ANZEIGE

Wallace & Gromit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Primat.

      Wallace & Gromit

      Bewertung 3
      1.  
        10 (2) 67%
      2.  
        8 (0) 0%
      3.  
        9 (1) 33%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Wallace & Gromit


      Sie Knettfigurenfilme von Nick Park haben schon längst Kultstatus erreicht. Es gibt drei Episoden von denen 2 sogar einen Oscar gewonnen haben.

      In der ersten der drei Episoden (Alles Käse) reisen der Erfinder Wallace und sein Hund Gromit aufgrund eines akuten Käsemangels auf den Mond, da der ja bekanntlich aus Käse besteht.

      In "Die Techno-Hose" bekommen Wallace und Gromit einen mysteriösen Untermieter, der sich die Gunst von Wallace erschleicht. Mit Hilfe von dessen Techno-Hose versucht er sogar, in ein Museum einzubrechen und die Tat auf den ahnungslosen Wallace zu schieben.

      In "Unter Schafen" versuchen sich die beiden als Fensterputzer und kommen dadurch zufällig auf die Spur der merkwürdigen Wollknappheit.







      Also mir persöhnlich gefällt Unter schafen am Besten. Was is eure Meinung ?
      [SIZE=7][/SIZE]
      ANZEIGE
      Ich fand die Teile echt ganz witzich!

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      London (dpa) - Ein Lagerhaus-Brand in den britischen Aardman- Studios hat das gesamte Archiv der Oscar-prämierten «Wallace & Gromit»-Macher zerstört. Fast alle Requisiten und Bühnenbilder der Trickfilme mit den beiden Knetfiguren seien verbrannt, teilte das in Bristol ansässige Unternehmen mit.

      «Rund 30 Jahre Aardman-Geschichte in Requisiten und Modellen sind ein Raub der Flammen geworden», sagte Aardman-Sprecher Kieran Argo. Eigentlich habe man am Montag den Riesenerfolg des ersten abendfüllenden Kino-Abenteuers der Trickfilm-Charaktere beim US-Start feiern wollen, als die Schreckensnachricht von dem Feuer kam.

      Die Figuren des Streifens «Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen», der in Deutschland an diesem Donnerstag anläuft, seien aber nicht verbrannt, sagte Argo. Sie befänden sich zum Teil in einer Ausstellung und zum Teil am Hauptsitz von Aardman in Bristol. Neben dem Material für die drei «Wallace & Gromit»-Kurzfilme wurden auch aber Requisiten für den Spielfilm «Chicken Run» (Hennen Rennen) und weitere Aardman-Produktionen vernichtet.

      Das Feuer, bei dem es keine Verletzten gab, war nach Angaben des Senders BBC am frühen Morgen ausgebrochen. Die Feuerwehr brachte es unter Kontrolle, konnte den Sachschaden aber noch nicht beziffern.

      «Wallace & Gromit»-Schöpfer Nick Park meinte mit Blick auf die Erdbebenkatastrophe in Asien, der Brand sei «fürchterlich» für die Firma, aber vergleichsweise «keine große Sache
      [SIZE=7][/SIZE]
      Hab bis jetzt auch nur "Unter Schafen" gesehen... war nicht wirklich unterhaltsam... eigentlich kam es rüber, wie für 5-Jährige gemacht... naja war einfach nicht mein Fall. Da schau ich lieber Spongebob, auch wenn der ebenfalls für kleine Kinder gedacht ist. :P
      Seife: Das Eichmaß der Zivilisation

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „True Tyler“ ()

      Ich bin ein grosser Fan von Nick Parks Knetfiguren und der Stopmotion-Technik. Ich hoffe, Nick Park schenkt uns bald den nächsten Wallace & Gromit-Film. Nicht zu lange warten! Für seinen letzten Film Early Man hat er 5 Jahre gebraucht. Verdammt zeitaufwendig die Stopmotion-Filme.

      A GRAND DAY OUT (1989)
      Oscarnominiert! Park verlor hier gegen sich selbst: sein anderer Kurzfilm Creature Comfort gewann. Ein wirklich liebevoller Film. Das Team Mensch (schrullig, dümmlich) und Hund (sensibel, klug) funktioniert von Anfang an. Die Technik ist noch etwas holperig und die Figuren sehen noch etwas grob aus. Aber egal. Der Film hat Herz. Nick Park lässt die Fingerabdrücke an den Knetfiguren dran (und bleibt dabei). Das macht zwar einen etwas unvollkommenen Eindruck, hat aber Charme. Und ist quasi das Gegenstück zu den künstlich glatten Computereffekt-Filmen.

      THE WRONG TROUSERS (1993)
      Oscargewinner! Für mich ist der Kurzfilm der Höhepunkt in Parks Schaffen. Absolut perfekt inszeniert. Sowohl die lustigen als auch die Suspense-Momente sind meisterhaft. Die Figuren sind auf den Punkt geknetet... äh inszeniert. Und der Showdown gilt zurecht als eine der best inszenierten Actionszenen in der Filmgeschichte.

      A CLOSE SHAVE (1995)
      Oscargewinner! Sehr liebevoll inszenierter Film, der auch den kleinen und niedlichen Nebenfiguren was abgewinnt. Der Film ist emotionaler (eine Tendenz, die später bei Park Überhand nimmt). So verliebt sich Gromit zum ersten mal. Süss. Und natürlich die Geburtsstunde von Shaun, dem ich nie wirklich was abgewinnen konnte.

      THE CURSE OF THE WERE-RABBIT (2003)
      Oscargewinner! Ja, der Film spielt wieder gekonnt mit verschiedenen Genres, hier mit dem Horrorfilm. Aber der Humor ist nicht mehr ganz so beissend. Auch wirkt die Handlung etwas langgezogen. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Immer noch ein unterhaltsamer Spielfilm.

      A MATTER OF LOAF AND DEATH (2005)
      Oscarnominiert! Keine Frage, Nick Park verliert seine Liebe zum Detail und für Sekundenwitze nicht. Toller Humor. Auch wenn dieser Kurzfilm vielen weniger gefällt... ich mag ihn sehr. Das liegt an den neuen Figuren, die sehr gekonnt sind. Vor allem die Hündin ist schön undurchschaubar. Auch gefällt mir die spannende Story. Nick Park versteht sich einfach auf Suspense. Klar, beim Showdown rappelt es wieder. Aber so muss es wohl sein! Wie immer verlässt man Wallace und Gromit zufrieden, aber auch mit einem tränenden Auge.