ANZEIGE

Mass Effect 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von riga.

      Bioware und Electronic Arts haben einen Teaser-Trailer zum kommenden "Mass Effect" veröffentlicht. Teil 5 spielt dem Teaser nach tatsächlich wieder in der Milchstraße und wird mindestens eine bekannte Figur zurückbringen.


      ANZEIGE
      Bei BioWare bin ich im Licht der zurückliegenden Abgänge (u.a. Casey Hudson, der die ME-Trilogie verantwortet hat) mittlerweile nach "Anthem" sehr skeptisch. Ich würde mich freuen, wenn ME5 wieder zu alter Stärke zurückfindet und ein großartiges Spiel wird. So richtig glauben will ich daran aber nicht.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Vllt schaffe ich es in dem Zuge ja mal die ersten drei (vier) Spiele zu spielen :angst:
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      GregMcKenna schrieb:

      Im Frühjahr kommt das Remaster der ersten Trilogie. Dann wäre der ideale Zeitpunkt ... :P

      Ich weiß :D
      Habe das erste "Mass Effect" damals sogar angefangen, aber ich fand die Steuerung so unglaublich sperrig und hakelig (und der Mako erst argh), dass es mir den Spaß an der eigentlich tollen Geschichte völlig genommen hat. Sofern das nicht im Remaster überarbeitet wurde, sehe ich da eher weiterhin schwarz, sofern ich nicht mal Lust habe, mich da irgendwie durchzuquälen.
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      Burning schrieb:

      Habe das erste "Mass Effect" damals sogar angefangen, aber ich fand die Steuerung so unglaublich sperrig und hakelig (und der Mako erst argh), dass es mir den Spaß an der eigentlich tollen Geschichte völlig genommen hat. Sofern das nicht im Remaster überarbeitet wurde, sehe ich da eher weiterhin schwarz, sofern ich nicht mal Lust habe, mich da irgendwie durchzuquälen.

      Ich weiß nicht, welche Version du gespielt hast aber zumindest auf der PS-Veröffentlichung wurde seinerzeit die Steuerung schon mal überarbeitet. Generell war Teil eins aber auch in der Menüführung extrem haklig. Teil zwei wurde insgesamt besser und ich hoffe mal in deinem Sinne, dass die Steuerung von Teil eins im Remaster auch noch mal irgendwie ... so ein bisschen ... verbessert wurde. :D

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      Ich weiß nicht, welche Version du gespielt hast aber zumindest auf der PS-Veröffentlichung wurde seinerzeit die Steuerung schon mal überarbeitet. Generell war Teil eins aber auch in der Menüführung extrem haklig.

      Habe ich damals auf der 360 gespielt, als es dort noch exklusiv war. Da gabs wahrscheinlich noch keine Updates, und ja, die Menüführung war auch ein graus :S

      Naja, ich werde mal ein paar Berichte abwarten und dann entscheiden. Denn Lust hätte ich schon auf dieses Universum, habe mich damals bis zu dem Punkt gekämpft, an dem man entscheidet ob man diese Käferrasse(?) komplett auslöscht oder nicht. Aber dann wurde es mir zu haarig mit der Steuerung und ich habe das Spiel immer weniger gespielt, bis es dann irgendwann gelöscht wurde.

      Eine Serie in dem Universum wäre toll, mit all der Vielfalt und intelligenten Inszenierung ^^
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      Ich hab nur Teil 2 so richtig gesuchtet, bis heute eins der besten Storygames die ich jemals gespielt habe. Hab das damals direkt nacheinander 3mal durchgespielt und vor ein paar Jahren nochmal. Ich war völlig geflashet, auch wegen der vielen Möglichkeiten, die zwar die Grundstory nicht rudimental verändern, aber schon die Beziehungen zu den vielen Charakteren deutlich verändern und zumindest den Ausgang des 2. Teils auch stark beeinflussen.

