State of Mind - The United States of Leland (Ryan Gosling, Don Cheadle)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Selina.

      State of Mind - The United States of Leland (Ryan Gosling, Don Cheadle)

      Bewertung für State of Mind 0
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (0) 0%
      9.  
        9 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Hier endlich mal wieder ein neuer Film mit Kevin Spacey! Allerdings mal wieder einer der Sorte, von dem man weder Trailer, noch Werbung sieht...



      Story: Aus scheinbar heiterem Himmel und ohne großen Anlass ermordet Leland Fitzgerald (Ryan Gosling), Sohn des ebenso zynischen wie erfolgreichen Literaten und Alkoholikers Albert Fitzgerald (Kevin Spacey), den autistischen Bruder (Michael Welch) seiner drogensüchtigen Freundin (Jena Malone). Während die Tat ihre psychologischen Spuren bei den beiden direkt betroffenen Familien hinterlässt, wittert der Psychologe, Lehrer und angehende Autor Pearl Madison (Don Cheadle) im Gefängnis die Chance auf einen Publicity-Coup.

      Deutscher Start: 08. Juli 2004

      Für mich sind Filme mit Kevin Spacey in der Hauptrolle immer ein Garant dafür, dass der Film auch gut ist. Nun ja, diesmal hat er zwar keine Hauptrolle, aber angucken werde ich mir den Streifen sicherlich, sofern er überhaupt bei uns anläuft...

      Weitere Informationen:

      Die ersten 8 Minuten des Films: Ich bin ein Link *Click*

      Trailer: zum Trailer *Click*
      Stadtgeflüster:
      "Pornodarstellerin ist ein sehr anstrengender Beruf. Körperlich, als auch... innerlich."
      (LouLou A. Sia, bei RTL Extra)
      Tipp der Woche:
      Dicke Kinder sind schwerer zu kindnappen - mästet sie!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Spacey ist zwar einr meiner Lieblinge, hab aber noch nichts davon gehört. Kommt der im Kino oder gleich auf DVD?
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      Bei mir siehts ähnlich aus wie bei euch. Von dem Film an sich hab ich eigentlich noch gar nichts mitbekommen. Nur mal kurz einen Artikel überflogen. Da er schon übernächste Woche anläuft, glaube ich nicht, dass wir den bei uns reinbekommen. Ich bin ebenfalls absoluter Spacey-Fan und bin gespannt, ob dieser Film an seine vorigen Leistungen anknüpfen kann :megacool:
      Habe heute zum ersten mal den Trailer gesehen, den ich einfach nur genial finde. Hab gleich bei Amazon nachgeschaut und "State of Mind" (weiss nicht, wieso sie den Titel umändern und trotzdem einen auf englisch nehmen :rolleyes: ) kommt wohl am 11. Mai auf DVD raus. Ist für mich als Spacey Fan ein Pflichtkauf :goodwork:

      BBCode Amazon B000F5GIO2 (Affiliate-Link)
      wow, der film ist bisher volle kanne an mir vorübergegangen - aber der trailer (obwohl ich mal wieder vermute, dass er ziemlich ausführlich war) hat mir echt gefallen. dvd-blindkauf wirds nicht werden, aber ein fall für die videothek ist er alle mal :hammer: schade, dass der film nie in deutschland gelaufen ist (oder hab ich da noch mehr verpasst? :headscratch: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kane“ ()

      @ kane

      Ich weiss nicht, ob der in Deutschland überhaupt lief. Bei uns in der Stadt lief der definitiv nicht. Deswegen freu ich mich sehr auf den Film. Ryan Gosling hab ich bis jetzt nicht in vielen Filmen gesehen, aber er konnte mich schon überzeugen. Das ich Kevin Spacey vergöttere, kann ich wohl nicht oft genug sagen :grins: Don Cheadle und Lena Olin mag ich auch. Von daher kann doch fast nichts schief gehen :]
      ich habe den film vor ein paar monaten gesehen und war ziemlich positiv überrascht. ziemlich tiefsinnig und vor allem ein krasses streitthema um leland. ich wusste am ende nicht mehr was ich denken soll, viel moralisch nicht ganz korrektes passiert in dem film, aber irgendwie kann man mit jeder handlung mitfühlen. schauspielerisch ist der film wirklich allererste sahne.
      achso, selina, kevin spacey sieht man in dem film sehr sehr selten, aber seine rolle als riesen-arsch ist ziemlich nett :D
      Grad gesehen und ich bin platt! Mit dem Film hat sich Ryan Gosling endgültig in die Reihe meiner Lieblingsschauspieler eingespielt. Hammer, was er hier zeigt. Wie kann man "State of Mind" beschreiben? Tiefgründige Dialoge, super Schauspieler, eine aussergewöhnliche Story; sind wohl die ersten Punkte, die mir einfallen. Der Film fängt sofort an und man weiss eigentlich nicht so richtig, was genau passiert ist. Nachdem man langsam versteht, was passiert ist, fragt man sich nur noch, WARUM? Leland (gespielt von Ryan Gosling) ist von Anfang sympatisch und man kann und will nicht verstehen, wieso er so gehandelt hat. Als dann seine Beweggründe zum Schluss erklärt werden, konnte ich meine Tränen nicht mehr zurückhalten...
      Der Charakter von Leland ist unglaublich interessant und zieht den Zuschauer von der ersten Minute an in seinen Bann und man möchte unbedingt wissen, wie dieser Junge "tickt". Nach und nach lernt man seine Welt kennen und ihn verstehen. Man kann so eine Tat nicht tolerieren, aber ist schon heftig, dass man seine Beweggründe versteht, wie absurd das ganze auch klingt. Das kann man wohl nur verstehen, wenn man sich den Film anguckt.

      Hammer Film, der mich total umgehauen hat!

      Eine kleine Filmperle und jedem zu empfehlen, der auf aussergewöhnliche Dramen steht.

      9/10