ANZEIGE

The Thing / Frozen Hell (Blumhouse)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      The Thing / Frozen Hell (Blumhouse)

      The Thing / Frozen Hell

      2018 wurde bekannt, dass "Who Goes There?" (die Kurzgeschichte, auf der u.a. Carpenters Meisterwerk von 1982 beruht) doch keine Kurzgeschichte ist, sondern Teil eines Romans. Durch eine Kickstarter-Kampagne konnte dieser Roman, "Frozen Hell", in seiner vollen Länge veröffentlicht werden.

      Und dieser Roman wird nur für die Leinwand adaptiert. Universal und Blumhouse machen sich ans Werk. Weitere Infos dürften bald folgen...

      Quelle: filmstarts.de/nachrichten/18529336.html
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."
      ANZEIGE
      Hat man zum Roman mehr Infos? Wann wurde es veröffentlicht? Wie konnte man das herausfinden? WTF?

      SlaveOfLove schrieb:

      Hat man zum Roman mehr Infos? Wann wurde es veröffentlicht? Wie konnte man das herausfinden? WTF?


      Letztes Jahr wurde der veröffentlicht. Man hatte das Manuskript dazu in Harvard gefunden. Campbell hatte das denen wohl zu Lebzeiten (mit diversem anderen Material) zugeschickt, ohne dass das mal groß untersucht wurde. Während Recherchen zu einer Biographie wurde es dann entdeckt. Offenbar hatte Campbell einen Roman geschrieben, ihn dann aber zu einer Kurzgeschichte runtergekürzt und veröffentlicht. "Frozen Hell" ist jetzt aber kein hunderte Seiten längeres Mammutwerk oder so, sondern nur etwas länger als die Geschichte.
      Ich kann nur hoffen, dass Universal und Blumhouse aus dem "Black Christmas"-Debakel gelernt haben. Denn sonst haben wir ein großes Problem. Denn es geht hierbei nicht darum den Zeitgeist zu treffen, sondern die Geschichte so schnörkellos wie möglich rüber zubringen. Ich habe generell nichts gegen CGI, allerdings dürfen Animatronics nicht missachtet werden, denn als Fan hat man schließlich eine gewisse Erwartungshaltung.

      Der 4. "Thing"-Film also. Den Carpanter-Film liebe ich abgöttisch. Meiner Meinung nach wird er auch zumal besser. Liegt womöglich auch an der CGI-verseuchten Gegenwart. Die anderen beiden Filme (1951, 2011) finde ich lediglich okay. Ja, ich weiß, aber das Original (von Howard Hawks produziert) hat mich nie mitgerissen. "Der-ständige-Türöffnen"-Film. :tongue:

      Ich habe immer ein wenig von einem Carpenter-Sequel mit Kurt Russell geträumt. Schade...
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."

      Olly schrieb:


      Ich habe immer ein wenig von einem Carpenter-Sequel mit Kurt Russell geträumt. Schade...

      Es gab ein grottiges Video Game Sequel.
      :troll:
      John Carpenter schließt sich möglicherweise dem neuen Film an!

      Dies ließ er dem legendären Journalisten Tony Timpone wissen, allerdings verriet er nicht, ob es sich dabei um ein Sequel oder Remake handelt.

      Quelle: bloody-disgusting.com/movie/36…-project-currently-works/

      Ein nettes Interview mit dem Horror-Meister, der auch interessante Sachen preisgab wie zB der Fakt, dass er ein paar Wochen an "Exorzist III" arbeitete.
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."