es auch).
      Ich habe mich schon längst bei der Unterschrieftensammlung bei Lefloid unterzeichnet und bin selbstverständlich gegen diesen Artikel 11+13.
      Da sowas einfach sinnlos ist und die Regierung einfach mit sich spielen lässt (lobbyisten, Axel Springer Verlag).

      Wenn diese beiden Artikeln in kraft treten, wird das Forum und das gesamt internet in den Bach untergehen.
      ICH BIN EINE SIGNATUR UND ARBEITE NUR HIER.
      Man muss einfach allgemein sagen, dass das Internet - nach den aktuellen Vorstellungen der EU - ein ziemlich trostloser Ort wäre. Man fühlt sich wirklich zurück ins Jahr 2000 versetzt, als man noch mit dem 56k-Modem unterwegs war und es ein Highlight war, wenn man zu irgendwas mal ein "Bild" gefunden hat.

      Aber in Zeiten von DSL 25.000 ist das einfach ein Witz. Wenn wir Bürger uns das gefallen lassen, was sich da eine Handvoll Lobbyisten in Brüssel ausgedacht haben, dann aber "gute Nacht".

      Zum Glück ist bald Europa-Wahl. Wer jetzt noch CDU/CSU & SPD wählt, dem kann man wirklich nicht mehr helfen. Wählt doch bitte eine andere Partei, die dieser "Internet-Reform" kritisch gegenübersteht. Gibt ja genug andere Parteien!!! Und das die SPD das mitträgt, obwohl sie selbst im Koalitionsvertrag dagegen ist, ist einfach nur noch eine Wähler-VERARSCHUNG !!!

      Und die ein oder andere Demo sollte man auch mal besuchen. Schauen wir nach Frankreich: Kaum waren 200.000 Gelbwesten unterwegs, konnte Macron dem Bürger wieder Zugeständnisse machen. Natürlich sollte man immer FRIEDLICH demonstrieren!!!

      Wie sagte Juncker mal so schön sinngemäß: "In der Politik setzen wir Dinge um, und wenn es keinen Aufschrei gibt, machen wir weiter". Bei mir ist jetzt wirklich langsam Schluss. Schnauze voll. Ich würde am liebsten so langsam dauerhaft Union & SPD ins politische Nirvana schicken. Was die Parteien in den letzten 10 Jahren alles gemacht haben, geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr ... :headbash:
      Es ist traurig mit anzusehen wohin das alles führt. MI ist meine Datenquelle Nummer eins.
      Es ist auch schön zu sehen wie sich Administration und Moderatoren Mühe geben das alles immer richtig sitzt und wir die User täglich mit neuem Input versorgt werden.
      Da wären auch die User selbst, die man gerne liest...
      Politiker...man müsste meinen das die was in der Birne haben, jedoch sind es echte Noobs.
      Ich bleibe dem Forum treu, auch wenn es mich nicht danach gefragt hat :love: :D

      "Was wird dir diese Welt bedeuten ohne mich..."

      Pepe Nietnagel schrieb:

      Wie sagte Juncker mal so schön sinngemäß: "In der Politik setzen wir Dinge um, und wenn es keinen Aufschrei gibt, machen wir weiter". Bei mir ist jetzt wirklich langsam Schluss. Schnauze voll. Ich würde am liebsten so langsam dauerhaft Union & SPD ins politische Nirvana schicken. Was die Parteien in den letzten 10 Jahren alles gemacht haben, geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr ...


      Ja das trifft es leider wie die Faust aufs Auge:
      Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.

      Die Brüsseler Republik, Der Spiegel, 27. Dezember 1999

      Bezüglich der heutigen Aktion muss dazu gesagt werden, dass wir hier ja Artikel 11 noch gar nicht mit einbezogen haben. Speziell dieser dürfte fürs Forum ein weiterer Sargnagel sein in Form von inhaltlichen Vorab-Prüfungen. D. h. die Beiträge werden nicht sofort freigeschaltet sondern inhaltlich geprüft oder laufen ggf. auch durch einen Filter. Kann ja durchaus sein, dass jemand hier z. B. zu viel zitiert! Egal ob maschinell durch Filter-Software gelöst oder durch echte manuelle Prüfung, In der Praxis wird das für uns nicht umsetzbar sein!!! Ggf. dürfte ich nicht einmal das obige Zitat verwenden!

      "We all float down here again."


      Du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach helfen!
      Dazu musst du vor deinem nächsten Einkauf (z. B. DVD oder Blu-Ray) die Amazon Webseite über unseren Amazon.de Link (Affiliate-Link) aufrufen. Der Bestellvorgang findet natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.
      IM Rock Hard-Forum gibt es schon seit längerer Zeit keine Möglichkeit mehr, Bilder hochzuladen. Ich kann damit leben, auch wenn es häufig einzig und allein die Cover sind, die mein Interesse erregen, was dann dazu führt, dass ich auch in die Mucke reinhorche. Das Gleiche gilt natürlich auch für Filme, DVD's etc. Aber es gibt auch ohne Bilder die nötigen Mittel und Wege.
      ANZEIGE

      Scholleck schrieb:

      Ich hab mir die einzelnen Gesetzesänderungen nicht im Detail durchgelesen, aber wieso darf man nicht mehr zitieren, wenn man es entsprechend als Zitat mit Quelle kennzeichnet? Das geht doch bei anderen Medien wie bspw. in Büchern und Hausarbeiten etc. auch?


