ANZEIGE

Sicilian Ghost Story

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Sicilian Ghost Story



      Originaltitel: Sicilian Ghost Story
      Studio/Verleih: Capelight Pictures
      Land: Italien, Frankreich, Schweiz
      Regie: Fabio Grassadonia, Antonio Piazza
      Drehbuch: Fabio Grassadonia, Antonio Piazza, Marco Mancassola (Buchvorlage)
      Genre: Drama, Mystery
      Darsteller: Julia Jedlikowska, Gaetano Fernandez, Corinne Musallari, Filippo Luna uvm.
      Laufzeit: 122 Minuten
      FSK: ab 12 Jahren


      Inhalt:

      Ein sonniger Nachmittag im Süden Italiens. Ein erster unschuldiger Kuss, der selbst die kühnsten Träume der 13-jährigen Luna tausendfach übertrifft. Aber dann ist ihr Klassenkamerad Giuseppe plötzlich verschwunden und statt eine großangelegte Suchaktion zu starten, herrscht in der ganzen Stadt betretenes Schweigen. In der Schule heißt es lediglich, Giuseppe sei eben etwas länger krank, aber Luna weiß es besser. Sie und Giuseppe verbindet nämlich ein unsichtbares Band, das Luna immer stärker zu ihrem Freund hinzieht.

      "Sicilian Ghost Story" konnte ich damals auf dem Fantasy Filmfest sehen. Trauriger und bewegender Film über das mysteriöse verschwinden eines Jungen. Bitte nicht von dem Ghost Story einen Geisterfilm erwarten, der Film ist im Grunde ein reiner Dramafilm mit einem kleinen Touch von Mystery.

      8/10
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Ist direkt auf meine watch list. Seit gomorrha ist der italienische Film zu sehr auf die kriminal schiene gegangen was ich zwar nicht schlecht finde aber etwas Abwechslung tut dem italienischen Film schon gut. Damit nach Spanien, Frankreich und Deutschland das europäische Kino auch wieder mehr Bedeutung gewinnt. Denn man muß sich meiner Meinung nach nicht vor den z. B. Asiatischen Filmen verstecken

      giovannangelo schrieb:

      Ist direkt auf meine watch list. Seit gomorrha ist der italienische Film zu sehr auf die kriminal schiene gegangen was ich zwar nicht schlecht finde aber etwas Abwechslung tut dem italienischen Film schon gut. Damit nach Spanien, Frankreich und Deutschland das europäische Kino auch wieder mehr Bedeutung gewinnt. Denn man muß sich meiner Meinung nach nicht vor den z. B. Asiatischen Filmen verstecken


      Eine Veröffentlichung in Deutschland steht noch in den Sternen. ;(