      Den ersten Teil habe ich dann irgendwann mal angefangen, wenn ich mich recht erinner gab es da aber irgendwann einen Bug, der das weiterspielen unmöglich machte, der aber nicht immer auftrat. Also hätte man es nochmal spielen müssen. Da bei meiner Version von Teil 2, eine ca. 20-30 Minuten Zusammenfassung von Teil 1 dabei war, wo man die elementaren Enscheidungen selbst treffen konnte, hatte ich dann nie die Motivation den ersten nochmal zu spielen.

      Teil 3 habe ich leider auch irgendwann nicht mehr weitergespielt.

      Von Teil 4 habe ich nur gehört das er nicht so gelungen sein soll und ich dachte auch das es mal hieß das da nix mehr kommen soll aus dem Universum.

      Grundsätzlich würde ich mich aber freuen, zumal ich mit dem Gedanken spiele mit der PS5 mir mal wieder ne Konsole zuzulegen.




      Serienstaffeln 2019: -33-
      Filme 2019:
      -69-

      Serienstaffeln 2020: -33-
      Filme 2020:
      -279-
      Im Zuge des erschienen Trailers betreffend der Remastered Trilogie habe ich mir vorhin noch einmal den Trailer betreffend Mass Effect 5 angesehen. Und schon innerhalb der ersten Sekunden war ich wieder mittendrin in diesem einmaligen und umwerfenden Universum ( die musikalische Untermalung in Kombination mit der dargestellten Szenen und den Dialogfetzen bzw. hörbaren Geräuschen ist ganz stark gemacht ). Viel sieht man ja nicht, das stimmt, aber das was man sieht, lädt zu einigen Spekulationen ein.

      Spoiler anzeigen
      Liara stapft einen schneebedeckten Berg hinauf und findet ein unter der dicken Schneeschicht begrabenes Stück Metallschrott mit der Aufschrift N7, welches als Kürzel wie kein anderes eng mit der originalen Mass Effect Trilogie und der ( meiner Meinung nach ) unangefochtenen Königin der Mass Effect Reihe - FemShep - verbunden ist. Wird Mass Effect Andromeda etwa in diesem kommenden Sequel keine oder nur eine untergeordnete Rolle einnehmen und wird es gar möglich sein, einen Teil der alten Crew nochmals zu Gesicht zu bekommen? Fragen über Fragen. In diversen Foren wurde auch schon fleißig diskutiert, ob Shepard möglicherweise gar zurückkommen könnte, aber so fantastisch das auch wäre, so sehe ich momentan ehrlich gesagt nach dem Ende von Teil 3 keine Möglichkeit, wie man dies bewerkstelligen könnte.
      :gruebel:

      Es bleibt spannend, aber eines steht bereits jetzt fest. Ein kurzer Trailer, in dem man so gut wie nichts sieht, hat mich schon mehr gehypt, als der damalige lange Trailer zu Mass Effect Andromeda. ;)

      Snow schrieb:

      Spoiler anzeigen
      In diversen Foren wurde auch schon fleißig diskutiert, ob Shepard möglicherweise gar zurückkommen könnte, aber so fantastisch das auch wäre, so sehe ich momentan ehrlich gesagt nach dem Ende von Teil 3 keine Möglichkeit, wie man dies bewerkstelligen könnte.

      Spoiler anzeigen
      *sieht sich den Anfang von Teil 2 noch einmal an*

      *sieht, wie Shepard von Cerberus einfach neu aufgebaut wird nachdem sie gestorben ist*

      Egal. :D

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      @GregMcKenna

      Haha, sehr gut. :D Daran hatte ich wirklich nicht mehr gedacht.

      Aber:
      Spoiler anzeigen
      Das Cerberus über die Technologie verfügt jemand mit dem selben Bewusstsein nochmals neu aufzubauen ist eine Sache ( ich glaube für diesen Umstand musste ja wenigstens der tote Körper vorliegen - aber das weiß ich jetzt nicht mehr so genau ), wenn von jemanden aber überhaupt nichts mehr übriggeblieben ist ( ich wählte in Mass Effect 3 das Ende, dass Shepard eins wird mit dem Universum und quasi fortan als so eine Art Hüter und Wächter fugiert ), dann dürfte es schon um einiges schwieriger bzw. eigentlich unmöglich sein, jemanden mit den gleichen Wesenszügen und Erinnerungen nochmals wiederaufzubauen, da weder Körper noch Geist/Gehirn vorhanden sind, auf die man zugreifen kann.
      :gruebel:

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Snow“ ()

      Spoiler anzeigen
      Im Citadel-DLC gab es ja einen Shepard-Klon, den Cerberus als Ersatzteillager, allerdings war er der klassische "böse Zwilling".


      Eine direkte Fortsetzung der Trilogie hat halt den Nachteil, dass es halt mehrere Enden gab, und man sich nun auf ein kanonisches Ende einigen müssten und egal welches Ende man wählen würde, es würde immer Leute geben, denen das von den Entwicklern gewählte Ende nicht gefällt.

      Snow schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Das Cerberus über die Technologie verfügt jemand mit dem selben Bewusstsein nochmals neu aufzubauen ist eine Sache ( ich glaube für diesen Umstand musste ja wenigstens der tote Körper vorliegen - aber das weiß ich jetzt nicht mehr so genau ), wenn von jemanden aber überhaupt nichts mehr übriggeblieben ist ( ich wählte in Mass Effect 3 das Ende, dass Shepard eins wird mit dem Universum und quasi fortan als so eine Art Hüter und Wächter fugiert ), dann dürfte es schon um einiges schwieriger bzw. eigentlich unmöglich sein, jemanden mit den gleichen Wesenszügen und Erinnerungen nochmals wiederaufzubauen, da weder Körper noch Geist/Gehirn vorhanden sind, auf die man zugreifen kann.

      Spoiler anzeigen
      ​Das mit den Enden ist ein Problem aber ich glaube, es wird ein Canon-Ende geben, das von den 3 Enden das "wahre" ist. Und dann ist es vielleicht nicht Shepard als Hüter des Universums. :P Ich hatte stets das Ende, wo sie am Ende im Dreck liegt, man die Rüstung sieht und ein Atmer zu hören ist. Da ist der Körper also definitiv noch vorhanden und mit dem ließe sich was anstellen ...

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      Snow schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Das Cerberus über die Technologie verfügt jemand mit dem selben Bewusstsein nochmals neu aufzubauen ist eine Sache ( ich glaube für diesen Umstand musste ja wenigstens der tote Körper vorliegen - aber das weiß ich jetzt nicht mehr so genau ), wenn von jemanden aber überhaupt nichts mehr übriggeblieben ist ( ich wählte in Mass Effect 3 das Ende, dass Shepard eins wird mit dem Universum und quasi fortan als so eine Art Hüter und Wächter fugiert ), dann dürfte es schon um einiges schwieriger bzw. eigentlich unmöglich sein, jemanden mit den gleichen Wesenszügen und Erinnerungen nochmals wiederaufzubauen, da weder Körper noch Geist/Gehirn vorhanden sind, auf die man zugreifen kann.

      Spoiler anzeigen
      ​Das mit den Enden ist ein Problem aber ich glaube, es wird ein Canon-Ende geben, das von den 3 Enden das "wahre" ist. Und dann ist es vielleicht nicht Shepard als Hüter des Universums. :P Ich hatte stets das Ende, wo sie am Ende im Dreck liegt, man die Rüstung sieht und ein Atmer zu hören ist. Da ist der Körper also definitiv noch vorhanden und mit dem ließe sich was anstellen ...


      Bei meinem ersten Durchgang hatte ich Synthese, w danach auch immer das von dir angesprochene. Also, passt^^
    • Teilen

    • Ähnliche Themen