ANZEIGE

Blood Quantum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Blood Quantum



      Studio: Prospector Films, Koch Media
      Land: Kanada
      Jahr: 2019
      Regie: Jeff Barnaby
      Drehbuch: Jeff Barnaby
      Genre: Horror
      Darsteller: Michael Greyeyes, Elle-Máijá Tailfeathers, Forrest Goodluck, Olivia Scriven uvm.
      Laufzeit: 96 Minuten
      FSK: ab 18 Jahren


      Inhalt:

      Im kanadischen Red-River-Reservat liegt einiges im Argen: Fälle von häuslicher Gewalt nehmen in beunruhigendem Ausmaß zu und totes Getier erwacht überraschend zu neuem Leben. Dann beginnt die Apokalypse, und wir blenden sechs Monate nach vorn. Die indianischen Ureinwohner sind die einzigen Menschen, die gegen das Virus immun sind, das mittlerweile fast die gesamte Weltbevölkerung in geifernde Untote verwandelt hat. Täglich müssen sie nun entscheiden, wen sie in die relative Sicherheit ihrer kleinen Festung lassen. Doch wie so oft lauert selbst hinter den Fassaden der vertrautesten Freunde Gefahr. Es dauert nicht lange, bis sich drinnen und draußen die Bestien ihre Bahn brechen und ein verzweifelter Kampf ums Überleben beginnt.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Greyeyes konnte ja mit seiner sehr guten Rolle in Der The Walking Dead gute Erfahrungen mit Zombies sammeln.

      Dieser Film hier sieht aus, als wäre er zwischen Trash und guter und ernsthafter Produktion. Zum Kaufen ist es mir gerade zu wenig. Aber wenn Prime das in Programm hätte, würde ich einschalten.

      Kaibear schrieb:

      Greyeyes konnte ja mit seiner sehr guten Rolle in Der The Walking Dead gute Erfahrungen mit Zombies sammeln.

      Dieser Film hier sieht aus, als wäre er zwischen Trash und guter und ernsthafter Produktion. Zum Kaufen ist es mir gerade zu wenig. Aber wenn Prime das in Programm hätte, würde ich einschalten.


      Einen Blick kannst du gerne mal riskieren. Gibt deutlich schlechtere und lieblosere Produktionen auf dem Markt. Die Geschichte ist halt immer das gleiche - eine Gruppe kämpft ums Überleben, bla bla bla. Erfrischend finde an diesem Film, dass die Indianer gegen den Virus immun sind und das führt zu ganz anderen Konflikten. Der wird sicherlich in den nächsten Monaten im Prime Programm oder bei Netflix landen.