Der Italowestern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 51 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MoviePunk.

      Der Italowestern

      Ein Genre von dem wenig berichtet wird ist der Italowestern.

      Man denke nur an die Meisterwerke von Leone:

      "Für eine Hand voll Dollar"
      "Für ein paar Dollar mehr"
      "Zwei glorreiche Halunken"

      Aber auch Corbuccis "Django", Die Bud Spencer und Terence Hill Western "Die rechte und die linke Hand des Teufels", Vier Fäuste für ein Hallelula", oder Terence Hill in den "Nobody"Filmen. Nicht zu vergessen Keoma mit Franco Nero.

      Der Italowestern dr 60er und 70er Jahre ist dreckiger und brutaler als der Amerikanische Western. Die Stars der Filme sind eher Anti-Helden.


      Der Italo ist ein unterschätztes Genre mit vielen Meisterwerken!
      ANZEIGE
      Ich finde Italo Western auch genial. Nichts geht über den Namenlosen Clint Eastwood ( Mein Namensgeber ;) )in der Dollartrilogy. " Blonder du elender verdammter Huuuurensohn !!!!" :grins: Es sind auch die einzige Art Western die ich mag. Brutal, dreckig und cool.
      [SIZE=7][/SIZE]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Blonder“ ()

      Kann mich nur anschließen, aber Nobody ist mehr eine Parodie als ein richtiger Italo-Western, dazu ist er zu lustig.
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      Ich mag auch die alten US-Western mit dem Duke, James Steward, Gregory Peck oder James Garner. So sind Der Mann der Liberty Vallance erschoss, Rio Bravo, Die Geier kennen kein Erbarmen oder Weites Land wunderschön anzusehen. Der WAHRE Western ist aber der Spagetti-Western - nicht umsonst ist The Good, the Bad and the Ugly einer meiner All-Time-Favourites: Der Film ist einfach so unglaublich und BIG, dass ich keine Effektschlacht kenne (z.B. HdR), die an den Kampf um die Brücke nur annähernd herankommt!

      Neben den bereits erwähnten Klassikern von Leone und Corbucci sind es gerade solche Genre-Crossover, die ich nur in Italowestern kenne und liebe: The Strager & the Gunfighter, Rivalen unter roter Sonne, Knochenbrecher im Wilden Westen!

      Auch von Kultfiguren wie Django, Sartana und Konsorten kann ich nicht genug bekomen...

      Übrigens: ein ebenfalls unerreichter Italo-Western ist für mich "Il Grande Silenzio - Leichen pflastern seinen Weg": Nie war der Weste(r)n schmutziger (trotz des Schnees), die Schurken kaltbütiger (typisch Kinski als Loco!) und das Ende grausamer ...

      Clint hat ja "seinen" Spagetti-Western-Stil mit nach Amerika gebracht und Genre Perlen wie High Planes Drifter (Fremder ohne Namen), The Outlaw Josey Wales (Der Texaner) oder Pale Rider gedreht, die ganz klar ihre Vorbilder bzw. Wurzeln in den Western von Leone und Carbucci haben!

      Schön übrigens, dass man sich hier in Deutschland immer wieder bemüht, gute Western in restaurierter und ungeschnittener Form auf DVD zu veröffentlichen.

      Ja, der Weste(r)n lebt, Gringos! :bandit:

      Wenn ihr wissen wollt, wen's interessiert:
      Bilder
      • wayne.jpg

        18,47 kB, 306×400, 258 mal angesehen
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Hulk“ ()

      Einige Italowestern gehören wirklich zu dem genialsten, was das Genre je hervorgebracht hat!
      Für mich sind die Favoriten immer noch:
      Spiel mir das Lied vom Tod
      Die Dollar Trilogy
      und einige spätere Werke von Eastwood
      Meiner Meinung nach merkt man auch in Erbarmungslos immer noch den "Spagetti-Western" - Der Film ist top!

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Meiner Meinung nach war Lee van Cleef der perfekte Gegenspieler zu Clint Eastwood min The Good .... In For a few Dollars more war er auch klasse. Er hatte dieses charakteristische Gesicht und eine Gelassenheit die nur er hatte.







      PS: Für die Anfangssequenz in Spiel mir das Lied vom Tod sollten eigentlich Lee van Cleef, Eli Wallach und Clint Eastwood sterben. Die drei haben aber nicht zugestimmt.
      [SIZE=7][/SIZE]
      Regisseur Joe Dante wollte in den 80ern eine Fortsetzung von "Zwei Glorreiche Halunken drehen", mit Lee van Cleef und Eli Wallach. Leider gab Sergio Leone nicht seins Zustimmung.

