ANZEIGE

Bad Guys (Vile City/Reign of Chaos)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ElMariachi90.

      Bad Guys (Vile City/Reign of Chaos)

      Dieses Thema befasst sich rund um Bad Guys - die beiden bisherigen Staffeln der Serie und der kommende Film The Bad Guys - Reigen of Chaos.

      Bad Guys (2014)

      Um einen Serienmörder zu fassen greift ein skrupelloser Polizist auf eine unkonventionelle Methode zurück, indem er drei Schwerverbrecher aus dem Gefängnis holt und diese auf die Jagd schickt. Mit dem Versprechen auf eine Strafmilderung prügeln sich diese auf eher unkonventionelle Weise durch die seouler Unterwelt. Die Ausgangslage ist schon eine hervorragende und diese wird mit meist interessanten und nicht unbrutalen Geschichten durchweg spannend gehalten. Doch ist die große Stärke der Serie die Besetzung. Gerade der unglaublich sympathische Ma Dong-seok macht als ehemaliger Mafia-Schläger tierisch viel Spaß. Bereits im Zombie-Epos Train to Busan konnte er seinen Kollegen die Show stehlen und gehört mittlerweile berechtigt zu den gefragtesten Schauspielern in Korea. Aber auch neben Ma kann der Rest des Hauptcasts glänzen. Park Hae-jin als Serienmörder und Cho Dong-hyuk als Auftragskiller verleihen ihren Figuren emotionale Tiefe, wodurch sie stets greifbar und sympathisch sind. Kim Sang-jung als heruntergekommener Polizist spielt und spricht zwar streckenweise etwas aufgesetzt, kann aber durch sein starkes Charisma trotzdem überzeugen. Begleitet von einem gelungenen Soundtrack ist Bad Guys eine durchweg spannende und unterhaltende Serie geworden, die gerade durch ihre hervorragende Besetzung und Figurenzeichnung sich deutlich von den meisten anderen Serien des Genres abheben kann.

      Koreanischer Teaser zur ersten Staffel


      Bad Guys - Vile City (Staffel 2, 2017, Netflix Original)

      Die zweite Staffel arbeitet mit einer komplett neuen Besetzung und neuen Figuren. Auch wenn ein kurzer nicht unwichtiger Bezug zur ersten Staffel gezogen wird, kann die zweite durchaus für sich stehen. Somit ist eine Kenntnis über die Vorgängerstaffel nicht zwingend notwendig. Was man der Fortsetzung deutlich anmerkt, ist, dass sie noch aufwendiger und teurer produziert wurde. Ebenso wurde dramaturgisch komplexer gearbeitet. Allerdings schwächelt die Figurenzeichnung ein wenig. Auch darstellerisch bleibt man weit hinter der ersten Staffel zurück, allerdings war diese, wie oben schon erwähnt, in den Hauptrollen großartig besetzt. Konnte man dort trotz der kriminellen Hintergründe schnell eine große Sympathie für die Protagonisten aufbauen, tut sich die zweite damit deutlich schwerer. Man nimmt sich hier schon in der Auftaktfolge viel mehr Zeit, um die Haupthandlung zu positionieren, wodurch allerdings das Interesse für die Charaktere ein wenig auf Distanz gehalten wird, was eine gewisse Langatmigkeit zur Folge hat. Auch wenn sich die zweite Staffel ein wenig zieht, bleibt sie dennoch interessant und bietet mit den Kriminellen, die mit nicht gerade legalen Mitteln auf Verbrecherjagd gehen, eine unterhaltsame, oft brutale Grundprämisse, die in eine gelungene Thriller-Handlung eingearbeitet wurde.

      Koreanischer Teaser zur zweiten Staffel
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ElMariachi90“ ()