ANZEIGE

Assassin's Creed Odyssey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Scholleck.

      Assassin's Creed Odyssey

      Hier geht es zum alten Thread

      movie-infos.net/forum/PostAdd/37525/

      Nachdem der Ursprungsthread ja leider nicht mehr richtig funktioniert, eröffne ich jetzt mal diesen neuen da jetzt auch demnächst der nächste DLC erscheint der das spiel ziemlich erweitert und vom Umfang wohl mit den DLCs von "Witcher 3" zu vergleichen ist.

      ANZEIGE
      Ich bin mit dem Vermächtnis der ersten Klinge durch, war zwar insgesamt ein interessanter DLC aber mich hat das Ende dann doch etwas enttäuscht,
      Spoiler anzeigen
      da ich gehofft hatte, dass man am Ende auch diese erste versteckte Klinge erhält. Aber da ich inzwischen verstanden habe, dass AC Odyssey noch vor Origins angesiedelt ist, macht es doch mehr Sinn


      Der Fate of Atlantis DLC scheint sich ja mehr auf die optionale Kampagne im Hauptspiel zu beziehen;
      Spoiler anzeigen
      die vier mythischen Kreaturen, die jeweils von einem Artefakt der 1. Zivilisation stammten, wo man zum Ende hin den Äskulapstab erhält, der de facto unsterblich macht, jedenfalls so lange wie man ihn in der Hand hält, und dann an die neue Assassinin übergeben wird.


      Ob Umfang und Qualität mit den grandiosen Witcher DLCs mithalten können habe ich meine Zweifel, CD Project Red hat ihre Welt wirklich abwechslungsreich mit Leben gefüllt, bei Assassins Creed wurde es irgendwann sehr monoton.
      Sicherlich von der Qualität der Quest kann Odyssey nicht mit "Witcher 3" mithalten, Ubisoft lernt bei diesem spiel auch erst noch hinzu was man auch beim ende des ersten DLCs gemerkt hat. Wo man auch ein wenig das Gefühl hatte das man einem vorgegeben Pfad folgt, zumindest hat es Ubisoft aber geschafft das mich das spiel so fesseln konnte das ich hier Platin angestrebt habe, und auch die Fragezeichen fast alle abgeklappert habe. Optisch ist es zumindest eines der schönsten Spiel was ich in der letzten Zeit so gespielt habe.
      Ich habe das allererste "Assassin's Creed" vor Jahren ein bisschen gespielt, fand es dann aber zu repetitiv. Die grundlegende Prämisse kenn ich aber, Typ der Zukunft nutzt Sci-Fi-Technik, um in der Vergangenheit was zu machen - oder so.

      Kann man den aktuellen Teil mit diesen Kenntnissen spielen? Ist der Protagonist ganz frisch? Baut das auf was auf? Ich frsge, weil mich das Setting interessiert, ich aber nicht wie bei "Witcher 3" storytechnisch mitten reingeworfen werden will.
      Ich habe sogar nur "Black Flag" gespielt, und man kommt Prima rein, es sind zwei komplett neue Charaktere du kannst dich zwischen einem Weiblichen Charakter und einem Männlichen Charakter entscheiden wobei ich Kassandra für die deutlich bessere Wahl halte. Wenn es Querverweise zu den anderen Spielen gibt dann sind sie eher gering, und fallen wohl auch kaum auf, es tauchen jedenfalls auch nur Charaktere auf die es in diesem Spiel gibt.
      Dann geht es hier weiter... :D

      TLCsick schrieb:


      In
      der Tat, meine nächste Mission ist, dass ich die Insel mit dem Schiff
      verlassen soll. Hab das bisher aber noch verweigert weil ich mich noch
      auf der Insel umsehen und das ein oder andere Fragezeichen aufdecken
      möchte. Aber 240 Stunden sind verdammt heftig... wenn ich das schon lese
      vergeht mir die Lust auf das Spiel
      In Relation zu der Zeit die ich aktuell fürs Zocken investieren kann
      gleicht das einer Lebensaufgabe. Aber ich halt euch auf dem Laufenden
      (dann gerne auch im entsprechenden Odyssey-Thread)... heute sollte erst
      einmal Control im Briefkasten liegen.


      Du kannst zu der Insel jedenfalls später auch wieder zurück kommen, mit den Fragezeichen
      würde ich mir jedenfalls noch überlegen ob du die wirklich alle erst
      einmal erkunden willst da du noch auf der Insel bist siehst du auch noch
      nicht die ganze Karte vom Kompletten Spiel da wirst du dich erschrecken
      wenn du dann den Rest mit allen Fragezeichen siehst.

      Das Fragezeichen abklappern kommt später ohnehin auch ein wenig Automatisch, würde an deiner Stelle die Priorität aufs Ressourcen Sammeln legen. Und guck das du die Söldner Ränge aufsteigst weil es dann bestimmte Boni gibt, aber stimmt schon mit der Lebensaufgabe weshalb hier "Red Dead Redemption 2" auch noch Ungespielt rumliegt und spätestens wenn nächstes Jahr Cyberpunkt kommt will ich auch alle grossen Spiele die bei mir noch offen sind beendet haben.
      Also ich hab jetzt rund 100 Stunden hinter mir. Bin Level 60. Söldnerrang 1 und was seh ich da, es kommen neue Söldnerstufen hinzu mit teilweise Level 90, ja is klar. ^^

      Habe diverse größere Quests abgeschlossen
      Spoiler anzeigen
      (z.B. Töchter der Artermis, Atlantis etc.)
      und die komplette Karte aufgedeckt. Vom Gefühl her bin ich also schon dem Ende zumindest Nahe. Die ganze Zeitquest habe ich aber links liegen gelassen. Mir fehlen noch ca. 5 Kultmitglieder und die Hauptquest, wo ich da aber nicht weiß, wie ausufernd die noch wird. Ich habe die immer mal sporadisch weitergemacht und habe alles andere frei erkundet, deswegen war ich vorab schon an Orten, die ich vermutlich durch die Geschichte erst später erreicht hätte. Man konnte ja zu Beginn einstellen, ob man geleitet wen soll oder selbst Erkundschaften will. Ich hatte mich damals für letzteres entschieden, weiß aber auch nicht worin hier der Unterschied besteht.

