ANZEIGE

The Unholy (Jeffrey Dean Morgan, Sam Raimi)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      The Unholy (Jeffrey Dean Morgan, Sam Raimi)

      Shrine

      Jeffrey Dean Morgan (“The Walking Dead”) wird in "Shrine" einen in Ungnade gefallenen Journalisten spielen, welcher in New England himmlische Wunder erfährt und diese benutzt um seine Karriere wieder in Gang zu bringen. Doch diese angeblichen Wunder haben eine sehr dunkle Quelle (klar, es ist ja ein Horrorfilm).

      Der Horrorfilm basiert auf den Roman von James Herbert aus dem Jahre 1983. Evan Spiliotopoulos wird den Roman adaptieren und die Regie übernehmen. Sam Raimi und Rob Tapert produzieren unter ihrem Ghost House-Banner.

      Quelle: bloody-disgusting.com/movie/35…duced-horror-film-shrine/

      Wunder gibt es immer wieder...


      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      William Sadler, Cary Elwes, Katie Aselton und andere dem Cast hinzugefügt!

      Quelle: bloody-disgusting.com/movie/36…latest-horror-production/
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Immer wieder schön das Ghost House-Logo von Sam Raimi zu sehen. Aktuell ist er ziemlich emsig was die Produktion von Genre-Filmen angeht. Gleich 5 stehen nach diesem hier in der Warteschlange. "The Unholy" wird wohl keines der Highlights werden. Das wage ich mal nach der Sichtung des Trailer zu behaupten. Allerdings sind positive Überraschungen stets herzlich willkommen.

      Fans von Raimi blicken aber mehr in Richtung "Don't Breathe 2" und "Evil Dead Rise". Wobei "65" mit Adam Driver ebenfalls interessant klingt.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Ich finde den Trailer gar nicht so übel. Ich mag ja solche Filme. Hoffentlich bleibt er mehr Horror und Grusel und driftet nicht in diese ewig gleichen Jumpscare Dinger ab.
      Jeffrey Dean Morgan und Cary Elwes sehe ich sowieso immer gerne, und William Sadler auch. Irgendwie erinnert mich die junger Hauptdarstellerin auch an Cloe in Carrie (weiß natürlich dass sie das nicht ist), wirkt aber gut unheimlich. ;)
      Mal sehen und dann bewerten. Mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt.
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      Schlecht finde ich den Trailer auch nicht, das Problem ist nur, dass das alles so altbacken auf mich wirkt. Die 3 von dir genannten Schauspieler sind noch das stärkste Zugpferd, wobei ich fürchte der gute Willisam Sadler wird als Priester ziemlich verheizt. Das kennt man ja von solchen Filme, es werden wirklich gute Schauspieler für die Rolle des Priester gecastet, am Ende wirken die Figuren aber total belanglos. :tongue:

      zb in den Remakes "Das Omen" oder "The Amityville Horror". Fast schon belanglose Randfiguren. Deren Rollen hätte man durchaus ausschmücken können.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      Raimi soll endlich mal den Yeti-Thriller "Refuge" in Produktion schicken. :D Oder einen weiteren "Boogeyman" vorantreiben. Auf so einen hätte ich mal wieder Lust. :tongue:
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten

      Olly schrieb:

      Sam Raimis Oster-Horror lässt Kritiker davon-hüpfen!

      "A by-the-numbers jump-scare effort", schrieb ein Kritiker. Das habe ich befürchtet.

      Rotten Tomatoes: rottentomatoes.com/m/the_unholy_2021


      Das liest sich leider alles nicht gut.
      Scheinbar sind unsere Befürchtungen eingetroffen.
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      ANZEIGE
      Wobei ich zugeben muss, dass nicht wenige Horrorfilme, welche ich schätze sehr schlecht bei der Kritik abschnitten haben. Auch modernere Horrorfilme wie beispielsweiser der erste "Annabelle"-Film. Also ich fand ihn sehr gruselig und ganz unterhaltsam. Aber leider was Raimi-Produktionen angeht bin ich meistens d'accord mit Kritikern. Eine Ausnahme bildet lediglich "The Messengers". Der kommt mir zu schlecht weg.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten