ANZEIGE

Pieces of a Woman (Vanessa Kirby, Shia LaBeouf)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Scholleck.

      Pieces of a Woman (Vanessa Kirby, Shia LaBeouf)

      Deine Bewertung für "Pieces of a Woman". 3
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (1) 33%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (2) 67%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Drama von Kornél Mundruczó, das während der 'Filmfestspiele von Venedig' von 'Netflix' gekauft wurde. In den Hauptrollen sind Vanessa Kirby und Shia LaBeouf zu sehen.

      Der Film folgt einer jungen Mutter, die sich nach einer erschütternden Tragödie um den Verlust ihres Babys auf die Suche nach ihrem eigenen Selbst begibt.


      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      ANZEIGE
      Erster Trailer online.


      Was für ein emotionaler Ritt. Pieces of a Woman macht direkt von Anfang an ernst und präsentiert die wohl intensivsten ersten 30 Minuten eines Films seit langer Zeit. Was schlimm beginnt, wird anschließend gefühlt noch schlimmer. Wenn zwei Menschen das gemeinsame Kind verlieren, danach aber zwei völlig unterschiedliche Wege gehen um das Geschehene zu vearbeiten und sich dadurch nicht wirklich gegenseitig eine Stütze sein können und entsprechend inszeniert ist, dann kommt so ein Schlag in die Magengrube wie Pieces of a Woman dabei heraus.

      Vanessa Kirby hat ihre Auszeichnung bei den 'Filmfestspielen von Venedig' wahrlich verdient. Ihre Darstellung der gebrochenen, verzweifelten Mutter glänzt in jeder Szene. Mit ihrer Mimik kann sie auch in stillen Szenen ihren Schmerz zum Ausdruck bringen und wenn sie ihrer Wut und Angst freien Lauf lässt, dann möchte man sie nur noch in den Arm nehmen und trösten.

      Pieces of a Woman ist wahrlich keine leichte Kost, aber die Geschichte über Verlust und Verzweiflung trifft genau den richtigen Punkt, auch wenn dieser sehr schmerzhaft ist. Wenn Menschen für ein Problem verschiedene Lösungsansätze suchen, aber niemand irgendwie auf einen gemeinsamen Nenner kommt, dann wird alles nur noch schlimmer und bedrückender. Und genau hier setzt der Film an und zeigt den Schmerz dieser Menschen im vollen Ausmaß. Inszenatorisch macht der Film dabei vieles richtig. Es wird nichts geschönt, untermalt mit einem passenden Score und emotional intensiven Bildern, kann der Film sein volles Potential entfalten.



      8/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2:
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
      Der Film ist ein einziges Drama. Der Film ist durchweg gut und zusätzlich gespickt mit weiteren Highlights.
      Die Kameraführung im Zusammenspiel mit dem Ton ist Champions League (Die Szene im Haus wo alle zusammenkommen).
      Vanessa Kirby ist sooo gut in dem Film. Ihre Mimik - Gänsehaut. Ihre Monologe - echte Schauspielkunst. Ihre Performance ist Award-würdig.