ANZEIGE

The People Under The Stairs - Remake

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      The People Under The Stairs - Remake

      Wes Craven’s Horrorkomödie "Das Haus der Vergessenen" wird laut Collider neu aufgelegt, und "Get Out"-Regisseur Jordan Peele produziert das Remake. Es wird nicht erwartet, dass Peele den Film auch leitet, darüber hinaus ist unklar, ob entweder er oder Win Rosenfeld am Schreiben des Drehbuchs beteiligt sind. Entstehen wird das Projekt unter Universal Pictures.

      ANZEIGE
      Ich fand das Original trotz (oder vielleicht gerade wegen?) seinen offensichtlichen Mängeln sehr gelungen. Da haben allerdings auch die Schauspieler ne ganze Menge rausgehauen. Hab den Film aber bestimmt 25 Jahre nicht gesehen, keine Ahnung, ob der mich heutzutage immer noch überzeugen würde.

      kinski schrieb:

      Ich fand das Original trotz (oder vielleicht gerade wegen?) seinen offensichtlichen Mängeln sehr gelungen. Da haben allerdings auch die Schauspieler ne ganze Menge rausgehauen. Hab den Film aber bestimmt 25 Jahre nicht gesehen, keine Ahnung, ob der mich heutzutage immer noch überzeugen würde.


      Ich hatte den auch sehr viel besser in Erinnerung als er beim Rewatch vor 1-2 Jahren dann war (für mich)....

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      "Die Vergessenen", so der etwas fade deutsche Titel, ist eines der besten Werke von Wes Craven. Da blitzte seine ganze Genialität auf und das im Rahmen absoluter künstlerischer Freiheit (die ihm Alive Films gewährte). Auch ein Film, der ebenfalls tief den schwarzen Humor von Craven ergründet. Ein herrlich schräger Film.

      Craven wollte ja immer wieder in diese Welt zurückkehren. Mal als Remake geplant (im Zuge der erfolgreichen Neuauflagen seiner anderen Werke - "The Hills Have Eyes" und "The Last House on the Left") und dann kurz vor seinem Ableben wurde eine Serie für SyFy konzipiert. Ich denke seine Geschichte ist gerade in den Händen von Jordan Peele Gold wert, man könnte fast sagen er ist prädestiniert dazu dem Film einen modernen Anstrich zu verpassen.
      "Wir sind Roland!"