      Genehmigung einholen und Lizenzkosten bezahlen. Bereits das zitieren von Artikeln. Also z. B. eine Art Vorschau (Snippet) sind dann nicht mehr so einfach möglich.
      Siehe auch -> juliareda.eu/eu-copyright-refo…copyright-for-news-sites/

      "We all float down here again."


      Du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach helfen!
      Dazu musst du vor deinem nächsten Einkauf (z. B. DVD oder Blu-Ray) die Amazon Webseite über unseren Amazon.de Link (Affiliate-Link) aufrufen. Der Bestellvorgang findet natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

      GregMcKenna schrieb:

      Ratty schrieb:

      Finde, die Urheber schneiden sich ins eigene Fleisch. Bilder oder Videos sind ja auch Werbung und solange man damit keine gewerblichen Zwecke betreibt, ist doch alles nicht so schlimm..

      Da muss ich als jemand der von Urheberrechten lebt dezent widersprechen. Werbung zahlt keine Miete. Werbung ist sicher fein aber kommt auch so rein wenn der Stoff gut ist. Wenn der Stoff gut ist, bezahlen die Leute auch im Web dafür (Netflix!). Und es geht bei Bildern zB auch weniger um finanzielle Nutzung als viel eher die ideologische Ausschlachtung (Pepe!). Die EU ist tatsächlich weltweit gesehen auf dem eigentlich richtigen Weg mit dem Ansatz, dass eine Urheberrechtsreform wegen Web hermuss. Denn es stärkt auch deine Rechte als Nutzer ggü. Google/Facebook/Apple als Datenkraken. Nur ist die Reform nicht auf diesem Wege handelbar (Uploadfilter) und auch nicht gut umgesetzt (schwammige Formulierungen) - also einfach daneben.


      Tatsache ist aber auch (zumindest bei mir), dass mein Konsumverhalten stark von der Informationsvielfalt im Internet abhängt. Diverse Film- oder Spieleseiten oder auch das Forum hier an sich haben mich auf viele Produkte aufmerksam gemacht, die ich vorhin noch gar nicht kannte. Im Grunde wird damit eine positive Werbung betrieben, besonders im visuellen Stil von eben Bildern und Videos. Diverse Hersteller profitieren daher von dieser Verbreitung.
      Auf offiziellem Wege ist das dem Endkunden gegenüber eher schwieriger vermittelbar.

      Aber nun gut, wenn mir die Informationen ausbleiben, dann gibts eben weniger Kohle vom Konsumenten.
      Und bitte nicht mit dem Argument kommen, früher ohne Internet ging das auch, denn ich garantiere dass ich im Zeitalter des WWW deutlich mehr Informationen erhalte als zur damaligen Zeit mit Zeitungen und Zeitschriften. Die Zeiten haben sich geändert.

      Es kommt mit Sicherheit auch darauf an, für was du wirbst, aber diese genannten Medien sollten in einem gewissen Rahmen zulässig sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ratty“ ()

      Ratty schrieb:

      Tatsache ist aber auch (zumindest bei mir), dass mein Konsumverhalten stark von der Informationsvielfalt im Internet abhängt. Diverse Film- oder Spieleseiten oder auch das Forum hier an sich haben mich auf viele Produkte aufmerksam gemacht, die ich vorhin noch gar nicht kannte. Im Grunde wird damit eine positive Werbung betrieben, besonders im visuellen Stil von eben Bildern und Videos. Diverse Hersteller profitieren daher von dieser Verbreitung.
      Auf offiziellem Wege ist das dem Endkunden gegenüber eher schwieriger vermittelbar.

      Wenn wir von MI sprechen: Was hier an Material rumschwirrt, ist zu fast 99 Prozent Marketingmaterial. Das soll ja hier ankommen und frei verteilt werden.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Habt ihr schon gehört, dass gewisse Leute nun versuchen, die Abstimmung schon auf nächste Woche vorzuverlegen, wohl um die Demos zu umgehen?


      Gestern hatten mein Mitbewohner und Ich eine kleine Diskussion zum Thema und da kam eine Frage auf, die wir beide nicht 100% beantworten konnten, weil wir beide nur so Halbwissen zum Thema haben.

      Dieses Gesetz wurde ja von der EU ausgehandelt.
      Dann ist dieses Gesetz doch nur auf die europäische Union und ihren Mitgliedsstaaten beschränkt oder?
      Also die Schweiz, Norwegen demnächst vielleicht Großbritannien sind da raus und könnten auch weiterhin mehr oder weniger alles hochladen und bräuchten keine Uploadfilter oder ähnliches.
      Und wie sieht dass dann eigentlich aus, wenn man einfach ein Server in der Schweiz mietet und dort wird zum Beispiel Movie-Infos gehostet?