      GrafSpee schrieb:

      es sind zwei komplett neue Charaktere du kannst dich zwischen einem Weiblichen Charakter und einem Männlichen Charakter entscheiden wobei ich Kassandra für die deutlich bessere Wahl halte


      Ach echt, ich habe mich für Alexios entschieden und finde ihn eigentlich ganz okay, am Anfang etwas blass. Worin unterscheiden die sich denn? Gibt's da auch größere Unterschiede in deren Geschichte oder Fähigkeiten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Scholleck“ ()

      Scholleck schrieb:

      Ach echt, ich habe mich für Alexios entschieden und finde ihn eigentlich ganz okay, am Anfang etwas blass. Worin unterscheiden die sich denn? Gibt's da auch größere Unterschiede in deren Geschichte oder Fähigkeiten?

      Nein, Unterschiede gibts keine. Canon-Charakter ist aber Kassandra.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Scholleck schrieb:

      Also ich hab jetzt rund 100 Stunden hinter mir. Bin Level 60. Söldnerrang 1 und was seh ich da, es kommen neue Söldnerstufen hinzu mit teilweise Level 90, ja is klar. ^^

      Habe diverse größere Quests abgeschlossen
      Spoiler anzeigen
      (z.B. Töchter der Artermis, Atlantis etc.)
      und die komplette Karte aufgedeckt. Vom Gefühl her bin ich also schon dem Ende zumindest Nahe. Die ganze Zeitquest habe ich aber links liegen gelassen. Mir fehlen noch ca. 5 Kultmitglieder und die Hauptquest, wo ich da aber nicht weiß, wie ausufernd die noch wird. Ich habe die immer mal sporadisch weitergemacht und habe alles andere frei erkundet, deswegen war ich vorab schon an Orten, die ich vermutlich durch die Geschichte erst später erreicht hätte. Man konnte ja zu Beginn einstellen, ob man geleitet wen soll oder selbst Erkundschaften will. Ich hatte mich damals für letzteres entschieden, weiß aber auch nicht worin hier der Unterschied besteht.

      GrafSpee schrieb:

      es sind zwei komplett neue Charaktere du kannst dich zwischen einem Weiblichen Charakter und einem Männlichen Charakter entscheiden wobei ich Kassandra für die deutlich bessere Wahl halte


      Ach echt, ich habe mich für Alexios entschieden und finde ihn eigentlich ganz okay, am Anfang etwas blass. Worin unterscheiden die sich denn? Gibt's da auch größere Unterschiede in deren Geschichte oder Fähigkeiten?


      Der Levelobergrenze war vorher auch bei 50, per Patch hat Ubisoft das dann stückweise erhöht genauso wie die Söldnerränge, würde zumindest öfter mal bei der Arena Vorbei schauen oder auf Söldner Jagt gehen hat schon einen Vorteil wenn man einen bestimmten Rang erreicht hat.

      Man kann seinen Charakter zumindest bis auf Level 99 Leveln wobei ich später wirklich Schwierigkeiten hatte die Ausrüstung mitzuleveln weil es fast immer an bestimmten Ressourcen fehlt oder auch Geld. Bei den Quests habe ich zumindest immer alles mitgenommen nur diese Tauch Missionen oder wo man einen bestimmte Anzahl an Schiffen Versenken soll war mir dann doch zu nervlich da man ewig rumkuttert bis man bestimmte Schiffsarten findet.

      Hab das komplette Spiel mit allen DLCs ja durch und kann jedem raten eher Kassandra zu spielen man merkt es irgendwie das dieses Spiel eher auf sie zugeschnitten ist.
      Spoiler anzeigen
      Es hat mir auch dann später nichts ausgemacht das ich Alexios kalt gemacht habe, da er mir dann doch als Gegenspieler ziemlich auf die nerven ging.


      Happig fand ich im übrigen die Legendären Tiere, auch wenn ich später einen schönen Trick hatte wie ich alle mit Leichtigkeit besiegt habe indem ich einfach andere Söldner als Gegner mit schleppe die dann diese Erledigen.
      ANZEIGE

      GrafSpee schrieb:

      Happig fand ich im übrigen die Legendären Tiere, auch wenn ich später einen schönen Trick hatte wie ich alle mit Leichtigkeit besiegt habe indem ich einfach andere Söldner als Gegner mit schleppe die dann diese Erledigen.


      Du Schlingel. :D Also mit meinem allerersten legendären Tier hatte ich auch einige Probleme
      Spoiler anzeigen
      war der eine Eber der immer seine "Freunde" zu Hilfe gerufen hatte. :P
      Aber die anderen gingen eigentlich alle recht gut. Hab aber auch nur auf Normal gespielt. Muss da aber sagen, dass es doch recht leicht ist bis dann plötzlich mal was Schweres kommt wie bspw.
      Spoiler anzeigen
      die Medusa.
      Oder wenn viele Gegner von Kopfgeldjäger bis hin zum gemeinen Pöbel auf einmal auf einen losgehen. Das ist auch nicht so easy. ^^