ANZEIGE

Becky (2020)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.



      Originaltitel: Becky
      Studio/Verleih: Yale Productions, Splendid Film
      Land: USA 2020
      Regie: Jonathan Milott, Cary Murnion
      Drehbuch: Nick Morris, Ruckus Skye, Lane Skye
      Genre: Horror, Thriller
      Darsteller: Lulu Wilson, Kevin James, Joel McHale, James McDougall uvm.
      Laufzeit: 93 Minuten
      FSK: Ab 18 Jahren
      Release: 9 September 2020 (Fantasy Filmfest)


      Inhalt:

      Becky ist stinksauer. Nicht nur, dass ihr Vater ihr verheimlicht hat, dass seine neue Freundin Kayle das Wochenende mit im Ferienhaus der Familie verbringen wird. Plötzlich taucht auch noch eine Gruppe mörderischer Neonazis eben dort auf. Aber während Rädelsführer Dominic (Kevin James) und seine Handlanger zunächst noch glauben, dass ihnen ein 13-Jähriges Mädchen wohl kaum Ärger bereiten wird, müssen die gestandenen Gewaltverbrecher bald feststellen, dass mit einer angepissten Teenagerin absolut nicht zu spaßen ist.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Ah, zu dem Film hatte ich vor einiger Zeit schon einmal etwas gelesen und bereits zu dem Zeitpunkt war ich begeistert von dem Projekt ( ich dachte bis eben, dass hierzu längst ein Thread im Forum existiert, weswegen ich gerade überrascht bin, aber vielen Dank an @Tomtec für das erstellen :) ). Ich liebe ja solche Filme in denen Schauspieler auch einmal die Chance bekommen aus ihrem gewohnten Rollenbild, dass sich durch immer wiederkehrende Szenen / Momente in den Köpfen vieler Zuschauer und Kritiker manifestiert hat, auszubrechen, um etwas gänzlich anderes zu spielen, als das was von ihnen gewohnt ist. Und das hier ist so ein Film. Großartig Kevin James zur Abwechslung mal in einer ernsthaften Rolle zu sehen.

      Einer meiner Most Wanted der zukünftig erscheinenden Filme. :thumbup:

      Snow schrieb:

      Ah, zu dem Film hatte ich vor einiger Zeit schon einmal etwas gelesen und bereits zu dem Zeitpunkt war ich begeistert von dem Projekt ( ich dachte bis eben, dass hierzu längst ein Thread im Forum existiert, weswegen ich gerade überrascht bin, aber vielen Dank an @Tomtec für das erstellen :) ). Ich liebe ja solche Filme in denen Schauspieler auch einmal die Chance bekommen aus ihrem gewohnten Rollenbild, dass sich durch immer wiederkehrende Szenen / Momente in den Köpfen vieler Zuschauer und Kritiker manifestiert hat, auszubrechen, um etwas gänzlich anderes zu spielen, als das was von ihnen gewohnt ist. Und das hier ist so ein Film. Großartig Kevin James zur Abwechslung mal in einer ernsthaften Rolle zu sehen.

      Einer meiner Most Wanted der zukünftig erscheinenden Filme. :thumbup:


      Werde ihn mir am Samastag anschauen in der OV-Fassung. :thumbup:
      Becky gespielt von Lulu Wilson hasst die Welt, die Mutter ist an Krebs gestorben, in der Schule läuft es nicht richtig und dann möchte ihr Vater wieder eine neue Frau mit Kind heiraten. Zum Schluss stürmt noch eine Gruppe von brutalen Neonazis, ihre glückliche Familien-Idylle. :uglylol: Ein Revenge-Thriller mit einigen sehr brutalen Splatterszenen und einem elektrisierenden Score und vieler frischen Ideen. Lulu Wilson als angepisster Teenager und Kevin James als Neonazi-Anführer konnten mich vollkommen mit ihrer Schauspielerei begeistern. Wird sofort gekauft und in den Player gelegt bei erscheinen.

      8/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Deutscher Trailer.



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020