ANZEIGE

Suche Interessierte für eine Fantasy-Fortsetzungsgeschichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von CaptainMorgan.

      Suche Interessierte für eine Fantasy-Fortsetzungsgeschichte

      Hallo an alle!

      Vor ein einiger Zeit habe ich in einem anderen Forum, in dem ich mittlerweile nicht mehr aktiv bin, mit ein paar Mitstreitern eine Art Fantasygeschichte gemacht. Mir machte das riesigen Spaß und würde daher sowas gerne wieder machen. Und von daher suche ich in diesem Forum Interessierte die bei so etwas mitmachen würden. Die Welt und die Lore wurde von mir damals frei gestaltet, das Setting war aber im Grunde High Fantasy nach D&D Forgotten Realms-Art.

      Im Großen und Ganzen sieht das Ganze so aus dass jeder User einen bestimmten Charakter verkörpert den er sich natürlich selber gestalten kann. Jeder User postet abwechselnd und so nimmt die Geschichte – geprägt von dem jeweiligen Poster – ihre Wendungen. Das ist sofern interessant dass jeder seiner Phantasie freien Lauf lassen kann und der nachfolgende Poster mitunter mit Wendungen der Geschichte konfrontiert wird mit denen er nicht gerechnet hat. Rollenspiel-Regeln in dem Sinn gibt es dabei nicht, nur sollte man darauf achten dass die ganze Geschichte einigermaßen homogen bleibt.
      ANZEIGE
      @CaptainMorgan

      Hört sich interessant an. ^^ Mir gefällt die Idee an einer größeren Storyline mitzuwirken und dabei quasi die Kontrolle über einen eigens von mir erschaffenen Charakter zu haben ( ich suche tatsächlich schon seit einiger Zeit nach einem guten Rollenspielserver, doch die Suche gestaltet sich gar nicht so einfach ). Aber ein paar zentrale Fragen / Überlegungen habe ich dann doch noch:

      - Wenn das Unterfangen hier in dem Forum starten sollte, bräuchte man aber einen extra Thread / Bereich.
      - Nach (Mit)Spielern kann man hier natürlich suchen, doch besonders geeignet scheint mir das Forum aus dem Grunde nicht dafür zu sein, da man hier nicht sieht, ob jemand gerade etwas schreibt. Bei Discord z.B. ( was ich als Austragungsort bevorzugen würde ) sieht man sowas, weshalb man sich, wenn man angezeigt bekommt, dass jemand gerade tippt, schon auf eine Antwort einstellen kann und so Überschneidungen von Antworten weit weniger vorkommen sollten.
      - Würde das Setting von damals, was du gestaltet hast, wieder aufgegriffen werden, oder könnte ein komplett neues Szenario entworfen werden?

      Ich werd den Thread hier mal im Auge behalten und schauen, wie sich das so entwickelt. Grundsätzliches Interesse ist da aber ich warte mal ab, was und wer sich so sammelt - auch an Hintergründen, Charakteren und Inhalten.

      *holt schon mal alle seine Pen&Paper-Charakterbögen raus*

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      Ich werd den Thread hier mal im Auge behalten und schauen, wie sich das so entwickelt. Grundsätzliches Interesse ist da aber ich warte mal ab, was und wer sich so sammelt - auch an Hintergründen, Charakteren und Inhalten.

      *holt schon mal alle seine Pen&Paper-Charakterbögen raus*


      Das was der bei der UdJ genau wie ich gescheiterte Kandidat hier sagt....
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...

      Snow schrieb:

      @CaptainMorgan

      Hört sich interessant an. ^^ Mir gefällt die Idee an einer größeren Storyline mitzuwirken und dabei quasi die Kontrolle über einen eigens von mir erschaffenen Charakter zu haben ( ich suche tatsächlich schon seit einiger Zeit nach einem guten Rollenspielserver, doch die Suche gestaltet sich gar nicht so einfach ). Aber ein paar zentrale Fragen / Überlegungen habe ich dann doch noch:

      - Wenn das Unterfangen hier in dem Forum starten sollte, bräuchte man aber einen extra Thread / Bereich.
      - Nach (Mit)Spielern kann man hier natürlich suchen, doch besonders geeignet scheint mir das Forum aus dem Grunde nicht dafür zu sein, da man hier nicht sieht, ob jemand gerade etwas schreibt. Bei Discord z.B. ( was ich als Austragungsort bevorzugen würde ) sieht man sowas, weshalb man sich, wenn man angezeigt bekommt, dass jemand gerade tippt, schon auf eine Antwort einstellen kann und so Überschneidungen von Antworten weit weniger vorkommen sollten.
      - Würde das Setting von damals, was du gestaltet hast, wieder aufgegriffen werden, oder könnte ein komplett neues Szenario entworfen werden?


      Ui, dann werde ich da mal drauf eingehen:

      Zu Allererst: Es ist keim "klassisches" RPG im ursprünglichen Sinne, also ohne Charakterwerte, Inventar oder sowas. Es ist eher eine Geschichte, der erzählerische Aspekt sollte da im Vordergrund stehen, daher sind der Fokus eher auf Kreativität und Storytelling. Jeder setzt die Geschichte aus der Sicht seines Charakters fort, da dürfen sich die Szenenbeschreibungen schon einmal überschneiden. Natürlich wird und soll es auch NPCs geben, da darf sich aber jeder je nachdem wer gerade dran ist austoben. Aber natürlich sollte das Ganze schon irgendwie homogen und nachvollziehbar bleiben. Es ist zB etwas hanebüchen wenn der Zwerg plötzlich eine riesige Streitaxt zückt die vorher nicht erwähnt wurde und damit massenweise Orks über den Jordan schickt ohne dass er selber einen Kratzer abbekommt. Sowas in der Richtung meine ich damit.

