ANZEIGE

Lux Æterna (Gaspar Noé)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Lux Æterna (Gaspar Noé)

      Lux Æterna





      Produktion: Frankreich 2019
      Original-Titel: Lux Æterna
      Genre: Drama / Thriller
      Laufzeit: ca. 51 Minuten
      Freigabe: Freigabe ab 16 Jahren (beantragt)

      Kinostart Frankreich: 23. September 2020
      Kinostart Deutschland: /

      Regie: Gaspar Noé
      Drehbuch: Gaspar Noé
      Cast: Charlotte Gainsbourg, Béatrice Dalle u.a.
      Produktion: Gaspar Noé, Olivier Muller, Gary Farkas u.a.
      Studios: Les Cinémas de la Zone, Saint Laurent, Vixens


      Inhaltsangabe:
      Schauspielerin Béatrice Dalle (sie selbst) dreht als Regisseurin einen Film über Hexen und konnte die renommierte Darstellerin Charlotte Gainsbourg (sie selbst) für die Hauptrolle gewinnen. Als sich die beiden Frauen am Filmset über Hexen und ihre Dreherfahrungen unterhalten, scheint noch alles perfekt. Doch sobald die Filmcrew erscheint, summieren sich die Probleme. Der Kameramann drangsaliert die Regisseurin, Nebendarsteller sind völlig unvorbereitet und Charlotte telefoniert lieber mit ihrem erkrankten Kind, anstatt sich auf den Film einzulassen. Als dann die Szene mit der Hexenverbrennung ansteht, erleben alle Beteiligten das pure Grauen …


      Wissenswertes:
      # Bei der Premiere in Cannes warteten Sanitäter vor dem Kinosaal, falls Zuschauer krank oder ohnmächtig werden sollten.


      Deutsche Heimkino-Premiere:
      14. Mai 2021 (Alamode Film im Vertrieb der Al!ve AG)
      Im Keep Case mit Interviews und Trailern.


      Quellen: imdb.com / bluray-disc.de


      Rotten Tomatoes: rottentomatoes.com/m/lux_aeterna

      ---------------------------

      Das wird wieder wenn Gaspar Noé im Spiel ist ein sehr anstrengender Abend im Heimkino. Aber anders will man es von ihm auch gar nicht haben. :grins:


      Bei Rechtschreibfehlern / Falschinformationen mich bitte kontaktieren. Danke!

      "Ugh!"
      ANZEIGE
      Alamode Filmdistribution gibt die Cover der beiden Mediabooks bekannt!

      ​Am 14. Mai 2021 feiert das neue Werk von Gaspar Noé auch bei uns seine Heimkinopremiere. Dabei bietet euch der Rechteinhaber Alamode Filmdistribution zwei auf je 1.666. Stück limitierte Mediabook-Auflagen und die Standard-Variante im Keep Case an. Bei den Mediabooks bekommt ihr ein Booklet und ein Poster dazu, auf den Discs sind Trailer und Interviews in den Extras angekündigt.

      Quelle: dvd-forum.at/gaspar-noes-lux-a…mediabooks-artworks-final
      "Ugh!"