ANZEIGE

O2 (Noomi Rapace, Franck Khalfoun, Alex Aja)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Belphegor.

      O2 (Noomi Rapace, Franck Khalfoun, Alex Aja)

      O2

      Genre-Meister Alex Aja ("The Hills Have Eyes", "Piranha", "Crawl") tut sich erneut mit Franck Khalfoun ("P2 - Schreie im Parkhaus", "Maniac") zusammen um den Horror-Thriller "O2" zu produzieren, welchen Khalfoun inszenieren wird. Noomi Rapace spielt eine Frau, welche in einem Tiefkühlbehälter erwacht, ohne zu wissen wer sie ist und ohne irgendwelchen Erinnerungen. Sie weiß nur sie hat 90 Minuten Luft übrig. Nun geht es darum herauszufinden wer sie ist und warum sie da drin steckt.

      Echo Lake Entertainment, 42 und Wild Bunch International werden ebenfalls produzieren.

      Quelle: bloody-disgusting.com/indie/36…ce-contained-thriller-o2/

      Da ist ein interessantes Team am Werk. Schade, dass es Aja nicht selbst macht.

      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."
      ANZEIGE
      Hm. Aja und Laurent? Könnte interessant werden. Das Drehbuch war eher so mittel aber bei Netflix ist der Stoff gut aufgehoben. :)

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Mhhhh als Aja find ich durchweg geil (High Tension, The Hills Have Eyes, Mirrors, Piranha 3D, Horns und Crawl) und Noomi Rapace war zumindest in der Millennium Trilogie, dem zweiten Sherlock Holmes, Prometheus und Alien: Covenant solide. Und Horrorfilme sind ja eh mein Steckenpferd, zumal mir die Idee mit der Tiefkühltruhe gefällt. Werde das auf jeden Fall im Auge behalten.