      Die berühmte Anfangsszene aus "Spiel mir das Lied vom Tod", in der Charles Bronson am Bahnhof die Banditen erschießt, die auf ihn gewartet haben, sollten diese übrigens ja ursprünglich u.a. mit Lee Van Cleef und Clint Eastwood besetzt werden.

      Lee Van Cleef finde ich auch den besten. Das Gesicht ist einmalig. Seine erste Rolle spielte er ja in "High Noon".
      Ein Genre in dem es die Macher aus Hollywood nie geschafft haben weltspitze zu werden: Der Western! Die Italo-Western gefallen einfach mehr durch Realistik, Zynik usw. Spiel mir das Lied vom Tod und Für eine Handvoll Dollar sind meine Lieblingswestern. Ebenso geil finde ich die Bud Spencer&Terence Hill Filme. Die hab ich schon als 3-jähriger geguckt :))
      Schade ist das Genre Western momentan so gut wie tot; mit Open Range können auch nicht viele etwas anfangen...
      Ein filmverrückter Homie, der dankbar ist, dass das Kino existiert. ;)
      Scheint hier ja nur wenige Freunde des Italowestern zu geben !? Ich liebe dieses Genre ... ganz im Gegensatz zum "normalen" amerikanischen Western, dem ich wenig abgewinnen kann. Herausragend beim Italowestern sind für mich "Leichen pflastern seinen Weg" sowie die Dollar-Trilogie.
      Ich hab mir mittlerweile eine kleine, aber feine Italo-Sammlung zugelegt :

      - Amigos
      - Black Killer
      - Blutiges Blei
      - Django - Dein Henker wartet
      - Drei Amen für den Satan
      - Ein Einsamer kehrt zurück
      - Für ein paar Dollar mehr
      - Für eine Handvoll Dollar
      - Ich will deinen Kopf
      - Leichen pflastern seinen Weg
      - Mit Django kam der Tod
      - Mörder des Klans
      - Sartana - Bete um deinen Tod
      - Sartana - Noch warm und schon Sand drauf
      - Sartana - Töten war sein täglich Brot
      - 1000 $ Kopfgeld
      - Töte Amigo
      - Zwei glorreiche Halunken

      Das Schmuckstück meiner Italo-Sammlung ist natürlich die schicke Dollar-Holzbox. =)
      ANZEIGE
      Original von Blonder
      PS: Für die Anfangssequenz in Spiel mir das Lied vom Tod sollten eigentlich Lee van Cleef, Eli Wallach und Clint Eastwood sterben. Die drei haben aber nicht zugestimmt.


      Einerseits wäre das schon eine tolle Idee gewesen, andererseits bin ich aber auch einer Meinung mit den drei Schauspielern, eine solche Szene abzulehnen: Solche legendären Helden an einem Bahnhof von so einem dahergelaufenen Bronson abknallen zu lassen, innerhalb von 2 Sekunden wäre sehr unwürdig gewesen. Man denke nur an die Showdowns in "Für ein paar Dollar mehr" und "Zwei Glorreiche Halunken" wo man sich untermalt von Moricones genialem Score erstmal 10 Minuten gegenübersteht und sich gründlich taxiert.

      Ich bekenne mich ebenfalls zum Italo-Western, aber auch die Western von Sam Peckinpah wie "The Wild Bunch", und "Sacramento" haben es mir angetan. Sind zwar amerikanisch, aber in der Figurenzeichnung und der dreckigen Action mindestens genauso konsequent wie die Leone-Western, auch wenn sie einen gänzlich anderen Stil haben.
      @ vincent hanna

      leone wollte es in spiel mir das lied vom tod am anfang so haben mit clint, eli und lee, denn im ganzen film rechnet er einfach mit allem ab was er vorher gemacht hat, da er ja eigentlich keinen bock mehr auf western hatte...und da fand er es nur gut die götter aus den anderen filmen in den ersten 15 minuten sterben zu lassen...

      @ topic

      ich liebe (spaghetti)western...vermutlich mein lieblingsgenre, spiel mir das lied vom tod zählt für mich allerdings nicht mehr so arg als (spaghetti)western...er ist viel...größer...und weiter...naya, schwer zu erklären...ich hab mir auch einige spagetti western zugelegt (auch viele normale...) hie mal ne liste:

      Amigos - Die Engel Lassen Grüßen
      Die Rechte Und Die Linke Hand Des Teufels
      Vier Fäuste Für Ein Halleluja
      Die Rechnung Wird Mit Blei Bezahlt
      Dollar Collection: Für Eine Handvoll Dollar, Für Ein Paar Dollar Mehr
      Erbarmungslos
      Heute Ich . . . Morgen Du
      Leichen Pflastern Seinen Weg
      Mein Name Ist Nobody
      Nobody Ist Der Größte
      Sabata
      Sabata Kehrt Zurück
      Sergio Sollima Italo Western Collection: Der Gehetzte Der Sierra Madre; Von Angsicht Zu Angesicht; Lauf Um Dein Leben;
      Spiel Mir Das Lied Vom Tod
      Todesmelodie
      Zwei Glorreiche Halunken

      und natürlich auch viele us-wester und andere western wie:

      alle Winnetous, rio bravo, the searchers, el dorado, cowboys, the magnificent seven, usw...
      Ich bin ebenfalls ein Fan des Italo-Westerns (auch wenn ich Sam peckinpah noch mehr mag), allerdings hab ich es trotz größerer Anstrengungen nicht geschafft viele zu sehen. Was bei meinem Nick unglaublich klingen mag: Ich hab's noch nicht einmal geschafft DJANGO zu sehen. Lediglich alle Leone-Western mit Ausnahme von TODESMELODIE, LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG und VON ANGESICHT ZU ANGESICHT sowie HEUTE ICH...MORGEN DU! kann ich zu meinen bisherigen Italo-Erfahrungen zählen.

      Diese haben mich aber schwer beeindruckt (besonders die Beiträge von Sollima und Corbucci), sodass ich mir eigentlich auch schon seit längerem vorgenommen hatte mir weitere DVDs zuzulegen... aber irgendwie hab ich's noch nicht geschafft...
      "Der Alte Bund ist zerbrochen, der Mensch weiß endlich, dass er in der teilnahmslosen Unermesslichkeit des Universums, aus dem er zufällig hervortrat, allein ist. Nicht nur sein Los, auch seine Pflicht steht nirgendwo geschrieben. Es ist an ihm, zwischen dem Reich und der Finsternis zu wählen."
      - Jacques Monod -

      Ich bin Regisseur und Produzent von Stücken.
      Ich bin ein Autor von Spielfilmen.
      Ich bin ein Spielfilm-Schauspieler.
      Ich schreibe, führe Regie, und spreche für das Radio.
      Ich bin ein Magier.
      - Orson Welles -
      Gut das endlich jemand mal so einen Thread aufgemacht hab.
      Bin seit dem ich "Spiel mir das Lied vom Tod" auf meinem alten schwarz-weiss Fernseher bei Sat.1 gesehen habe Fan der Italo Western.
      Charles Bronson ist einfach genial in seiner Rolle als Harmonika :grins:
      Und natürlich bin ich ein riesen Fan von Clint. Hab schon so gut wie alle Filme von ihm und er hat mit Leone den Italo-Western könnte man sagen erbaut.
      Natürlich gehören Sollima & Co. auch dazu.

      Habe an Italo Western
      - Sollima Western Box
      - Django Box
      - Kinski Western Box :goodwork:
      - Spiel mir das Lied vom Tod Holzbox
      - Zwei glorreiche Halunken G.E.
      - Für eine Hand voll Dollar
      - Für ein paar Dollar mehr
      - so ziemlich alle Western mit dem guten Clint :grins:
      (will das ein wenig abkürzen hier)

      Open Range will ich mir auch noch zulegen.War gar kein übler Film.
      Für mich wird der Italo immer leben,dafür bin ich einfach ein zu grosser Fan.

      Das Italo Western Buch "Für ein paar Leichen mehr" hab ich auch :grins:
      (aber leider noch keine Zeit gehabt reinzuschauen)
      Aber ich glaube wenn man über Western was wissen will,dann steht es da drin. :]
      Most Wanted 2016 - Civil War, X-Men Apocalypse, TMNT, Suicicde Squad, Doctor Strange, Star Wars Roque One
      Original von goodsmacker
      Gut das endlich jemand mal so einen Thread aufgemacht hab.


      Den Thread gibt es schon seit fast 2 Jahren ! Manchmal muss man einfach nur mal ein bissel im Archiv wühlen. ;)

      Den Wälzer "Für ein paar Leichen mehr" habe ich auch. Werd ihn wahrscheinlich nie ganz durchgelesen bekommen. Ist aber einfach ein klasse Buch. Besonders interessant finde ich die Interviews mit so alten Haudegen wie Gianni Garko oder George Hilton.
      Am Wochenende habe ich mir wieder zwei neue Italo-DVD's zugelegt : Töte Amigo & Satan der Rache. =)