ANZEIGE

Die Insel des Dr. Moreau (1977)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Samo.

      Die Insel des Dr. Moreau (1977)



      Studio/Verleih: Constantin Film
      Originaltitel: The Island of Dr. Moreau
      Land: USA 1977
      Regie: Don Taylor
      Drehbuch: Al Ramrus, John Herman Shaner, H.G. Wells (Buchvorlage)
      Genre: Science-Fiction, Fantasy, Drama, Horror, Buchverfilmung
      Laufzeit: 98 Minuten
      Release: West Germany 10 November 1977
      Budget: $6,000,000
      Freigegeben: ab 16 Jahren
      Darsteller: Burt Lancaster, Michael York, Nigel Davenport, Barbara Carrera uvm.

      Inhalt:

      Schiffsingenieur Andrew Braddock (Michael York) wird nach einem Bootsunglück an den Strand einer Insel gespült, die dem Wissenschaftler Dr. Moreau (Burt Lancaster) gehört. Bereitwillig nimmt dieser ihn auf, doch schon bald gibt die Fauna der Insel mit ihren merkwürdig menschenähnlichen Tieren Braddock immer schauerlichere Rätsel auf. - Literaturverfilmung nach Orson Wells.

      Bei Amazon bestellen - Hier klick

      Fazit:
      Die Insel des Dr. Moreau schafft es in erster Linie einen erfolgreich zu unterhalten, das Alter des Filmes ist deutlich sichtbar - aber das trübt, das Gesamtergebnis nicht im geringsten. Eine interessante, düstere und lebhaftere Version als das Remake von 1997. Natürlich wird auch hier wieder an einigen Stellen deutlich vom Buch abgewichen, finde das aber jetzt nicht wirklich tragisch. Jedoch hätte sich das Drehbuch Team mehr Mühe geben können und den Charakteren mehr Leben einhauchen können. Dafür sind die Maskenarbeit und das Insel/Dschungel Setting einfach Spitzenklasse geworden. Ich mag beide Verfilmungen von 1977 und 1997 beide haben ihren eigenen Charme.

      7,5/10

      Last Watch:
      1. Macross Zero 2. Kuma Kuma Kuma Bear 3. Interspecies Reviewers 4. The Gymnastics Samurai 5. After the Rain
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Tomtec schrieb:

      Literaturverfilmung nach Orson Wells.


      H.G. Wells ;) Wunderte mich die ganze Zeit :)
      Tatsächlich hab ich die alte Verfilmung bis heute nicht geschaut :( Das Buch ist klasse, wie fast alle von H.G.Wells, die man auch heute noch sehr gut lesen kann (Mit z.B. Jules Verne tue ich mich da schwerer...)
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...
      Den habe ich sehr trashig in Erinnerung und fand damals etwas enttäuschend.
      Trotzdem war der nicht schlecht und um Klassen besser als der spätere grottenschlechte DNA mit Brando und Kilmer.

      Bestimmt aber schon 20 Jahre her.
      Deshalb keine Bewertung. Habe aber Lust den mal wieder zu schauen. :goodwork: