ANZEIGE

Battlestar Galactica - Neuauflage (Sam Esmail)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Payback.

      Battlestar Galactica - Neuauflage (Sam Esmail)

      "Mr. Robot"-Schöpfer Sam Esmail entwickelt laut dem Hollywood Reporter ein Reboot der beliebten Sci-Fi-Serie "Battlestar Galactica" für Peacock, NBCs Streamingdienst. Details über die neue Version werden noch geheim gehalten, aber als Inspiration soll wohl Syfys 2004er-Serie von Ron Moore dienen.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()


      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Battlestar Galactica (Sam Esmail - SpinOff / Reboot NBC Peacock)

      NBC bringt mit Peacock (schlechtester Name aller Zeiten) einen eigenen Streamingdienst heraus.
      Eine der Flagschiff Serien wird eine Neue BATTLESTAR GALACTICA Serie werden.

      deadline.com/2019/09/battlesta…rvice-peacock-1202736127/

      Die Serie wurde urspünglich als Reboot angekündigt.

      Mr. Robot Executive Producer Sam Esmail wird das Projekt leiten und hat direkt klar gestellt, dass es sich nicht um ein Reboot handelt.

      Zitat:
      “BSG fans, this will NOT be a remake of the amazing series @RonDMoore launched because... why mess with perfection?
      Instead, we’ll explore a new story within the mythology while staying true to the spirit of Battlestar,”
      Esmail

      Das wiederum klingt nun doch sehr spannend.
      Ich habe aufjedenfall noch am selben Tag mit meinem Rerun von BSG angefangen :D

      Für mich nach wie vor eine der besten Serien aller Zeiten!

      Ich bin gespannt was hier auf uns zukommt.

      Worum meint ihr, wird es in dieser Serie gehen?

      Meine grobe Idee beinhaltet einen massiven Spoiler zum Ende von BSG.
      Ich könnte mir vorstellen, dass es
      Spoiler anzeigen
      den Exodus der alten Erde zeigt (Der Planet auf dem die Galactica im Midseason Finale der 4ten Staffel ankam).
      BSG ist schon , außer ein paar Hänger und da und hier etwas in die länge gezogen eine absolute Ausnahme Serie
      und sie schreit nach einem Re -Run .
      Auch die da zu gehörigen Direct to DVD/Blu Ray Filme sind alle samt ok bis geil!
      Was hat mich damals der 3 Std Pilot Film so was von geflasht und umgehauen.

      Gerne mehr davon ,gerne etwas straffer damit auch die etwas breitere Masse mehr Spass dran findet.

      BSG hat so gar das Zeug fürs Kino um mindestens drei Epiche Filme aus den Stoff zu zaubern.




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Ronald D. Moore hat mit Esmail über den Reboot gesprochen, und ist recht optimistisch.

      "Sam rief mich an und war sehr liebenswürdig. Er hat mir nichts über die Geschichte erzählt, also weiß ich es nicht. Aber er verriet seine Pläne, und er will die Serie nicht neu starten und neu besetzen, sondern etwas im selben Universum machen. Sam ist erstaunlich und ich liebe "Mr. Robot". Ich dachte mir: "Du bist ein erstaunlicher Typ und ein besonderer Autor, geh mit Gott!"

      Link(Quelle): joblo.com/movie-news/ronald-d-…ttlestar-galactica-reboot

      Das Reboot von "Battlestar Galactica" wird eine experimentelle Veröffentlichungsstrategie haben, die wöchentliches und Binge-Watching mischt.

      Sam Esmail im Gespräch mit Collider:

      "Als ich mit Peacock darüber sprach und mit Mike Lesslie, der ein großartiger Autor ist - er ist derjenige, der die Serie leitet und den Pilotfilm schreibt - war die eine Sache, über die wir uns aufgeregt haben, die Frage, ob wir eine Episode pro Woche veröffentlichen oder ob wir alle Episoden bingen. Für mich war es so, dass ich dachte, lass uns da reingehen und die richtige Geschichte erzählen und sie wird uns sagen, wie viele Episoden. Es kann sein, dass wir drei Episoden hintereinander rausschmeißen, weil es eine drei Episoden lange Kampfsequenz ist, die hintereinander rausgeschmissen werden muss, obwohl es drei bedeutungsvolle Kapitel sind, und vielleicht wechselt jedes Kapitel einen Blickwinkel innerhalb dieser Kampfsequenz. Es könnte eine 20-minütige Episode geben, die die Hintergrundgeschichte eines der Charaktere darstellt und direkt danach abgesetzt wird.

      Wir werden also wirklich mit der Form experimentieren, weil wir bei Battlestar, angesichts der reichhaltigen Mythologie, die es bereits gibt, jeden Winkel und jede Ecke treffen wollen, und wegen des Formats, wegen Peacock und dem Streaming - und sie waren so großartige Partner mit uns bei dem Versuch zu experimentieren - wollen wir uns in den Autorenraum begeben und die Geschichte uns sagen lassen, wie sie veröffentlicht werden will."


      Oh ich verspüre gerade viele positive Emotionen zu diesen Text.
      Esmail und Galactica kling einfach nach einer wunderbaren Symbiose!




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      ANZEIGE