ANZEIGE

The Scorpion King - Reboot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Matze.

      The Scorpion King - Reboot

      Dwayne Johnson entwickelt in Zusammenarbeit mit Universal Pictures ein Rebooot des Action-Abenteuers "The Scorpion King", berichtet Deadline. Johnson und seine ehemalige Frau Dany Garcia werden unter ihrem Banner Seven Bucks Productions produzieren. Jonathan Herman ("Straight Outta Compton") wird das Drehbuch schreiben, das in der heutigen Zeit angesiedelt sein wird. Jay Polidoro und Tony Ducret von Universal werden das Projekt im Auftrag des Studios betreuen.


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      ANZEIGE
      In der heutigen Zeit?
      Was soll das geben.
      Ehrlich gesagt bin ich nur neidisch das es einen "Scorpion King 2" gibt und keinen neuen Conan. Von der möglichen Serie auf Netflix hört man auch nichts...
      Ich springe von der Brücke und gut ist. :/

      "Was wird dir diese Welt bedeuten ohne mich..."
      Es gibt ein "Mumien"-Reboot? Ist das auf Disney+ zu finden? :headscratch:

      Den Scorpion King kenne ich nur aus dem zweiten Film mit Brendan Fraser. Heute auch nicht mehr wirklich nett anzusehen, weil das CGI heute in den Filmen schon stark abfällt. Es soll ja glatte 5 Filme geben, in einem ist sogar Rutger Hauer als König zu sehen.
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."

      Olly schrieb:

      Es gibt ein "Mumien"-Reboot? Ist das auf Disney+ zu finden? :headscratch:

      Den Scorpion King kenne ich nur aus dem zweiten Film mit Brendan Fraser. Heute auch nicht mehr wirklich nett anzusehen, weil das CGI heute in den Filmen schon stark abfällt. Es soll ja glatte 5 Filme geben, in einem ist sogar Rutger Hauer als König zu sehen.


      Du kennst den eigenständigen Film mit "The Rock" nicht. :uglylol: Traurig, sehr traurig... :P
      Wer bitte braucht dieses Reboot? Der erste Film war schon nicht besonders erfolgreich geschweige denn gut. Die restlichen waren dann billige B-Movies, die sicherlich ihre Fangemeinde haben, aber ein Reboot davon, nein danke.
      My name is John Crichton. I'm lost. An astronaut. Shot through a wormhole. In some distant part of the universe.Trying to stay alive. Aboard this ship. This living ship. Of escaped prisoners. My friends. If you can hear me. Beware. If I make it back. Will they follow? If I open... the door. Are you ready? Earth is unprepared. Helpless. For the nightmares I´ve seen. Or should I stay? Protect my home? Not show them...you exist? But then you'll never know...the wonders I´ve seen!

      King Conan schrieb:

      In der heutigen Zeit?
      Was soll das geben.
      Ehrlich gesagt bin ich nur neidisch das es einen "Scorpion King 2" gibt und keinen neuen Conan. Von der möglichen Serie auf Netflix hört man auch nichts...
      Ich springe von der Brücke und gut ist. :/


      Immer noch besser kein neuer Conan als wenn du liest, dass sie nen Reboot machen, der in der heutigen Zeit spielt und Teil eines Universes wird.... Und dann kriegst du "Die Mumie"....

      Ich hab Scorpion King nie gesehen, da mich das nach Mumie 1+2 nicht gereizt hat... Von daher fixt mich das jetzt nicht wirklich an...

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Na, mal gucken, was draus gemacht wird - habe aber vorerst keine großen Hoffnungen.

      Den Film mit Johnson (Mumie 2 - Spin Of) fand ich damals schon nicht gut, eher langweilig. Die beiden Fortsetzungen habe ich mir gar nicht erst gegeben Zum einen, weil ich Teil 1 nicht gut fand und zum anderen bin ich nicht so der Fan von Castwechsel, insbesondere bei Hauptfiguren.

      Für mich reicht der (alte) Scorpion King im zweiten Mumienfilm völlig aus. Alles wichtige erzählt im Prolog und auch gut inszeniert. Wie es mit ihm zuende ging, haben wir im selben Film auch erfahren. Auch, wenn das CGI hier leider nicht so gut gelungen war, wie der Rest, vom Alterungsprozess mal ganz zu schweigen. Aber immerhin hat dieser Film als erstes sowas versucht. ;)