ANZEIGE

The Lair (Neil Marshall)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von joerch.

      The Lair (Neil Marshall)

      The Lair

      Neil Marshall ("The Descent", "Dog Soldiers", "Hellboy – Call of Darkness") kehrt laut eigener Aussage zum full-blooded horror and intense genre action zurück. Die ersten beiden in der Klammer stehenden Filme sollen wieder als Inspiration herhalten, doch die geht noch weiter, denn er nennt weiters "Aliens", "Predator" und "The Thing".

      Die Story so simpel wie die der genannten Filme; ein Pilot der Royal Air Force entkommt einem Bunker in Afghanistan in dem Mutanten-ähnliche biologische Waffen gezüchtet werden. Zu blöd, dass er die versehentlich in die USA auf einen Stützpunkt mitschleppt, auf dem bald die Hölle ausbricht.

      Das Projekt ist bereits verkauft. Highland Film Group hat zugeschlagen. Im Frühling will Marshall mit dem "großen Spaß mit praktischen Effekten" beginnen.

      Quelle: bloody-disgusting.com/movie/36…-full-blooded-horror-afm/

      Hell Yeah! Ich liebe fast alles was der macht. Gib uns das "Thing"-Remake, welches wir nie bekommen haben. :aargh:


      "Carpenter!"
      ANZEIGE

      Origano schrieb:

      Da Hellboy - Call of Darkness eine absolute Katastrophe war, hält sich meine Euphorie in Grenzen. Sollte er es aber wieder schaffen, sich in die RIchtung vom Suspense-Hit "The Descent" zu bewegen, freue ich mich natürlich. Aber praktische Effekte ist schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.


      Ich empfand Call of Darkness nicht als Katastrophe :) Also kann er gerne weiter machen :)
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...