      Natürlich brauchen wir sozusagen zwei Threads: Zum einen einen Thread für die Geschichte an sich, und einen Thread zum Diskutieren, Austauschen, für die Lore etc. Meiner Erfahrung nach hat das Konzept damals bei der Geschichte recht gut funktioniert. Wir hatten für den Geschichte-Thread selbst die Regel dass derjenige, der als nächstes gepostet hat erst einen Beitrag mit "AKTION" gepostet hat. Danach konnte er in Ruhe den Beitrag bearbeiten und sich Zeit lassen, gleichzeit sahen alle Anderen dass gerade jemand weiterschreibt.

      Was das Setting angeht können wir gerne ein Neues nehmen, da bin ich für alles offen. Ich würde aber ein High Fantasy-Szenario im Sinne Das Schwarze Auge/Dungeons & Dragons bevorzugen. Und Ideen habe ich auch schon.

      Ich hoffe ich konnte die eine oder andere Frage damit beantworten.

      @GregMcKenna

      Jeder, der Interesse hat, ist herzlich willkommen. Dur darfst, kannst und sollst deinen Charakter selber gestalten. Ich bin schon gespannt was da so alles an Typen zusammenkommen wird. Ich spiele wieder einen schelmischen Barden. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „CaptainMorgan“ ()

      Ich war jetzt so frei und habe die Geschichte schon mal angefangen. Diese findet ihr hier:

      Zwergenzorn (Arbeitstitel)

      Der erste Beitrag kann als gutes Beispiel dafür dienen wie ich mir das ganze von Struktur und Aufbau vorstelle. Wer sich einklinken möchte, nur zu! :)

      Zudem habe ich einen Lore/Diskussionsthread für die Geschiche erstellt, den findet ihr hier:

      Der "Zwergenzorn"-Diskussions-/Feedback-/Lore-Thread

      Neue MitspielerInnen sollten sich dort einmal melden. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „CaptainMorgan“ ()

      CaptainMorgan schrieb:

      Ich war jetzt so frei und habe die Geschichte schon mal angefangen. Diese findet ihr hier:

      Zwergenzorn (Arbeitstitel)

      Der erste Beitrag kann als gutes Beispiel dafür dienen wie ich mir das ganze von Struktur und Aufbau vorstelle. Wer sich einklinken möchte, nur zu! :)

      Zudem habe ich einen Lore/Diskussionsthread für die Geschiche erstellt, den findet ihr hier:

      Der "Zwergenzorn"-Diskussions-/Feedback-/Lore-Thread

      Neue MitspielerInnen sollten sich dort einmal melden. :)

      Kleiner Tipp von nem altgedienten GM: Verlinke den Lore-Thread auch noch mal im Eingangspost vom "Erzähltread" und den "Erzählthread" auch noch mal im ersten Post des Lore-Thread. Das macht die Verbindung einfacher und da beide Threads auf der Foren-Startseite nicht auftauchen werden, macht es das für Zuschauer/Mitleser etwas einfacher, denke ich. :)

      Sind Links zu Bildern (bessere Visualisierung, etc.) gewünscht oder eher nicht so?

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      CaptainMorgan schrieb:

      Ich war jetzt so frei und habe die Geschichte schon mal angefangen. Diese findet ihr hier:

      Zwergenzorn (Arbeitstitel)

      Der erste Beitrag kann als gutes Beispiel dafür dienen wie ich mir das ganze von Struktur und Aufbau vorstelle. Wer sich einklinken möchte, nur zu! :)

      Zudem habe ich einen Lore/Diskussionsthread für die Geschiche erstellt, den findet ihr hier:

      Der "Zwergenzorn"-Diskussions-/Feedback-/Lore-Thread

      Neue MitspielerInnen sollten sich dort einmal melden. :)

      Kleiner Tipp von nem altgedienten GM: Verlinke den Lore-Thread auch noch mal im Eingangspost vom "Erzähltread" und den "Erzählthread" auch noch mal im ersten Post des Lore-Thread. Das macht die Verbindung einfacher und da beide Threads auf der Foren-Startseite nicht auftauchen werden, macht es das für Zuschauer/Mitleser etwas einfacher, denke ich. :)

      Sind Links zu Bildern (bessere Visualisierung, etc.) gewünscht oder eher nicht so?


      Danke für den Tipp, mache ich auch gleich.

      Was meinst du mit Bildern? Karten und sowas?

      CaptainMorgan schrieb:

      Was meinst du mit Bildern? Karten und sowas?

      Können Karten sein, können Artefakte sein, können Gegner sein, kann der eigene Charakter sein, etc. pp. Theoretisch alles. Je nachdem, was man mag oder auch nicht, damit alle anderen es sich besser vorstellen können.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      CaptainMorgan schrieb:

      Was meinst du mit Bildern? Karten und sowas?

      Können Karten sein, können Artefakte sein, können Gegner sein, kann der eigene Charakter sein, etc. pp. Theoretisch alles. Je nachdem, was man mag oder auch nicht, damit alle anderen es sich besser vorstellen können.


      Prinzipiell gerne, ich bin froh wenn jemand so etwas freiwillig machen würde, ich selbst bin künsterlisch ein Analphabet.