ANZEIGE

Wounds (Armie Hammer, Dakota Johnson)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von loshermanos.

      Wounds (Armie Hammer, Dakota Johnson)

      Bewertung für "Wounds" 3
      1.  
        1/10 (2) 67%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (1) 33%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Als Barkeeper Will nach einer Schlägerei ein Handy findet, erhält er kurz darauf beunruhigende Nachrichten. Doch der Alptraum fängt erst an...

      Regie: Babak Anvari

      Cast: Armie Hammer, Dakota Johnson, Zazie Beetz...

      Trailer:



      Ab 18.10.2019 bei Netflix


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Meine Güte was für ein sinnentleerter Film! Wounds bietet 90 Minuten spannungsarmen, unatmosphärischen und dramaturgisch schlechten pseudo-horror.
      Es werden Themen aufgegriffen, die wenige Minuten später fallen gelassen werden oder gar ins nichts führen.
      In dem Film gibt es vielleicht 5 Minuten, die halbwegs in Ordnung sind. Ansonsten plätschert dieser langweilige, vollkommen einfallslose Rohrkrepierer nur vor sich hin. Die grauenhafte Soundkulisse setzt den ganzen noch die Krone auf, denn das ist der wahre Horror.

      3,5/10


      Dabei soll ja Anvaris letztes Werk „Under the Shadow“ (auch auf Netflix verfügbar) ziemlich gelungen sein.
      boh was eine GURKE... hab mir den gestern auf Netflix gegeben weil ich ja Dakota ganz nice finde :D aber was mir da geboten wurde, sowas schlechtes habe ich ja im Leben noch nicht gesehen.
      Das Ende... was war das? Nicht verstanden
      Die gesamte Handlung habe ich nicht gepeilt... ich wusste nie wirklich worum es jetzt geht. Ich bin ja durchgedreht :D
      Spannung gab es keine....
      Armie Hammer ging mir nach kürzester Zeit nur noch auf die Nerven.
      Dakota war halt nicht viel... ganz nett anzusehen mehr aber auch nicht.
      Also ich weiß einfach nicht, was dieser Film aussagen soll. Ich denke, jeder normalo hätte aus dem Anfang mit dem Handy mehr rausgeholt. Zumindest mehr Handlung...
      1/10 aber eigentlich 0/10
      Das Leben muss man leben 8)