ANZEIGE

Der Prinz von Bel-Air - Reboot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Der Prinz von Bel-Air - Reboot

      NBCs Sitcom "Der Prinz von Bel-Air" erhält ein Reboot, der sich laut einem Bericht des THRs bereits seit einem Jahr in Arbeit befindet.


      Die neue Serie wird in dieselbe Richtung gehen wie Morgan Cooper’s viraler Trailer, es wird also mehr Drama als Sitcom sein, und Cooper arbeitet mit Will Smith an dem Projekt. Peacock, HBO Max und Netflix sind alle am Ausschreibungsverfahren für die Serie beteiligt.

      ANZEIGE
      Erst dachte ich "Was für ein Quatsch"... aber nach diesem Semi-Fake-Trailer muss ich sagen: Ja, doch, kann funktionieren. Hat mir gut gefallen. Ob man das nun unbedingt als Reboot von "Der Prinz von Bel-Air" verkaufen muss, nungut, aber an sich bietet die Prämisse auf jeden Fall Potenzial für nen interessantes Drama und. wenn man so will, eine Milieu-Studie der anderen Art.

      Mal schauen.
      Das macht das Reboot durchaus interessant, weil es dem Ganzen etwas Neues abgewinnt. Eine schöne Idee, auf die ich durchaus neugierig bin.
      Schön und gut. Aber ein echtes Reunion wird es ohne James Avery halt nie mehr geben. Auch wenn ich die Serie nie regelmäßig verfolgt habe, weiß ich die Besetzung sehr zu schätzen. Aber ob das Reboot ohne das Hin-und-Her zwischen Will und Onkel Phil so gut funktionieren wird, bleibt abzusehen.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Daleron schrieb:

      Hä? Verstehe ich das falsch? Es gibt doch keine Reunion-Serie. Das Reboot ist doch was ganz anderes, oder? :headscratch:


      Ich glaube, du hast recht. Ich lese mich gerade etwas ein und offenbar ist das Reunion wohl "nur" so ein HBO Max-Special (ähnlich dem, was sie seit über einem Jahr für die Serie Friends planen - also die Besetzung setzt sich zusammen, um über alte Zeiten zu quatschen oder so was). Ich glaube, mit einer Fortsetzung der Serie hat das an sich nix zu tun. Oder?
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase



      Data schrieb:

      Daleron schrieb:

      Hä? Verstehe ich das falsch? Es gibt doch keine Reunion-Serie. Das Reboot ist doch was ganz anderes, oder? :headscratch:


      Ich glaube, du hast recht. Ich lese mich gerade etwas ein und offenbar ist das Reunion wohl "nur" so ein HBO Max-Special (ähnlich dem, was sie seit über einem Jahr für die Serie Friends planen - also die Besetzung setzt sich zusammen, um über alte Zeiten zu quatschen oder so was). Ich glaube, mit einer Fortsetzung der Serie hat das an sich nix zu tun. Oder?


      Ja, der Reboot, um den es hier im Thread geht, ist ja ein Projekt, bei dem die Grundstory übernommen wird, aber als Drama inszeniert.

      Matze schrieb:

      Will Smith posted erstes "Reunion"-Bild:




      Auf dem zweiten Bild ist ja sogar Janet Hubert, oder täusche ich mich da?
      Schön, wenn sie ihre Differenzen beilegen können.
      "Der Prinz von Bel-Air"-Reboot erhält neue Leitung.

      Die Neuauflage von "The Fresh Prince of Bel-Air" hat sich von Showrunner Chris Collins ("The Wire", "Sons Of Anarchy") getrennt.

      Laut dem Hollywood Reporter übernehmen T.J. Brady und Rasheed Newson, die mit Collins an der Serie gearbeitet haben, nun die Rolle des Co-Showrunners. Cooper bleibt ebenfalls als Autor, Regisseur und Co-Executive Producer an Bord.

      Mit dem Casting für die Serie, die nun voraussichtlich 2022 Premiere haben wird, wurde noch nicht begonnen.


      ANZEIGE
      Das "Fresh Prince of Bel-Air"-Reboot hat seinen neuen Will Smith gefunden.