ANZEIGE

Tigertail (Alan Yang, Netflix)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Burning.

      Tigertail (Alan Yang, Netflix)

      Deine Bewertung für "Tigertail". 2
      1.  
        1/10 (1) 50%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (1) 50%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Im Zentrum von Tigertail steht Grover, der während seiner schweren Jugend in Taiwan beschließt seine Liebe und sein Heimatland zu verlassen, um in Amerika ein neues Leben anzufangen. Im Alter blickt er auf seine Entscheidungen und Fehler zurück, wobei er mit seiner schwierigen Tochter feststellt, dass sie mehr gemeinsam haben, als sie lange Zeit vermuteten.

      Als Darsteller werden unter anderem Tzi Ma (The Farewell), Christine Ko (Hawaii Five-0), Fiona Fu (Power Rangers), James Saito (Always Be My Maybe) und Joan Chen (Auf brennendem Eis) zu sehen sein.

      Regie und Drehbuch: Alan Yang (Parks and Recreation)

      Tigertail erscheint am 10. April 2020 exklusiv auf Netflix.
      ANZEIGE
      Sieht interessant aus, da werde ich definitiv mal reinschauen ^^
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      Tigertail ist ein ambitionierter Film, der über seine Ambitionen aber leider auch nicht hinauskommt. Erzählt über mehrere Jahrzehnte, bietet der Film eine im Grunde interessante Geschichte eines Auswanderers, der mit seinem Leben hadert und seiner Familie all die Liebe und Unterstützung zukommen lassen will, die sie verdient hat. Doch leider verliert sich Tigertail zu oft in uninteressanten Längen, die bei einer knackigen Laufzeit von gerade mal 91 Minuten nicht hätten sein dürfen.

      Neben seiner interessanten Prämisse hat der Film allerdings auch sonst noch einige positive Aspekte zu bieten: Der triste Look passt perfekt zum Feeling, die Darstellerriege weiß zu überzeugen und auch die Dialoge sind meist passend. Und wenn der Film sich nicht gerade in irgendeiner Länge befindet, ist es sogar wirklich interessant dem Geschehen zu folgen und die unterschiedlichen Gefühle der Figuren aufzunehmen und nachzuempfinden.

      Kein Film für die Ewigkeit, aber auch gewiss keine Zeitverschwendung.



      6/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2:
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

    • Teilen

    • Ähnliche Themen

    • Deine Bewertung für "Tigertail". 2
      1.  
        1/10 (1) 50%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (1) 50%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%