ANZEIGE

Invisible Woman (Elizabeth Banks)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Invisible Woman (Elizabeth Banks)

      Invisible Woman

      Universal wird nach dem "Invisible Man" auch "The Invisible Woman" von 1940 neu auflegen. Elizabeth Banks ("Brightburn", "Charlie’s Angels") inszeniert die Neuauflage, nach einem Drehbuch von Erin Cressida Wilson ("The Girl on the Train"). Das Remake wird als "Thelma & Louise meets American Psycho" bezeichnet.

      Inhalt (Original):
      Ein Wissenschaftler sucht per Inserat eine Versuchsperson, um diese unsichtbar zu machen. Eine Frau meldet sich für das Experiment. Ihre neu gewonnene Unsichtbarkeit nutzt sie zugleich aus, um es ihrem ehemaligem Chef heimzuzahlen.

      Quelle: bloody-disgusting.com/movie/35…nvisible-woman-universal/

      Wenn das ein Flop wird, dann können wir "bösen Männer" uns wieder was anhören. ^^



      ANZEIGE
      Ja, ich höre ihr Statement nach dem Flop jetzt schon: "Nun gehen Männer nicht einmal mehr in unsere Filme, wenn man die Frau unsichtbar macht." :uglylol: Aber ernsthaft, sie probiert wenigstens immer etwas Neues aus. Zuerst Comedy und Musical mit Pitch Perfect 2, dann Action und Coolness mit Charlie's Angels und mit The Invisible Woman wohl ein Mix aus Thriller und Horror. Dieser Genrewechsel gilt in Hollywood als Luxus, der vielen Kolleginnen und Kollegen verwehrt bleibt. Mal sehen, was sie daraus macht. Neugierig bin ich.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. A Rainy Day In New York
      2. T2
      3.
      Doctor Sleep
      4. Scary Stories
      5. Terminator: Dark Fate
      6. My Zoe
      7. Better Watch Out
      8. Love, Simon
      9. Joker
      10. American Pie 4


      MOST WANTED 2020
      1. Wonder Woman 1984
      2. Ghostbusters: Afterlife
      3. Fast & Furious 9
      4. The Jungle Cruise
      5. No Time To Die




      Sehr gut. Das "Unsichtbarer Mensch"-Genre braucht dringend mehr Filme. Ach, was sehne ich mich da nach einer guten Verfilmung.
      Die Originalreihe (1933 - 1944) und die bekannteren Adaptionen "Hollow Man" und "Jagd auf einen Unsichtbaren" sind akzeptable bis ordentliche Filme. Ich finde es schade, dass meine geliebte Hammer-Schmiede sich dem Thema nie angenommen hat, dann gäbe es einen, wenn nicht mehrere richtig gute Filme. :D Warum die Briten nach Dracula, Frankenstein, dem Phantom der Oper, der Mumie, dem Werwolf etc. nie dem Unsichtbaren die Bühne überlassen haben ist nicht wirklich geklärt. Filmwissenschaftler erklären es damit, dass es damals wohl zu aufwändig gewesen wäre. Dem würde ich zustimmen, denn wenn man jedes Pfund einzeln umdrehen muss, dann macht das Sinn.



    • Teilen