ANZEIGE

Frank Herbert's Dune - Der Wüstenplanet (2000)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Frank Herbert's Dune - Der Wüstenplanet (2000)



      Originaltitel: Dune
      Studio/Verleih: Columbia TriStar Home Video
      Land: Deutschland, USA, Kanada, Italien 2000
      Regie: John Harrison
      Episoden: 3
      Genre: Science-Fiction, Drama, Action, Buchverfilmung
      Laufzeit: 292 Minuten
      Darsteller: William Hurt, Alec Newman, Saskia Reeves, P.H. Moriarty, Ian McNeice, Uwe Ochsenknecht
      Budget: 20 Mio.

      Inhalt:

      Im 11. Jahrtausend: die Menschheit hat den Weltraum besiedelt und mehrere Adelshäuser kämpfen um die Vorherrschaft im Imperiums. Einem rauen, unscheinbaren Planeten kommt dabei eine zentrale Rolle zu; Arrakis. Obwohl der auch als "Dune" bekannte Wüstenplanet eine karge, lebensfeindliche Welt ist, ist er der vermutlich wichtigste Planet des Universums, denn nur hier kann man das "Spice" abbauen, eine bewusstseinserweiternde Droge, die zugleich unentbehrliches Element der Raumfahrt ist. Der von machthungrigen Neidern umgebene Imperator Shaddam IV. (Giancarlo Giannini) überträgt schließlich die Herrschaft für Arrakis an den noblen Herzog Leto Atreides (William Hurt). Lange kann die Familie Atreides allerdings ihre bedeutende Rolle nicht einnehmen, denn der verschlagene Baron Wladimir Harkonnen (Ian McNeice), dessen Familie bereits ewig mit den Atreides verfeindet ist, setzt rasch zur Machtübernahme an, die ihm schließlich auch gelingt. Nur knapp gelingt es Leto Atreides, seinen Sohn Paul (Alec Newman) und dessen Mutter, die Bene-Gesserit Jessica (Saskia Reeves), vor Harkonnen in Sicherheit zu bringen. Mutter und Sohn flüchten in die von gigantischen Sandwürmern belebte Wüste. In den Polregionen von Arrakis kommen sie bei den mysteriösen Wüstenbewohnern unter, die man nur als Fremen kennt. Unter dem Schutz von Fremen-Führer Stilgar (Uwe Ochsenknecht) wächst Paul zu einem mächtigen Gegner für die Feinde seiner Familie heran...

      Bei Amazon bestellen - Hier klick

      Die Verfilmung von Dune - Der Wüstenplanet vom Jahre 2000 wurde von mir im Jahr 2014 gekauft - bisher aber nur 2x mal gesehen. Diese TV-Adaption braucht sich nicht vor dem David Lynch Film verstecken aufgrund seiner wirklich langen Laufzeit von 291 Minuten, bekommt der Zuschauer viel mehr Details und eine ordentliche Portion Wüstenplanet präsentiert. Werde wohl heute Nachmittag nochmal die Blu-Ray aus dem Regal raussuchen müssen. :aargh:

      8/10

      Last Watch:
      1. Macross Zero 2. Kuma Kuma Kuma Bear 3. Interspecies Reviewers 4. The Gymnastics Samurai 5. After the Rain
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Bei mir ist es auch ewig her, hab die Verfilmung aber als ordentlich in Erinnerung...
      Children of Dune hab ich vor kurzem geschaut, weil a) es auf Prime verfügbar war und b) ich grad erstmals das Buch gelesen hatte...
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...

      Daleron schrieb:

      Finde beide TV-Adaptionen tatsächlich auch recht gelungen (unter den Kompromissen, die eben so eine TV-Verfilmung der 90er/frühen 00er mit sich bringt versteht sich).

      Gefiel mir damals jedenfalls deutlich besser als die Lynch-Version, die ich nach wie vor nicht gut finde.


      Ich mag die Lynch-Version, aber die 2000er Version macht auch sehr viel Spaß. Werde am Wochenende nochmals nach Arrakis aufbrechen. :aargh:

      Last Watch:
      1. Macross Zero 2. Kuma Kuma Kuma Bear 3. Interspecies Reviewers 4. The Gymnastics Samurai 5. After the Rain